Wieder Gemeinde pleite

Antworten: 19
Woodster 18-05-2013 13:08 - E-Mail an User
Wieder Gemeinde pleite
Nach Fohnsdorf und Trieben hat es wieder eine SPÖ-Gemeinde geschaftt.
Der Pleitegeier hat in Pölfing-Brunn das Budget gefressen.

Schön langsam sollten sich die Roten den Geier in ihr Wappen einnähen lassen...
Übrigens: Wozu haben wir eine Gemeindeaufsichtsbehörde?? Sauteuer - keine Wirkung?

Die Gemeinden zwangsfusionieren und im Land selber gehts drunter und drüber.
Bin gespannt, mit wem diese SPÖVP-Schuldenpartnerschaft die Pleite-Gemeinde Pölfing-Brunn zusammenlegen will? Also welche Nachbargemeinden vielleicht noch mitruniiert werden sollen...
Vielleicht sind diese Zwangsfusionen gar nur dazu da, um viele rote Zahlen unter die Tuchent zu kehren??
Also, Freundschaft - Genossen!

https://www.kommunalnet.at/news/artikel/select_category/7071/article/poelfing-brunn.html?cHash=5b9b4bcff839e26249c5a508a73d6797

 


walterst antwortet um 18-05-2013 13:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wieder Gemeinde pleite
Nicht allein in SP-Gemeinden hat sich über Jahrzehnte eine Griechenland-Grundstimmung festgesetzt.
"Die Gemeinde kann nicht pleite gehen"
"Das Land muss sowieso helfen"
"Ein bisschen was an Schulden musst Du machen, sonst kriegst nichts..."
"Die anderen tuns auch und fahren gut damit..."
usw....

die erste Aufsichtsbehörde für eine Gemeinde ist der Gemeinderat und seine Organe.

Als MItglied oder Obmann eines Prüfungsausschusses den Dingen auf den Grund zu gehen und auch einmal den Baum aufzustellen gegen die andere oder gar eigene Fraktion und den Bürgermeister braucht einiges an Zeit, Fortbildung und Eier.
Einmal ein paar Jahre als oberster Nestbeschmutzer der Gemeinde zu gelten, als I-Tüpferlreiter wegen ein paar hundert Tausend Euro, als Gebührentreiber verschrien oder von den Kollegen geschnitten zu werden, muss man aushalten.

Wer tut sich das gerne an?


Darki antwortet um 18-05-2013 16:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wieder Gemeinde pleite
Naja woodster

da ich auf die Meinung eines Blauen eh nichts gebe, schau ma mal nach Kärnten.
Rote bringen vielleicht Gemeinden in die Pleite, und blaue ganze Länder.





KaGs antwortet um 18-05-2013 16:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wieder Gemeinde pleite
Was die Schulden betrifft, da stehen die schwarzen Gemeinden um nichts nach! Zumindest in Noe.



Spring antwortet um 18-05-2013 17:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wieder Gemeinde pleite
Jetzt kommen die grünen, die bringen gar nix auf die reihe .. kürzlich wollte ein sich outender tiefgrüner deutscher auf meinem heuboden schlafen; sagte ich, das kostet das doppelte was ein komfortzimmer kostet, weil bio und zurück zum ursprung ---


Faltl antwortet um 18-05-2013 17:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wieder Gemeinde pleite
billige Wahlkampf Polemik und Spring natürlich wieder an vorderster Front.


Spring antwortet um 18-05-2013 17:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wieder Gemeinde pleite
Seid wohl nicht der Meinung, dass ihr in dem Wirtshaustisch-landwirt-forum immer nur über die beiden Grossparteien herziehen könnt, Beweise / Tatsachen gehören aufgedeckt und das Wahlvolk informiert !


ANDERSgesehn antwortet um 18-05-2013 18:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wieder Gemeinde pleite

mich würde interessieren wie eine gemeinde
von edlen schneeweiß(haarigen) regierten system
laufen wurde, nach dem prinzip betriebswirtschaftlicher vollkostenrechnung?

aber die politik, generell an sich, ist nicht interressiert eine schöne bilanz zu haben ...


Woodster antwortet um 18-05-2013 19:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wieder Gemeinde pleite
@ Darki,
ja hab auch einmal blau gewählt, weil der Jörgl versprochen hat, dass er für Bürokratieabbau und Budgeteinsparungen, aber keine Steuererhöhungen, steht.

Wie er mit Schüssel in der Regierung war, hat er als erstes gleich eine neue Steuer eingeführt.
Nämlich die Autobahnvignette. Seit damals bin ich von Blau geheilt.
Und was soll man mit Strolchi? Der bellt und bellt nur...

Die HypeAlpeAdria ist ein Kriminalfall. Gottseidank nicht die Regel.
Aber die SPÖVP-Regierung mit dem ESM, das ist Wahnsinn. Da is Kärnten a Lercherlschaaas.

Mit toller Regelmäßigkeit wird die Liste der roten Pleiten immer länger.
Als ob es immer wieder neuer Beweise bedürfte.
Ohne Hirn umverteilen bis alles pleite ist. Das Geld hat eh die Bank.
Und diejenigen, die von Wirtschaft auch keine Ahnung haben, wählen halt rot.
Und das sind halt viele. Und die werden eh super vertreten finde ich. Bis zur Pleite eben.



sisu antwortet um 18-05-2013 19:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wieder Gemeinde pleite
woodster!
Das mit den Pleite Gemeinden ist ohnehin ein problem der heutigen Zeit. Was glaubst Du wieviele Gemeinden es in NÖ gibt die vor der Pleite stehen?
Hier wurde von Landwirten Ackerland an Ortsrändern gekauft und in Industrieland umgewidmet. Mir wurde zBsp. angeboten wenn ich aus dem Ortskern mit meiner Betriebsstätte abwandere an den Ortsrand so könnte ich dort den qm um 70 Euro kaufen und dort eine neue Halle bauen.
Finanziert wurde den Gemeinden der Grundstückskauf von der Bank auf 10 Jahre, wenn sie innerhalb dieser 10 Jahre den Grund nicht verkaufen wird der Kredit fällig und dann kannst Dir ausrechnen wie es um die Gemeinden steht.


Woodster antwortet um 18-05-2013 23:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wieder Gemeinde pleite

Nix wie Schulden anscheinend überall...
Schulden intelligent in sich rechnende Projekte investiert, sind ja ok.
Schulden in Prestigeprojekte, wo sich die Gemeinde nicht einmal die Betriebskosten leisten kann, sind halt Schwachsinn. Höchste Zeit für einen allgemeinen Kassasturz.


Darki antwortet um 19-05-2013 03:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wieder Gemeinde pleite
Ja woodster, nix wie Schulden überall.
Aber da es ja alle gleich machen, was solls.
Jugendliche kaufen in Versandhäusern auf Kreide, 95% aller Bauern in meinem Umkreis stehen nicht selbst im Grundbuch, Hackler zahlen 25 Jahr für ihr Häusl........... usw usf.
Wen wunderts? Mit den Lebenserhaltungskosten bei Jedermann, kann man sich einfach nichts ersparen, und deshalb -> Schulden.....
Bis zum nächsten Weltkrieg, aber danach geht's wieder allen gut.....
Das Lebewesen Mensch ist einfach nicht intelligenter, leider....

mfg


fgh antwortet um 19-05-2013 08:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wieder Gemeinde pleite
Pölfing-Brunn wird nicht zwangsfusioniert - die "dürfen" allein bleiben, d.h. dass die Bevölkerung diesen Schlammassel noch eine Zeit lang mit sehr hohen Gebühren für Wasser/Kanal/Müll usw. ausbaden darf.

Dafür haben sie alles was man als Gemeinde haben kann in letzter Zeit gebaut - vom Jagdhaus bis zum Bad. Das ist aber auch das einzige "positive" - wäre die Gemeinde pleite und das Geld wäre nur irgendwo versumpft, wäre das noch weit schlimmer.
Meines Erachtens hat hier noch mehr als die Gemeinde, das Land versagt, oder wer hat die Kredite und Bauvorhaben die sich jetzt die Gemeinde nicht leisten kann freigegeben und sogar noch mit BZ-Mittel gefördert...?



Arbeiter antwortet um 19-05-2013 09:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wieder Gemeinde pleite
Da wird der Nachteil der Demokratie sichtbar. Die Partei muss dem Wähler ein Zuckerl geben um gewählt zu werden. Nach dem Motto „Koste was es wolle wir müssen an die Macht“.
Die wenigsten Wähler fragen, wer soll das bezahl, sondern der Wähler sagt das will ich haben und zahlen ????.
Und die Aussage wenn das Volk mehr Einkommen haben dann kann man sich mehr leisten, stimmt so nicht. Denn wen alle mehr Verdienen muss der Preis steigen und man kann sich wider nicht mehr kaufen. Wenn die Gier zu groß und die Versprechungen nicht hinterfragt werden hat die Demokratie ein Problem. Selbst der wortgewalstigste Politiker muss dem Wähler das bezahlen lassen was er dem Volk verspricht. Seit dem ich wählen darf, hat die Politik die Schulden erhöht, aber auch die Steuern und Wähler will immer noch Wahlzuckerl. Ich frag mich wie soll das enden. Das sind die Gedanken von einem radlosen Mann aus dem Volk.



Spring antwortet um 19-05-2013 10:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wieder Gemeinde pleite
Tja, zuerst SCHREIT das Volk nach immer mehr Wohlstand UND gewählt wird NUR was Wohlstand bietet UND dann sind ALLE RATLOS weil verschuldet --- so und welche Partei bietet dem Volk was es wirklich braucht ???


helmar antwortet um 19-05-2013 11:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wieder Gemeinde pleite
Na klar doch.....die ÖVP....;-).
Mfg, Helga


Spring antwortet um 19-05-2013 11:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wieder Gemeinde pleite
Aber Nein, die EU ... helmar ... die EU.. und nix als die EU und der EURO ;-)

Du wirst doch nicht im Ernst meinen die blauen oder ? ....könnten die Welt retten ?! ;-)))


tiroler antwortet um 19-05-2013 12:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wieder Gemeinde pleite
@Spring
die welt ist nicht mehr zu retten !!!!!
in 5 milliarden jahren ists aus damit !
ich werde es nicht mehr erleben.


Spring antwortet um 19-05-2013 13:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wieder Gemeinde pleite
@tiroler -- na hauptsache die JETZT schon leben, können ordentlich absahnen ...


rossz antwortet um 19-05-2013 20:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wieder Gemeinde pleite
Die haben sich die EU Förderung wahrscheinlich vergessen abzuholen !!!

Gr.v.Rossz



Bewerten Sie jetzt: Wieder Gemeinde pleite
Bewertung:
5 Punkte von 4 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;401003




Landwirt.com Händler Landwirt.com User