Rekultivierung nach Schwarzwildschäden mit Wiesenbüffel

Antworten: 0
mukuh_farmer 10-04-2013 13:08 - E-Mail an User
Rekultivierung nach Schwarzwildschäden mit Wiesenbüffel
Hallo,

die Wildschäden im heurigen Jahr übersteigen alles bis dato dagewesene!
Die letzten Jahre waren die Schäden relativ gering und wir konnten mit Kulanzlösungen immer alles Regeln aber heuer übersteigt der Schaden einfach alles. Mehr als draussen sitzen kann man als Jäger einfach nicht und Nachlässigkeit kann mir keiner Vorwerfen, denn die eigenen Flächen sind genauso betroffen wie die der Verpächter, aber das ist ein anderes Thema...

Jetzt meine Frage:
Wie geht ihr bei der Rekultivierung von Schadflächen vor bzw hat jemand Erfahrung mit dem "Wiesenbüffel" der Firma Reinert, scheint ein einfaches System (geringer Kraftaufwand für alle betroffenen, auch ohne 120PS Traktor, hangtauglich)?

Ich danke im Vorhinein für die Infos...

lg


Bewerten Sie jetzt: Rekultivierung nach Schwarzwildschäden mit Wiesenbüffel
Bewertung:
5 Punkte von 1 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;396927




Landwirt.com Händler Landwirt.com User