Antworten: 19
susi036 05-04-2013 06:50 - E-Mail an User
Wasserenthärtung
Täglich kämpfen wir mit unserem kalkhaltigen Wasser , Kalkschleier einfach überall. Wer hat eine Enthärtungsanlage oder Osmoseanlage eingebaut? Wir wissen, das auch viele Scharlatane unterwegs sind. Bitte um eure ernstgemeinten Erfahrungen .


baerbauer antwortet um 05-04-2013 07:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wasserenthärtung
wir haben nix eingebaut, da das wasser nach der enthärtung uns nicht mehr schmeckt (haben vergleich von den schwiegereltern nebenan).
ich würde jetzt eine eine entkalkungsanlage einbauen (überall hast die kalkflecken und das immer ungepflegt aus), aber für das trinkwasser in der küche eine extraleitung, die nicht über den entkalker läuft.



pepbog antwortet um 05-04-2013 07:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wasserenthärtung
ich betreibe seit vielen Jahren von BWT das Model Duo - einfach problemlos und immer funktionierend ,der Salzverbrauch ist sehr gering. Kann ich sehr empfehlen (30° DH hat unser Wasser)



Tropfen antwortet um 05-04-2013 15:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wasserenthärtung
@Tria, 16-19 dH° ist nicht stark kalkhaltig sondern im normalen, gesunden Bereich!

Bei Deiner Beschreibung der Ionenaustauscher hast halt nur vergessen, dass die Salzlauge einerseits die Umwelt und anderseits die Rohre der häuslichen Wasserverteilung belastet. Den gesundheitlichen Aspekt, was zwangshaft enthärtetes Wasser mit sich bringt, lässt man(n) sowieso unterm Tisch fallen! Übrigens sollte jedem Spezialisten klar sein, dass bei bei 5,8°dH Schluss ist! (Zumindest sein sollte, den nicht nur die Rohre, auch anderes kann dann massiv in Mitleidenschaft gezogen werden)! Und bei gesundheitlichen Folgeschäden haftet der Monteur, das nur so nebenbei!

Und Osmose, da machst aber den Bock zum Gärtner! So der Verwender sich als Dampfkessel sieht, ist diese Verfahrensart eventuell anwendbar! Und wenn er (der Verwender) das Wasser nicht zahlen muss! Den für die Erzeugung von ein Liter verwendbares Wasser, spülen bis zu 9 Liter den Gulli runter!
Das diese Geräte Keimschleudern sind, hast ja höflicherweise auch verschwiegen, oder ist (war) Dir dies eventuell nicht bekannt?

Bevor Dich jetzt eventuell auregst, ach der scho wieder!.....Das was ich jetzt mach, mach ich erst seit ca. 5 Jahr, obige Position habe ich aber bereits in den 80ern vertreten, den als Kesselwärter und Wassermeister sieht man manchen Dingen ganz anders auf den Grund!

Trinkwasser kann mit keinem, dieser von Tria vorgeschlagenen Behandlungsweisen gewonnen werden, das sollte jedem klar sein. Wem saubere Fliesen wichtig sind kann auch humanere Methoden verwenden, aber anderseits.....jedem das Seine!


browser antwortet um 05-04-2013 16:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wasserenthärtung
Susi036. Wie Hart ist euer Wasser ???

Lg Browser


luxi antwortet um 05-04-2013 18:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wasserenthärtung
Also irgendwie interessiert mich dieses Thema auch. Weil der Kalkmagnet schon angesprochen wurde,tät ich mich schon über Informationen freuen, die diesen schon mehrere Jahre in der Praxis einsetzen. Wir haben so um die 20 Härtegrade und wissen nicht ob wir was unternehmen sollen.


susi036 antwortet um 05-04-2013 18:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wasserenthärtung
@ Broswer 22 DH.


Tropfen antwortet um 05-04-2013 18:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wasserenthärtung
@Tria, danke für Deinen Hinweis, wäre auf jeden Fall eine preiswerte Alternative, welche weder einen Umbau der Anlage erfordert und wo auch keine Folgekosten in Form von Salz und sonstigen Ersatzteilen anfallen.

Bis 24° dH habe ich mit dem von Dir genannten Produkt gute Erfahrungen sammeln können!


FraFra antwortet um 05-04-2013 20:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wasserenthärtung
ich hab mir eine aqua total 2500 gekauft (Will haben 80 Eur)
die ist vor die friwa stadtion rein gekommen

hab aber nur 14,7dh

der kaffeevollautomat ist halt immer verreckt

30 grad dh?
da schepperts schon aus dem wasserhahn:-)




baerbauer antwortet um 05-04-2013 22:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wasserenthärtung
haben 27dH
@ tria
ja über geschmack lässt sich streiten - sonst hätte jeder die gleiche frau bzw. jede den gleichen mann :-)

worüber ich mich letztens geärgert habe:
wir haben für die kaffeemaschine extra von bwt einen enthärterplastik topf.
kostete 30 oder 40 euro, die kartuschen kosten auch 5€/40liter und die kaffemaschine haben wir auch mit originalentkalker entkalkt und siehe da, nach 9monaten bzw. 700tassen hat die brüheinheit schon fast den geist aufgegeben. nach der servicierung wurden wir aufgeforderte richtig zu entkalken. jetzt habe ich mit den teststreifen vom kaffemaschinenhersteller (der zum messen der härtegrade beigelegt wurde) mal das entkalkte wasser von bwt getestet - hat noch immer höchste stufe angezeigt.
für micht heißd dies - teures glumpert was den konsumenten aufgeschwatzt wird.

und die alternativen entkalter a la magnet, etc. entkalken ja nicht, sondern lassen laut meiner kenntnis den kalk nicht so fest haften auf den oberflächen. hat da jemand schon länger erfahrungen mit solchen systemen. bitte um infos.



pepbog antwortet um 06-04-2013 06:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wasserenthärtung
wir haben vor dem Enthärter 30° und danach 8° (BWT Duo)
eine eigene Leitung für Trinkwasser ist vorhanden und musste bereits getauscht werden (ursprünglich verzinktes Rohr momentan Kupfer) unterschied zB. bei den Armaturen = stark!


weih antwortet um 06-04-2013 09:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wasserenthärtung
Geht auf die seite http://www.mediagon.ch/ da erfährt ihr die genaue Beschreibung vom Gerät was wir verwenden, u. das seit 15 Jahren. In Österreich, wir sind nicht die einziegen die es im Betrieb haben.
Entkalken unsere Kaffeemaschine alle heiligen Zeiten, spüren es auch bei der Reduktion der Waschmitteln. Bei einer Wasser Härte von 33 dh
lg wei


pepbog antwortet um 06-04-2013 11:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wasserenthärtung
hallo tria!
zum Zeitpunkt der Erneuerung der Trinkwasserleitung war dein Material noch nicht "in" !


pepbog antwortet um 06-04-2013 11:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wasserenthärtung
hallo tria !
zum Zeitpunkt der Erneuerung war noch Kupfer "in"


fabian.s(7qm5) antwortet um 07-06-2016 21:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wasserenthärtung
Hallo susi036,
habe gerade deinen Beitrag gelesen und hoffe dir weiterhelfen zu können auch wenn es schon etwas veraltet ist. Ich habe bisher sehr gute Erfahrungen mit unserer Wasserenthärtungsanlage gemacht. Wir haben uns damals für eine Anlage der Firma Water2buy entschieden, die tut was sie soll und preislich meiner Meinung nach recht günstig ist. Für mehr Infos schau mal unten im Link nach!
Hoffe ich konnte helfen, liebe Grüße


Bewerten Sie jetzt: Wasserenthärtung
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;396129




Landwirt.com Händler Landwirt.com User