Antworten: 8
Manfred S80 10-03-2013 10:46 - E-Mail an User
Langholz
Täuscht mich das oder wird vermehrt wieder Langholz gerückt ?



textad4091 antwortet um 10-03-2013 11:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Langholz
Gerückt oder auch verkauft?? ;)
Ich wüsste hier in der Obersteiermark ehrlich gesagt niemanden, der das kauft bzw. handelt; Das "längste" Sortiment (Bloche) wo ich weiß wasvereinzelt eingekauft wird sind 5m;
Kommt ja auch draufan welche Region du meinst mit mehr Langholzsortiment?



Manfred S80 antwortet um 10-03-2013 11:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Langholz
Ich meine nur die rückung.



leo22 antwortet um 10-03-2013 11:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Langholz
also ich hatte vor einiger zeit 6lkw züge langholz verkauft(6,5-8m)
mein händler hatte die für eine säge gebraucht
wurde auch sehr gut bezahöt :)

mfg


DJ111 antwortet um 10-03-2013 11:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Langholz
Na rücken würd ich auch immer so lang wie geht, möglichst den ganzen oder halben Stamm und dann erst am Lagerplatz abschneiden.
Mir ist lieber einmal anketten und abfahren als 6 einzelne Bloche anketten und erst zusammenziehen und dann wieder abhängen - vorausgesetzt ich komm damit lang aus dem Wald ohne andere Bäume zu beschädigen.

Gruß, DJ


textad4091 antwortet um 10-03-2013 12:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Langholz
Ja, Langholz zu rücken solang's, wie DJ111 schon sagt, ohne Probleme möglich ist- Also Winde+Traktor stark genug, Gelände passt, Bestand passt; Bei einer Durchforstung wird ma sich oft schwer tun, da geht oft nur 8m oder gar 4m ... Und wenn's zu steil is, kann das "Ausfahren" beim Bergaufseilen mit einem ganzen Stamm auch haarig werden, je nachdem ob das Dicke Ende an der Winde hängt oder am andren Ende is, kann's da schon orndtlch rumpeln, wo ich mir ned vorstellen kann dass des für die Maschine gut sein kann;

Aber nach so manchen Seilwinden-Kaufberatungthreads is klar dass mehr Langholz gerückt wird, so nach dem Motto "Unter 8 Tonnen Zugkraft brauchst gor ned anfangen" ;)))


sisu antwortet um 10-03-2013 13:38 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Langholz
Hallo!
Ich mache heuer auch ein wenig mehr Langholz als sonst, Kiefer, Tanne und Lärche alle 16m lang und Stamminhalt wischen 2 und 3 FM.


fgh antwortet um 10-03-2013 18:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Langholz
Aufgrund immer größerer Traktoren und stärkeren Winden wird immer mehr Langholz gerückt. Schlägerer fahren meist wenns geht mit dem ganzen Baum raus. Die Schonung des bestehenden Bestandes wird da halt leider oft ignoriert...


Julian95 antwortet um 11-03-2013 19:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Langholz
Im Steilhang macht eigentlich nur die Rückung von Langholz Sinn, weil mehr Bloche, mehr auf und ab gehen.
Am Lagerplatz wird dann abgelängt.
Geht auch gut mit Prozessor am Lagerplatz, dann brauch is ned amoi entasten


Bewerten Sie jetzt: Langholz
Bewertung:
5 Punkte von 2 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;391055




Landwirt.com Händler Landwirt.com User