Erfahrungen mit Hoftankanlagen für Diesel!

Antworten: 1
norbi10_0 21-02-2013 14:37 - E-Mail an User
Erfahrungen mit Hoftankanlagen für Diesel!
Erfahrungen mit Hoftankanlagen für Diesel!

Ich habe mir einen gebrauchten doppelwandigen 10 000 Liter Dieseltank angeschafft. Nun will ich diesen Tank rechtsgemäß in Betrieb nehmen.

Ich habe mir den Tank von der Firma „KSW“ überprüfen lassen und es wurde mir ein Vormerkbuch ausgestellt.

Doch leider konnte die Type des Tanks nicht in das Buch eingetragen werden, da der Tank kein Typenschild trägt. Der Verkäufer konnte uns auch keine Auskunft über den Tank geben.

Spielt dieser Aspekt bei einer behördlichen Kommission eine große Rolle?
Oder kann man einen Tank neu Typisieren?

Ich würde mich sehr über eure Hilfestellungen freuen, vielleicht hat einer von euch schon einige Erfahrungen mit Tankanlagen machen können.



rotfeder antwortet um 22-02-2013 11:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erfahrungen mit Hoftankanlagen für Diesel!
Hallo!
Bei 10.000 Liter, da kommt dann schon einiges zusammen, was es an Vorschriften gibt. Da mußt du einmal die Baubehörde fragen, was zu tun ist, denn es gibt auch bundeslandweise Unterschiede. Das Risiko, ihn ilegal aufzustellen, ist m.Meinung nicht gering. Es gibt auch Merkblätter, zum Bau von Hoftankstellen, denn es muß auch der Vorplatz usw. entsprechen. Mein Rat ist, diesen Tank zu verkaufen, und einen 1000 l Tank aufstellen, das ist einfacher. Außerdem ist es für den Diesel nicht gut, wenn man ihn viele Jahre lagert, ich lagere Diesel nie länger als 2 Jahre.


Bewerten Sie jetzt: Erfahrungen mit Hoftankanlagen für Diesel!
Bewertung:
5 Punkte von 1 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;388217




Landwirt.com Händler Landwirt.com User