"Bodenraub" oder "Bodenausverkauf" ?

Antworten: 3
biolix 19-02-2013 17:22 - E-Mail an User
"Bodenraub" oder "Bodenausverkauf" ?
Hallo !

Grad wieder die Top Meldung im deutschen Agrarheute..


http://www.agrarheute.com/umfrage-boden-vor-investoren-schuetzen

"Umfrage: Landwirte wollen Schutz für den Boden
Berlin - Vor einer Woche wollten wir von Ihnen wissen, ob der landwirtschaftliche Boden vor externen Investoren geschützt werden sollte. Die Absimmung viel diesmal eindeutig aus."


ich finde die Diskussion echt so Doppelzüngig, einerseits selbst mit einer "guten" Bank Kredite aufnehmen und zsam kaufen was geht, oder mit Investoren im Hintergrund, andererseits gegen den "Ausverkauf" wettern ...

Aber ja, das System frisst ihre Kinder auf, es Bewahrheitet sich immer wieder.. ;-)(

Aber wem wunderts dann noch wenn die Ungarn ihre Gesetze ändern, mich wundert ja schon lange das sich die Rumänen so "ausverkaufen" lassen...

lg biolix
 


freidenker antwortet um 19-02-2013 20:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"Bodenraub" oder "Bodenausverkauf" ?
hallo,

ist glaub ich eine von oben gesteuerte mediensache, gibt doch viele landwirte die vorm, nachm stallbau bauparzellen verkaufen

mfg


Restaurator antwortet um 19-02-2013 21:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"Bodenraub" oder "Bodenausverkauf" ?
@biolix:
ich tät aus meiner sicht sagen, dass aufgrund des bodenraubes in letzter zeit der ausverkauf der letzten flächen, allerdings nicht zu den sonst üblichen günstigen, sondern zu horrenden preisen, stattfindet.
seit der griechenlandkrise bin ich z.b. jedes 2. mal wenn ich mit einem arzt oder so gesprochen hab oder auch bei ämtergängen von sehr liquiden personen angesprochen worden ob ich nicht etwas verkaufen will....
und die täten preise jenseits von gut und böse zahlen weil sie sooooo angst um ihr liebes geld haben aber auf der anderen seite nicht verstehen wenn ich ihnen dann erkläre, dass ich mit dem geld nix anfange und lieber meinen obstgarten und meine viecherl hab ;)
ausserdem hat sich's schon herumgesprochen in denselben kreisen, dass es wirklich bauern gibt die pachtpreise zahlen, dass man eigentlich sagen muss: das ist kein erwirtschaften, sondern die landmaschinentechnik ist bei denen ein hobby, weil verdienst kann kaum mehr bleiben. und so kommen sie zu einer besseren rendite wie bei der bank.
ja und diese erkenntnis gepaart mit der angst ums geld greift um sich und verursacht flurschäden in der landwirtschaft.....



biolix antwortet um 19-02-2013 22:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"Bodenraub" oder "Bodenausverkauf" ?
Nabend !

ja restaurator, war aber schon ärger... jetzt gehts wieder aufwärts. höre ich von Bekannten.. und 5% sind schon wieder drinnen auf den "Geldmärkten"...

Ja und freidenker, du meinst wohl den "Bodenfraß" und die "Versiegelung"... ja das hätten die Bauern selbst in der Hand, eben keine Baugründe zu verkaufen.. oder die Hallen und Ställe am hintaus Acker, und bei den 2 Nachbarn daneben die aufgehört haben, stehts teilweise leer.. ;-(

Aber wie kann man echt in Deutschland titeln "Landwirte wollen Schutz des Bodens" ??

Ja, schön wäre es sie meinten ein Humusmonitoring, und würden sich echt mehr echte Gedanken über den "Boden" machen..... ;-))

lg biolix


Bewerten Sie jetzt: "Bodenraub" oder "Bodenausverkauf" ?
Bewertung:
5 Punkte von 1 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;387932




Landwirt.com Händler Landwirt.com User