Gibt es einen besten Rückewagen ,,Stepa,,

Antworten: 47
gasgas 14-02-2013 22:41 - E-Mail an User
Gibt es einen besten Rückewagen ,,Stepa,,
Ich komme jetzt zum letzten in meinem Vergleich ,den Stepa (das beste zum Schluss, sagt man),als ich Frühjahr 2012 mit meinen Recherchen begann war der Stepa eigentlich nicht so im Vordergrund bei mir ,weil ich mir von Anfang an dachte ,der is äh zu teuer, den brauch ich erst gar nicht fragen. Man sieht die Wägen ja immer irgendwo mal ,und wenn man dann die Besitzer fragt ,bekommt eigentlich immer dieselben Antworten, Super Wagen ,Stepa halt ,aber nicht ganz billig, das hat sich so irgendwie in meinem Gedächtnis Eingewurzelt . Deshalb auch lange Zeit kein Angebot eingeholt. Muss auch dazusagen ,mein Anfangs Investitionskapital war 20-22000.-€ . Da brauchst Niet um an Stepa fragen ,das geht sich nicht aus ,hatte ein bar Zahlen im Kopf was so andere dafür bezahlt haben, also eigentlich nigs für mich.
Habe natürlich im Internet auch übern Stepa meine Erkundigungen eingeholt ,und auch so manches Schauermärchen über den Rw gelesen. Der mit bewerb ist natürlich auch nicht Verlegen ,wenn es darum geht den Marktführer (Platzhirsch) negativ Anzupatzen ,da bekommt man sehr viel Erzählt, das man sich denkt ,ist der sein Geld überhaupt wert. Und vorweg :er ist es!!!!!!!!!
Aber wieder zurück, habe mir im Laufe des Jahres einige Gebrauchte RW´s von Stepa angesehen. Dachte wenn der schon so teuer ist, vielleicht einen guten gebrauchten so mit 15-20000.-.
Also zum Thema Wiederverkauf (das hat ja schon mal ein User angesprochen) sind die Stepa wirklich Hochpreisig ,nur muss ich auch sagen sehr oft nicht wert. Also die ganzen Schauergeschichten habe ich im Laufe des Jahres alle Bestätigt bekommen bzw. selbst gesehen .Stepa kommt ja und hat auch sein Hauptgeschäft bei den Hiab Ladekränen und natürlich LKW Holzkräne ,aber auch noch so lange. Die Ganze Erfahrung der Hiab Kräne hat sich beim den Holzkränen Im RW Segment am Anfang nicht Bewährt , da ging vieles in die Hose .Der so besagte Drehkranz kommt ja aus dem Heu Kran Segment ,und der hat sich bei den Größeren Karn Modellen auch nicht Bewährt ,Deshalb sind auch einige Personen zu Schaden gekommen ,weil dieser Drehkranz halt nicht Wartungsfrei ist ,und die Großen Lasten auf Dauer nicht aushält ,und das Schwenkmoment war auch immer ein Kritikpunkt von vielen Besitzern ,Deshalb gibt es diesen seit ca. 2010 nur mehr bis 4m t und einer kranlänge bis 7,7m, darüber hinaus nur mehr das Epsilon Schwenkwerk.
Der abgewinkelte Hauptarm seitlich zum zweiten (Stiel) ist auch öfter mal gerissen, (Stepa hat da aber Angeblich günstig Kulanz geboten) Die Hinterachse ist bei allen älteren Modellen so was von Verbogen ,das sieht aus als wenn man einen BMW mit voll Beladenem Kofferraum von hinten nachfährt , also total schräg aber Unbeladen ,hätte diese Achse gerne beladen gesehen(TKZ 6080, Bj 2005) der Doppelteleskop Ausgelaufen ,Deichsel hatte mind. 5 cm Luft( oben nach unten ) Die Stützen ,Rotaror, usw . also für mich war das Schrott um 17 000.- ,muss man sich mal Vorstellen. Muss fairer sagen der Wagen ist 7 Jahre in einer Gemeinschaft mit 6 Waldbesitzern gelaufen (keiner mehr als 10 Hektar) Angeblich . Also das mit den gebrauchten so unter 20 000.- hab ich schnell wieder aufgegeben. Bis so 2007-8 würde ich keinen Stepa kaufen, schon gar nicht um das Geld .Und darüber kosten diese 25 000.- € Aufwärts ,und da ist der Wagen dann schon mindestens 5-6 Jahre alt ,und immer ein Kompromiss ,von der Ausstattung.
Hab mir dann doch mal einen neuen Wagen genau Angeschaut und Ausprobiert und anbieten lassen.
Also hab mir denn Wagen sehr genau unter die Lupe genommen für mich halt (nach meinen Gesichtspunkten Natürlich !!) Und das ist dabei Rausgekommen ,nach den ganzen negativen Berichten ,Besichtigungen und sonstiges muss ich feststellen , wär einen Stepa der neuesten Generation kauft ,kauft sicher eines der besten ,wenn nicht den besten RW den man für Mittleres/großes Geld bekommt.
In Sachen Verarbeitung ,Lackierung , Funktionalität , Detaillösungen, Gewicht ,Optik (das Auge kauft ja mit) sicher oberste Liga ,die meisten Kinderkrankheiten glaub ich sind behoben.
Wenn man den Wagen von vorne nach hinten durchschaut ,da passt einfach alles, die deichsel mit den geschützten Pumpen (ausbauen möchte ich diese nicht) Der Stützfuß , das Dreistufen Bremsventil, die Schlauchführung an der Kransäule ,der Sehr Komfortable Hochsitz( perfekte Ergonomie) mit Akzeptablem Aufstieg ,Innenliegende Schläuche am ganzen Kran bis zum Rotartor (tauschen möchte ich diese auch nicht ,den irgendwann werden diese Kaputt ,durch den engen Rollradius) . Also ich hab nicht viel gefunden was nicht passen würde ,eine Kleinigkeit ist die Lenkdeichsel Sperre, die ist nicht so ideal gelöst, der Bolzen kann schon mal Nerven kosten ,Der Hochsitz für mich Persönlich wäre mir auf der Seite lieber ,machen sie ja auch bei den LKW Kränen ,nur nicht bei den RW´s. Das die Abstützung und der Kran keine Flucht ergeben ,aber vielleicht hälts ja wirklich 20 Jahre in Zukunft ,das war aber auch schon. Mein Angebot das ich im Sommer hatte waren ca. 34000.- ( 11 t,mit 5280 Kran usw.),das war über meinen Preislimit ,aber eigentlich weniger als ich mir gedacht hatte ,in Anbetracht der hohen Qualität und Ausstattung. Von der Funktionalität der Kräne muss ich sagen, die die ich geteste´t habe hatten alle Zweikreis mit den 54liter Pumpen und Hochsitz, die gingen wirklich sehr gut,fast schon perfekt für einen Bauern RW (Profigeräte die das doppelte kosten müssen das können)aber in der Klasse bis € 30000.- ist das nicht selbst Verständlich ( ich weiß der stepa liegt ein bisschen drüber, aber er bietet auch Gesamtlich etwas mehr .
Also für den Normalen Wald Bauern wo ich mich ja auch dazu zähle ,so wie schon anderen Beschrieben ist der Stepa sicher ein Top RW, ganz speziell mit Hochsitz ,da bietet zur Zeit niemand anderer noch diesen Komfort .(Fußbedienung) und Ausstattung. Das ist sicher auch der Grund für diese großen Stückzahlen die der Stepa verkauft ( ca. 1000 stk. Europa) nur eines muss ich auch ganz klar festhalten ,für,n Schlag ist der Stepa dann aber auch nig´s ,man wird auch selten einem im Schlag beim Professionellen Rücken sehen. Da gibt´s dann anderen Marken die das besser können(wurde in anderen Beiträgen schon darüber geschrieben)
Ein Top Designter ,perfekt Verarbeiteter Professioneller Rw für denn Straßen ,Forstweg ,Wald und Wiesen Einsatz ,was wahrscheinlich auf 90 % der Besitzer zutrifft.
Vor den Weihnachten 2012 gab’s eine Aktion von stepa mit dem 11 t und dem 5080 Kran mit Epsilon Schwenkwerk,4 RadBremse ,Licht ,Hochsitz,Eigenöl, um 31 000.- € das ist ein Hammer Preis finde ich(wenn da an Palms hernimmst ,denn aber von der Wertigkeit ,Verarbeutung usw. nicht Vergleichen kannst ,zahlst mit Sicherheit gleich viel ,hast aber keinen Hochsitz.
Nicht das mir jemand jetzt wieder Unterstellt das ich bei Stepa Arbeite , das sind nur meine Persönlichen Eindrücke über die neuen Wägen von Stepa ,(von den alten brauch ma niet reden,die waren von der Haltbarkeit nicht die besten).
A bisserl teuer ist dieser halt noch immer ,aber berechtigt finde ich ,ich finde auch das die Stepa günstiger geworden sind ,in den letzten Jahren ( durch die großen Stückzahlen oder Marktanteil Gewinnung) keine Ahnung
Liebe Stepa Besitzer ,ihr müsst´s jetzt nicht los Feuern ,wer ein älteres Modell hatte oder hat , kennt diese Probleme ja äh ,vorausgesetzt er nütz den RW auch anständig , (beim herumstehen kann nigs kaputt werden) vielleicht hatte ich nur das Pech den Fertigsten Lumpen gesehen zu haben, egal, Die neueren sind äh gut, außerdem bin ich jetzt äh fertig mit meinen Berichten ,habe alle durch, war ein Ansträngendes Jahr , viele Kilometer gefahren ,viel Zeit Verplempert ,aber auch sehr viele Erfahrungen gesammelt und dazugelernt .Und für mich zählt am Schluss nur das Ergebniss ,und das passt für mich
Gute Nacht
Mfg

PS. Noch ein Bild von der BMW Hinterachse!!!!!!!!!!!!

www.regionews.at/newsdetail/Landwirt_(41) _bei_Forstarbeiten_im_Flachgau_mit_Kran_abgestuerzt



 


greenliner antwortet um 15-02-2013 07:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gibt es einen besten Rückewagen ,,Stepa,,
Fakt is,mit nem stepa machst auf jeden Fall keinen Fehler.ich find nen optisch für den schönsten Wagen...


179781 antwortet um 15-02-2013 07:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gibt es einen besten Rückewagen ,,Stepa,,
Ich hab jetzt gerade mit unserem besten Rückewagen ein paar Eschen aus einem richigen Sumpfloch herausgeholt.
Fazit. Dein ganzes Rückewagengeschreibsel ist in so einer Situation für die Katz. Wenn du in so einer Situation keinen Radantrieb hast, ist es völlig Wurscht, was du für einen Wagen angehängt hast. Da zählt nur der vorgespannte Traktor und der Fahrer, damit du wieder herauskommst.

Gotttfried



franz3 antwortet um 15-02-2013 08:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gibt es einen besten Rückewagen ,,Stepa,,
Hallo

Im Anhang bei deinem Bericht steht bei einem RW darf man keine Schlauchbruchsicherung einbauen ?
Warum eigentlich ??
Danke

franz3


Steira antwortet um 15-02-2013 08:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gibt es einen besten Rückewagen ,,Stepa,,
Hallo,
@tria
Berechtigte Frage! Wenn schon Hochsitz dann bitte so das mir der "Arsch" nicht abfriert!
@gas gas
Vom ursprünglichen Budgetplan bist dann auch etwas abgekommen?? Oder??
Meinst du das diese 10000 euro die du doch mehr ausgegeben hast, sich lohnen!?!?
Denn da könntest dann schon wieder einen halben RW kaufen.....aber lassen wir das....

MFG A STEIRA


hilbertraum antwortet um 15-02-2013 08:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gibt es einen besten Rückewagen ,,Stepa,,
@ Gas gas: Ich würde auch sagen, von deinem ursprünglichen Budgetplan bis du etwas abgewichen, dafür haste jetzt aber auch nen Wagen genau nach deinen Ansprüchen wie du sagst.

Leider habe ich den Wagen noch nicht in natura gesehen, denke aber, vor allem wegen dem was man hört, dass du dir einen sehr guten Wagen gegönnt hast. Auch auf Bildern sieht er sehr gut aus. Eine Frage hätte ich aber noch: Laut Prospekt werden die ja nun Serienmäßig mit LED Blinkern ausgeliefert. Verträgt sich dein Schlepper damit? Die haben ja eine geringere Stromaufnahme, sodass nicht immer angezeigt wird, das geblinkt wird bzw. bei ganz modernen Schleppern auch gerne dauerhaft Lampe defekt angezeigt wird. Das hat mich bzgl. LEDS als Beleuchtung immer abgeschreckt. Aber das ist nur ein kleiner Punkt der mich stören würde ;-)

Viele Detaillösungen sprechen für den Stepa und ich kann dir nur gratulieren zu dem super Wagen. Wo haste den eigentlich noch zum Aktionspreis bekommen? Gibt den Preis jetzt noch?

Viele Grüße
hilbertraum


kraftwerk81 antwortet um 15-02-2013 10:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gibt es einen besten Rückewagen ,,Stepa,,
@ gas gas,

"Stepa kommt ja und hat auch sein Hauptgeschäft bei den Hiab Ladekränen und natürlich LKW Holzkräne ,aber auch noch so lange."

Also die Aussage ist kompletter Blödsinn! Wie kommt man dazu so einen Schwachsinn zu verbreiten?

1. HIAB Ladekran ist ein Schwedischer LKW-Kran Hersteller.
2. STEPA hat mit Ladekranen nichts, aber auch gar nichts zu tun. Stepa ist eine unabhängige Tochterfirma vom Palfinger Konzern spezialisiert auf Landwirtschaftliche Produkte.
3. STEPA baut keine LKW Holzkrane -> das sind EPSILON Krane - Spezialist und Marktführer bei LKW Holzkranen - diese werden zwar am selben Standort wie STEPA gebaut und einiges an KNOW HOW wird auch bei STEPA verwendet sind aber weitgehen unabhängig voneinander.

www.palfingerepsilon.com
www.stepakran.com



gasgas antwortet um 15-02-2013 11:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gibt es einen besten Rückewagen ,,Stepa,,
Sehr geehrte Firma Stepa,Palfinger,Steildl,Epsilon usw. !
Es tut tut mir leid Ihr Firmen Konstrukt nicht so genau zu kennen ,und daher auch etwas falsch beschrieben zu haben.sorry, es ändert aber nicht an den Fakten und meinen erfahrungen. Ich weiß auch das Hiab eine eigene Marke ist, Hiab ist so ein Pauschalbegriff für mich (und wahrs.auch andere), wenn es um Pailletten Kräne geht, und so hab ich das gemeint. Also ich wollte ihnen nicht noch einen Tochter Konzern Unterjubeln.
Habe aber gerne für Ihren RW Berechtigte Werbung gemacht ,habe mich dann Schluss endlich dann doch für eine andere Marke entschieden
Mfg


gasgas antwortet um 15-02-2013 12:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gibt es einen besten Rückewagen ,,Stepa,,
@ Tria ,Zum Thema Sitzheizung, I hab ja gewusst das I was vergessen hab.

@steira ,Es stimmt schon das ich über meinen Budgetplan drüber bin,(20-22 000.-€ anfangs) ,aber mir ist auch dasselbe passiert ,das auch schon anderen passiert ist ,man schaut und schaut ,und das wäre nicht schlecht, und der Kran ist sowieso immer zu kurz, und dann bist irgendwann bei knapp unter 30 000.-. Es ist auch so das, ich meinen Klumpert Rw (Euroklipp) um an Mörderpreis Verkauft habe, war auch super zustand und das nach 15 Jahren ,da war nigs Ausgeschlagen oder Verbogen),der hat sich dutzende male Abbezahlt, dann sind wir ja auch zu zweit, also nochmal die hälfte ,und ich kaufe nicht alle 2-3 Jahre was neues ,weil der Nachbar wieder an größeren gekauft hat ,der muss bis zur Pense halten ,und das sind schon noch ein bar Jährchen .

@Hilbentraum , Das mit den LED´s war vor 1-2 Jahren noch ein Problem mit der Strom Aufnahme, mittlerweile hat jede Led Lampe ,sogar die die man im Kfz Zubehör bekommt ,Intrigierte Wiederstände, das auch bei Bordnetzüberwachung es keine Probleme gibt’s .Ob die Lebensdauer die ist die Versprochen wird ,werden wir alle erst in der Zukunft sehen, (Wenn die Versprochenen Lebensdauer so wie bei den Energiesparlampen ist, dann gute Nacht)
Aber schau ma mal!!
Danke für deine Glückwünsche zu meinen für mich besten RW, aber Stepa is es dann doch kanna worden!!!!
Schließlich muss er ja 20 Jahre halten (hoffe ich)




 


kraftwerk81 antwortet um 15-02-2013 12:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gibt es einen besten Rückewagen ,,Stepa,,
@ gas gas,

weder noch, aber irgendwie wirkt der Schmarn mit dem besten Rückewagen den Du da anzettels wie eine Verarsche. Jemand der sich solche Geschichten ausdenkt und extra so eine Rechtschreibung kreiert der macht das mit einer bestimmten Absicht.

Solche pseudo Bauern hatten wir hier ja schon zu den verschiedensten Produkten. Allerdings mit so viel Aufwand hat es noch keiner versucht *g*


MAN1 antwortet um 15-02-2013 13:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gibt es einen besten Rückewagen ,,Stepa,,
@gasgas Welchen Rückewagen soll ich mir jetzt kaufen? Aber an Stepa schließ ma gleich aus, weil ich mag an Hochsitz und net aberfallen! Und i mog a net alle 50 Stunden beim Drehkranz die Schrauben nachziehen!


greenliner antwortet um 15-02-2013 16:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gibt es einen besten Rückewagen ,,Stepa,,
Fakt is,mit nem stepa machst auf jeden Fall keinen Fehler.ich find nen optisch für den schönsten Wagen...


Josefjosef antwortet um 15-02-2013 18:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gibt es einen besten Rückewagen ,,Stepa,,
jo wos hod a den iatzat fir an RW kafft?


KaGs antwortet um 15-02-2013 18:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gibt es einen besten Rückewagen ,,Stepa,,
Der wird es sein!


RW
 


greenliner antwortet um 15-02-2013 19:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gibt es einen besten Rückewagen ,,Stepa,,
also gas gas das kapier ich etz a net ganz, du sagst der stepa is für dich der beste aber hast ihn dann doch net gekauft. da du jetz beim letzten Wagenvergleich angekommen bist musst jetzt aber schon mal rausrücken welches gerät du dir bestellt hast...


greenliner antwortet um 15-02-2013 19:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gibt es einen besten Rückewagen ,,Stepa,,
@KaGs: Geiler Wagen, ideal für Fixlängentransport oder Besoffenentransport vom Wirtshaus heim. Da hab ich noch paar bilder von früher als der Wagen vor unserem Wirtshaus stand zu besagtem Zwecke..Manche Dinge werden halt nie unmodern


Woodster antwortet um 15-02-2013 19:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gibt es einen besten Rückewagen ,,Stepa,,
@ 178781,
hab im Bericht von gas gas nix von einem Rückewagen - Sumpfloch - Vergleich gelesen...
Wenn du auch einen sehr guten hast, beschreib ihn doch... Vorteile - Nachteile aus deiner Sicht.

kraftwerk81,
warum soll das ein Schmarrn sein? Mir gefällt es. Sind sehr gute Infos drunter.
Außerdem steckt eine Menge Zeit und Arbeit dahinter.
Was die Rechtschreibung betrifft, sind mir ein paar Fehler und die "Mundart" lieber, als ein geifernder Kommentar in fehlerlosem Deutsch. Wobei ich "Mundart" nicht als Fehler bezeichnen würde.
Und du hast bei deinem kurzen Artikel nicht wenige Rechtschreib- und Interpunktionsfehler, Herr Oberlehrer.



sisu antwortet um 15-02-2013 19:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gibt es einen besten Rückewagen ,,Stepa,,
Hallo!
Gas gas was für einen RW hast Du jetzt wirklich gekauft?
Sofern ich mich noch erinnern kann gab es beim Stepa Probleme mit den Bremsen, ich glaube in OÖ ist einer in Flammen aufgegangen.


greenliner antwortet um 15-02-2013 19:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gibt es einen besten Rückewagen ,,Stepa,,
kann mir mal einer sagen der schon nen RW hat ob es ein Problem gibt wenn man mit 500 er Bereifung durch normale Waldbestände fahren will . Ich meine jetzt von der Gesamtbreite her. Is es da nachteilig mit breiter Bereifung oder spielt es keine Rolle


MG123 antwortet um 15-02-2013 19:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gibt es einen besten Rückewagen ,,Stepa,,
@ Woodster
Bin ganz deiner Meinung, aber es wäre übersichtlicher, wenn gas gas diese RW-Tests in seinem Weblog erstellt.

mfg


pepbog antwortet um 15-02-2013 19:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gibt es einen besten Rückewagen ,,Stepa,,
glaubt hier wer wirklich das der schas schas überhaupt was kauft?



KaGs antwortet um 15-02-2013 20:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gibt es einen besten Rückewagen ,,Stepa,,
@greenliner
Nein, als Besoffenentransportfahrzeug nicht geeignet! Hat keine Luftfederung, ist jetzt vorgeschrieben! Da bekommt man sonst fürchterlich Kreuzweh!


KaGs antwortet um 15-02-2013 20:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gibt es einen besten Rückewagen ,,Stepa,,
Ganz andere Frage,
wie stark ist das Blech einer Reisigwanne für einen RW ?


greenliner antwortet um 15-02-2013 20:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gibt es einen besten Rückewagen ,,Stepa,,
Achso naja ich war über die neuesten Vorschriften nicht mehr up to date..dann gemma halt zu fuß vom wirtshaus heim....


greenliner antwortet um 15-02-2013 20:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gibt es einen besten Rückewagen ,,Stepa,,
Ich kann dazu was sagen da ich letzte Woche selbst eine Reisigwanne gebaut hab. Original vom Perzl Wagen is se 3 mm stark. ich hab se mit 4 mm gebaut und mit ST 52 damit se net gleich Dellen bekommt. Originalpreis ca. 2000 eur. meine is mit Lack auf 500 eur gekommen. Sieht aus wie original gekauft.Wie kann ich hier a bild reinstellen?



greenliner antwortet um 15-02-2013 20:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gibt es einen besten Rückewagen ,,Stepa,,
Ich kann dazu was sagen da ich letzte Woche selbst eine Reisigwanne gebaut hab. Original vom Perzl Wagen is se 3 mm stark. ich hab se mit 4 mm gebaut und mit ST 52 damit se net gleich Dellen bekommt. Originalpreis ca. 2000 eur. meine is mit Lack auf 500 eur gekommen. Sieht aus wie original gekauft.Wie kann ich hier a bild reinstellen?



greenliner antwortet um 15-02-2013 20:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gibt es einen besten Rückewagen ,,Stepa,,
Ich kann dazu was sagen da ich letzte Woche selbst eine Reisigwanne gebaut hab. Original vom Perzl Wagen is se 3 mm stark. ich hab se mit 4 mm gebaut und mit ST 52 damit se net gleich Dellen bekommt. Originalpreis ca. 2000 eur. meine is mit Lack auf 500 eur gekommen. Sieht aus wie original gekauft.Wie kann ich hier a bild reinstellen?



greenliner antwortet um 15-02-2013 20:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gibt es einen besten Rückewagen ,,Stepa,,
so sieht das dann aus. Zwei einzelne Teile..



 


KaGs antwortet um 15-02-2013 20:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gibt es einen besten Rückewagen ,,Stepa,,
Wie viel m² Blech hast du da gebraucht? Wie schwer ist ein m² von einem solchem Blech? Und um wie viel ist ein verzinktes Blech teurer?


greenliner antwortet um 15-02-2013 20:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gibt es einen besten Rückewagen ,,Stepa,,
also ich hab so gebaut: 2mtrx 1 mtr. Tafeln 4mm ST 52, Zwei Tafeln hintereinander für 4 mtr Länge und zwei aufeinander mit spezieller Kantung.(Geht fast nur mit ner technischen Zeichnung) = 4 Tafeln für eine Seite, also 255 kg pro fertiger Seitentafel , aber wenn du n 3 mm Blech nimmst wirds leichter..
Aber eins sag ich dir, das ST 52 Eisen schweisst sich total besch...


greenliner antwortet um 15-02-2013 20:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gibt es einen besten Rückewagen ,,Stepa,,
kilopreis war ca. 68 ct bei schwarzblech und bei verzinktem ca. 90 ct pro kilo.daher hab ich schwarzes genommen und n teueren Industrielack gekauft.


KaGs antwortet um 15-02-2013 21:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gibt es einen besten Rückewagen ,,Stepa,,
Also rund 64 kg per m² für 4 mm. Bei 3 mm wären das also 42 kg je m². Gibt es diese Bleche nicht gleich als Ganzes? Und mit einer Abkantpresse biegen. Verzinkt würde mir mehr zusagen.


greenliner antwortet um 15-02-2013 21:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gibt es einen besten Rückewagen ,,Stepa,,
ja das gibts auch in 2 x 4 mtr. aber das ist dann großformat, dann kostet das kg mehr und bei mir wär die lieferung noch drauf kommen, daher hab ich lieber geschweisst. und mein kollege konnte an der Abkant alleine keine 8 m² tafel biegen als ST 52, das is zu zäh. ich würd jetz nachträglich auch verzinkt nehmen weil der lack auch geld kostet.und wenn der lack ab is hast wengstens noch a zinkschicht. ich hab ne technische zeichnung aber die passt halt auf die Rungen vom Perzl Wagen.


gasgas antwortet um 15-02-2013 21:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gibt es einen besten Rückewagen ,,Stepa,,
Hallo sisi
Heute geht´s wieder rund im Forum , sogar der Stepa hat gebellt .(Bzw Bunter Hund)
Das Problem mit den Bremsen hab ich auch öfters gehört .Palms hatte das auch, was ich weiß bis 2008.
Da waren in den Bremstrommeln normale Bremszylinder Verbaut wie beim Pkw nur Größer natürlich, und die haben den Hydraulikdruck des Schleppers nicht ausgehalten. Deshalb soll man ja immer ein Dreiwegeventil ( 60/80/120 bar) verwenden oder zu mindestens eine Drossel ,machen aber die Wenigsten.
Und dann wird vom Berg runter geknallt und immer fest gebremst mit dem vollem Druck ( 180-200 bar)
Und wenn dann alles schön heiß ist platzen die Kleinen Hydraulikzylinder auf ,und die Saualte Bremsflüssigkeit die schon 6-7-8-Jahre keiner gewechselt hat fängt an zu brennen ,und die brennt sehr gut, seit ein bar Jahren sind richtige Hydraulikzylinder wieder außen montiert übern Hebel.(wie bei fast allen)
Bremsventil ist aber Trotzdem zu Empfehlen.
Mich Überrascht das viele so neugierig geworden sind, bin schon beim schreiben ,aber wie ihr ja schon mitgekriegt habt ,muss ich das schon ein bisschen ausholen ,und da ich nur mit Adlersystem unterwegs bin dauert das schon ein bisschen ,möchte auch nigs vergessen, Zwischen durch muss ich auch mal wieder was Produktives tut .
Mfg



greenliner antwortet um 15-02-2013 21:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gibt es einen besten Rückewagen ,,Stepa,,
Problem ist wenn dus aus einer Tafel kantest, dass sich die Tafel beim hochheben durchs eigengewicht geradebiegt.Daher hab ichs aus n Oberteil und n Unterteil gebaut und das in der Mitte mit nem Doppelfalz stabilisiert.(Schwer zu erklären, musst auf ner Zeichnung sehen)Der Perzl bauts original auch so.


KaGs antwortet um 15-02-2013 21:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gibt es einen besten Rückewagen ,,Stepa,,
Danke für deine Ausführung!
Bin da ein Laie, was Blech und Metallbearbeitung betrifft, kann mir aber deine Konstruktion vorstellen. Im Großen und Ganzen habe ich mal ein Bild bekommen, was Gewicht und Blechpreis betrifft.
Danke nochmals für deine Auskünfte!
KG


KaGs antwortet um 15-02-2013 21:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gibt es einen besten Rückewagen ,,Stepa,,
Wie wäre es den, mit Dokaplatten eine solche Wanne zu machen? Bei geraden Rungen müßte es ja gehen? Dokaplatten gibt es bis 4m Länge (oder sogar noch mehr) und bis zu einer Breite von einem Meter. In Sachen Holzbearbeitung, da könnte ich mir selber helfen.. 27mm Platten wären sogar geringer als 3mm Blech


greenliner antwortet um 16-02-2013 07:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gibt es einen besten Rückewagen ,,Stepa,,
@KaGs, na wennst gerade Rungen hast kannst des freilich auch aus holz machen.wennste die platten mitmm Kran raufheben willst musst schon 27 mm nehmen sonst brichtse wieder durchs eigengewicht


gasgas antwortet um 16-02-2013 08:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gibt es einen besten Rückewagen ,,Stepa,,
Eine Idee bei geraden Rungen ist nocht Baustahlgitter ,Hatte das bei meinem Alten Wagen auch,Ist sehr günstig,gibts in großen Formaten ,die stärke kann man sich aussuchen.Habe diese immer raufgehoben und mit Starken Kabelbindern fixiert,hat eigendlich immer funktioniert,bracht man ja auch nicht so oft.
mfg


Wurm antwortet um 16-02-2013 11:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gibt es einen besten Rückewagen ,,Stepa,,
also die Idee mit dem Baustahlgitter finde ich gar nicht schlecht! :)

Es ist wirklich interessant wie manche Themen oder manche User Polarisieren!!



Tomot antwortet um 16-02-2013 11:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gibt es einen besten Rückewagen ,,Stepa,,
Hallo!

@ Gas gas

Wie lange wird es eigentlich noch dauern, bis du uns deinen RW verrätst??

Ich finde deine Infos über RW's echt TOP !!! ;)

Mfg


sisu antwortet um 16-02-2013 15:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gibt es einen besten Rückewagen ,,Stepa,,
Gas gas! Eigentlich ist es mir egal was Du Dir gekauft hast oder kaufen wolltest. Interessant wäre zBsp. der "Krucka" Krananhänger ist ein slowenisches Produkt und relativ neu am Markt, da ich mir eventuell einen kleineren RW zu einem günstigen Preis kaufen will wäre ein Test von diesem interessant.
MfG
sisi


Fendt312V antwortet um 16-02-2013 21:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gibt es einen besten Rückewagen ,,Stepa,,
Servus gas gas@ ich habe viel gelesen. Was mir fehlt ist der Nokka und der Farmi. Sind doch zwei große Hersteller und gar nicht so schlecht. Ich habe jedenfalls 1994 mit meinem Farmi einen guten Kauf gemacht. Damals war auch noch Nokka für mich interessant.
http://www.farmiforest.fi/de/index.php?option=com_tuotekatalogi&view=tuotekatalogi&Itemid=4&page=tuote&tuote=106
 


gasgas antwortet um 16-02-2013 21:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gibt es einen besten Rückewagen ,,Stepa,,
Hallo Fendt 312v
Der Farmi und der Nokka sind sicher beide gute Geräte, den Nokka hab ich mir nie so richtig Angeschaut ,hat mich nie so angesprochen und wusste auch keine Vertretung in der Nähe,Hab den Farmi am Anfang meiner Berichte mal kurz beschrieben(meine Eindrücke,) Farmi hab ich vor der Tür ,aber bei beiden haben mir persönlich von Anfang an einige Details nicht gepasst, was aber alle Nordländischen Kranhersteller gemeinsam haben sollen ,ist die bescheidene Hubkraft, Ich weiß ja nicht obs in der Praxis auch so ist ( sisu hat schon mal geschrieben das es so hinkommt),aber weniger in den Katalog oder auf´s Hubdiagramm drauf schreiben wird ja wohl keiner, Mir hat mal eine Verkäufer erzählt das es damit zusammenhängt das die Nordländer wo viele dieser Kräne herkommen nur wenig schweres Holz haben ,und drei Meter Länge sollen die auch noch haben ,bitte ich hab das nur erzählt bekommen, wenn´s jemand besser weiß ,bitte. Aber Farmi gibt bei uns auch ein bar ,und die sind schon sehr alt und gehen noch immer gut..!!




 


jfs antwortet um 17-02-2013 10:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gibt es einen besten Rückewagen ,,Stepa,,
Hab einen Stepa mit vier innenliegenden Ölbremszylindern. Auch das 3fach Bremskraftregelventil. Bei den Zylindern traten schon nach etlichen BSTD Undichtigkeiten auf. Der Grund war, dass verm. beim Zusammenbauen der Zyl. die Manschetten beleidigt wurden. Hab dann bei Stepa angerufen und um einen Reparaturdichtsatz gefragt. Gibt es nicht, nur den kompletten Zyl. Kostet etwa € 60.- plus Steuer und Fracht. Na Bumm, dachte ich. Bin dann mit dem Zyl zu einem Dichtungsprofi und hab mir O Ringe besorgt. Kostete mich 2 Dosen Bremsenreiniger und ein paar Cent für das Material. Und etwa 2 Std. Arbeit bis ich dies alles wieder zusammen hatte. Nun, wie ich schon bei anderen Beiträgen erwähnte, Kundenservice bei Stepa ist nicht grad Firmenphilosophie. Sind bei den Forsthängern ja auch der Platzhirsch. Da finde ich es toll wenn einer wie Gas gas sich die Mühe antut und uns auch recht gute Alternativen zeigt. Denn Geld verlangen alle Hersteller. Ob die Erwartungen dann auch in gleichem Maße erfüllt werden, steht meist auf einem anderen Blatt geschrieben. Im übrigen teile ich die Meinung von Gas gas das der Stepa ein recht gutes Gerrät ist. Kaputt werden darf halt nichts. Besonders während der Garantiezeit. Danach bist eh Brennstein wennst Ersatzteile brauchst. Mein Händler ist sogar am Überlegen ob er nicht einen anderen Hersteller in sein Programm nimmt. Weil auch ihn hat Stepa kalt abgeduscht...


gasgas antwortet um 17-02-2013 14:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gibt es einen besten Rückewagen ,,Stepa,,
,Schön das auch Stepa Besitzer sich zu Problemen äußern ,so sollte ein Forum funktionieren.
Lg



Tomot antwortet um 17-02-2013 15:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Gibt es einen besten Rückewagen ,,Stepa,,
Hallo Gas gas!!

Kann ich deine E-Mail Adresse bekommen??
Möchte dir eine E-Mail schicken, aber über Landwirt funktioniert es bei mir nicht!! :(

Lg


Bewerten Sie jetzt: Gibt es einen besten Rückewagen ,,Stepa,,
Bewertung:
1.67 Punkte von 6 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;387010




Landwirt.com Händler Landwirt.com User