TEAM STRONACH ÜBER EINHEITSWERT IN DER LANDWIRTSCHAFT!!!!

Antworten: 88
MF7600 31-01-2013 23:31 - E-Mail an User
TEAM STRONACH ÜBER EINHEITSWERT IN DER LANDWIRTSCHAFT!!!!
wo bleibt die unterstützung des bauernbundes und der övp?!!!!!
 


walterst antwortet um 01-02-2013 00:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
TEAM STRONACH ÜBER EINHEITSWERT IN DER LANDWIRTSCHAFT!!!!
Fesche Frau, nicht aufs Maul gefallen und heizt den Bauernbündlern eigentlich recht klimaschonend ein.
Respekt.
Aber allein durch finsteres Dreinschauen konnte Jakob Auer schlimmeres verhindern.


wecker antwortet um 01-02-2013 00:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
TEAM STRONACH ÜBER EINHEITSWERT IN DER LANDWIRTSCHAFT!!!!
Noch vor 10 Minuten hat mich am Team Stronach absolut nichts interessiert. Jetzt frage ich mich warum kommen solche Worte nicht aus den Mündern der angeblichen Bauernvertreter. Sind solche Argumente wirklich so schwer zu finden?????



KaFr antwortet um 01-02-2013 06:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
TEAM STRONACH ÜBER EINHEITSWERT IN DER LANDWIRTSCHAFT!!!!
kann nur sagen bravo - solche Beiträge sollte es öfters geben


sturmi antwortet um 01-02-2013 07:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
TEAM STRONACH ÜBER EINHEITSWERT IN DER LANDWIRTSCHAFT!!!!
S Jammern nutzt aber nix von dieser FPÖBZÖTeamStronach (Wendehals)Politikerin! Wer hat den darauf so gedrängt dass der Einheitswert neu bewertet werden muß?! Wer schreit den die ganze Zeit das die Bauern fast keine Steuern bezahlen, das die Bauern so eine starke Lobby besitzen, so privilegiert sind?!
MfG Sturmi



ah1 antwortet um 01-02-2013 07:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
TEAM STRONACH ÜBER EINHEITSWERT IN DER LANDWIRTSCHAFT!!!!
@sturmi:
die einheitswerte müssen neu festgestellt und angepasst werden! nicht von vornherein erhöht! wenn die erträge sinken, müssten auch die einheitswerte fallen, und natürlich umgekeht.


MF7600 antwortet um 01-02-2013 07:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
TEAM STRONACH ÜBER EINHEITSWERT IN DER LANDWIRTSCHAFT!!!!
@ah1
absolut richtig!!
@sturmi
scheinbar gibt es bessere vertretungen als övp nahe organistionen, diese alternative gehört gestärkt!!!


MF7600 antwortet um 01-02-2013 07:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
TEAM STRONACH ÜBER EINHEITSWERT IN DER LANDWIRTSCHAFT!!!!
@sturmi
schwaches argument- wendehalspolitiker... darf ich lachen?


Steyrdiesel antwortet um 01-02-2013 08:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
TEAM STRONACH ÜBER EINHEITSWERT IN DER LANDWIRTSCHAFT!!!!
HILFE, MEINE FESTSTELLTASTE KLEMMT....


tomsawyer antwortet um 01-02-2013 08:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
TEAM STRONACH ÜBER EINHEITSWERT IN DER LANDWIRTSCHAFT!!!!
Wahlkampfgetöse ?


iderfdes antwortet um 01-02-2013 08:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
TEAM STRONACH ÜBER EINHEITSWERT IN DER LANDWIRTSCHAFT!!!!
Es ist schön, dass endlich jemand diese Seite der Medaille aufzeigt. Trotzdem bin ich irritiert. Verlangt doch das Team Stronach eine Besteuerung von 25 % für jedes Einkommen, was den EHW sowieso obsolet macht.


MF7600 antwortet um 01-02-2013 08:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
TEAM STRONACH ÜBER EINHEITSWERT IN DER LANDWIRTSCHAFT!!!!
zu sachen wendehalspolitiker wenn es um wirklich wichtige sachen geht sieh das video an!!!!

ab min 05:10 "nein es gibt keine haftungen für alle anderen länder"!
und das was dem fass den boden durchschlägt von unserer absolut inkompetenten finanzministerin:
zwischnruf von fekter bei min 07:55 zu lasten unserer exportwirtschft!!!
was nützt uns eine exportirtschaft in pleitestaaten wenn wir diese exporte am ende selbst bezahlen müssen!!!
also solche inkompetenz ist schon zu haare raufen!!
das wär in der privatwirtschaft kriminell!!



 


helmar antwortet um 01-02-2013 08:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
TEAM STRONACH ÜBER EINHEITSWERT IN DER LANDWIRTSCHAFT!!!!
Also Freud habens keine gehabt, auch der Gassner nicht. Wenn nun die NÖ-VP mit allen Rohren auf Stronach schießt wundert es mich nicht, und jetzt versteh ich auch dass sie von Team Stronach einen sehr aktiven ÖVP-Nationalrat und Bürgermeister angeblich anwerben wollten und scheinbar an Bauernbundpolitikern kein Interesse haben.....;-)
Auch wenn es nichts bringen wird, danke Elisabeth !
Mfg, Helga


Christoph38 antwortet um 01-02-2013 08:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
TEAM STRONACH ÜBER EINHEITSWERT IN DER LANDWIRTSCHAFT!!!!
Rein sachlich betrachtet müsste bei solchen Worten eigentlich Applaus kommen vom Bauernbund.
Aber bevor man der Stronachpartei recht gibt mit den Ausführungen zu Produktpreisen und Bauernsterben, hält man doch lieber in Nibelungentreue zur Partei.

Fehlte grad noch, dass der Auer aufsteht und darlegt, dass alles nicht stimmt und die Bauern Spitzeneinkommen steuerfrei kassieren, dank seiner Verhandlungskunst.


edde antwortet um 01-02-2013 09:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
TEAM STRONACH ÜBER EINHEITSWERT IN DER LANDWIRTSCHAFT!!!!
also doch berechtigt:
die grosse angst vor stronach.

lachen musst ich jedenfalls beim begriff kammerkolonnen und kammerstadel-wie wahr.

die wahrheit ist doch,um es mal unverblümt anzusprechen,
der bauernbund vertritt durch den gewaltigen strukturwandel doch auch innerhalb der övp nur mehr einen kleinen teil der wählerschaft--die interessen des öaab und der bauern sind klar gegensätzlich.




FraFra antwortet um 01-02-2013 09:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
TEAM STRONACH ÜBER EINHEITSWERT IN DER LANDWIRTSCHAFT!!!!
wenn man das video anschaut brrr.....

diese eierschaukelden sesselfurzer !!


krähwinkler antwortet um 01-02-2013 09:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
TEAM STRONACH ÜBER EINHEITSWERT IN DER LANDWIRTSCHAFT!!!!
9 Landwirtschaftskammerpräsidenten - diesmal ist die männliche Schreibung nicht einmal diskriminierend, weils eh keine Bäuerin in diese Position geschafft hat - für ein Land, das nur wenig größer als Bayern ist, das mit 1 Präsidenten auskommt. Das ist schon Verschwendung. Aber auch bei meiner Wirtschaftskammer sind die Präsidenten reichlich gesät. Mit dem DEMOKRATIE-VOLKSBEGEHREN VOM 15.-22.APRIL kann einen Anstoß geben. Wir haben es uns verdient, dass das VERNÜNFTIGE angegangen wird.


tristan antwortet um 01-02-2013 10:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
TEAM STRONACH ÜBER EINHEITSWERT IN DER LANDWIRTSCHAFT!!!!
@iderfdes
"Verlangt doch das Team Stronach eine Besteuerung von 25 % für jedes Einkommen, was den EHW sowieso obsolet macht."

Wenn der Einheitswert deiner Meinung nach dann obsolet ist, wie ermittelst du das Einkommen, nach dem die 25% Einkommenssteuer bezahlt werden? Mit Einnahmen-Ausgaben-Rechnung oder mit doppelter Buchführung?

@christoph 38
"Fehlte grad noch, dass der Auer aufsteht und darlegt, dass alles nicht stimmt und die Bauern Spitzeneinkommen steuerfrei kassieren, dank seiner Verhandlungskunst."
Spitzeneinkommen haben wir vielleicht nicht, aber gutes Einkommen schon. Steuerfrei. Nur so zum Nachdenken.

@edde
volle Zustimmung.
Auch mit der Fekter und der Wirtschaftskammer hat es der Jakob Auer nicht leicht.


biolix antwortet um 01-02-2013 10:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
TEAM STRONACH ÜBER EINHEITSWERT IN DER LANDWIRTSCHAFT!!!!
Echt nett !!!


Sturmi Frage : Was erwartest du dir das die SPö sagt als die Pauschalierung von 60 000 auf 100 000 erhöht hat ??

Hat er da was "herausgefordert" als sie das taten ? wem wundert es dann, wenn alle das Gefühl haben ( außer dir ) das die "Großen" bevorzugt werden... wäre das nicht so, was würde die SPÖ sagen ?

Diese Fakten die die "Stronach Dame" da sagt, kann jeder BB sagen, aber da klingt das eben ganz anders. weil es gilt nur "Felle" zu retten und die Großen und die Lobbys zu schützen, so kommts einem dann immer vor.. ;-((

lg biolix




grassi antwortet um 01-02-2013 10:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
TEAM STRONACH ÜBER EINHEITSWERT IN DER LANDWIRTSCHAFT!!!!
Ja, edde, ist offensichtlich so, dass nix mit "volkspartei" mehr ist; es werden nur mehr einige wenige Positionen gestärkt (Machterhalt) für die breite Masse bleibt nix mehr, ist aber auch bei der SPÖ offensichtlich so, oder hab ich was übersehen........


Gruß grassi


sturmi antwortet um 01-02-2013 10:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
TEAM STRONACH ÜBER EINHEITSWERT IN DER LANDWIRTSCHAFT!!!!
@MF
Ich halte dich für einen wiffen "Burschen", daher kann ich nicht wirklich glauben dass du diesem 80-jährigen Narzisten zutraust unsere Finanzprobleme zu lösen, sorry, du betreibst Parteipolitik!
MfG Sturmi




sturmi antwortet um 01-02-2013 10:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
TEAM STRONACH ÜBER EINHEITSWERT IN DER LANDWIRTSCHAFT!!!!
@biolix
Deine "Gefühle" will ich nicht kommentieren. ;-)) Ich weis nur das ich und viele andere Kollegen die Grünen nicht wählen können weil diese sich mit radikalen Tieraktivisten solidarisierten!
Der BB & die ÖVP sind immer noch das kleinere Übel, so schaut´s aus. ;-)
MfG Sturmi



Obersteirer antwortet um 01-02-2013 11:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
TEAM STRONACH ÜBER EINHEITSWERT IN DER LANDWIRTSCHAFT!!!!
@Mf7600 Hallo Auch alle anderen Parteien wissen diese Sachen ganz genau ,natürlich tut es gut wenn man so etwas hört nur fakt ist die Bauern bekommen öffentliche Gelder die der Staat nicht hat ,zwar nicht wegen der Schuld der Bauern aber es ist kein Geld mehr da. Umso weniger Bauern umso weniger Förderungen lautet ihre milchmädchenrechnung schauen wir einmal wie lange sie es aushalten . Ich persönlich bin froh nicht direkt von den Einnahmen aus der Landwirtschaft abhängig zu sein,betrachte es als Hobby jedes Hobby kostet Geld manchmal wenn alles gut läuft bleibt bei meinem hobby sogar noch ein bisserl etwas über das ich wieder in mein hobby investiere. Gruss Obersteirer


Haa-Pee antwortet um 01-02-2013 11:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
TEAM STRONACH ÜBER EINHEITSWERT IN DER LANDWIRTSCHAFT!!!!
rein inhaltlich kann den ausführungen der stronach dame zustimmen!

die diskrepanz zwischen produkterlösen und betriebsaufwände vergrössert sich systematisch von jahr zu jahr!

wer zb seine maschinenrechnungen von vor gut zehn jahren ansieht zb bei meinem pöttiger synkro grubber da muss ich sagen ich grubbere seit 10 jahren absolut gratis!

der neue sieht auch nicht anders aus und kostet um gut 1 drittel mehr!

diese liste lässt sich mit jeglicher dienstleistung und betriebsmittel ausnahmslos fortführen.

milchpreise,fleischpreise,und mit ausnahme vom jahr 2012 grundeln auch die pflanzenbau preise am niveau der 70er jahre herum!
da gibts kein rütteln,kein schütteln,kein beschönigen sondern eine klare beweisbare ansage!




dorni antwortet um 01-02-2013 12:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
TEAM STRONACH ÜBER EINHEITSWERT IN DER LANDWIRTSCHAFT!!!!
Stumi
genau diese Einstellung erlaubt es den bb mit uns zu machen was sie wollen


biolix antwortet um 01-02-2013 12:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
TEAM STRONACH ÜBER EINHEITSWERT IN DER LANDWIRTSCHAFT!!!!
Sturmi, mich hät nur eine "normale" Antwort von dir gefreut, nicht wieder eine politische , Schade !

Und mir ists egal vor wem die Bauern "Angst" haben, und egal wem sie wählen, sollen Stronach, FPÖ wählen, aber du kannst doch nicht sagen das sich der BB und die ÖVP was Gutes tut in dem sie so vorgeht, weder bei der Opposition noch bei der Mehrzahl der Bauern..

lg biolix




walterst antwortet um 01-02-2013 12:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
TEAM STRONACH ÜBER EINHEITSWERT IN DER LANDWIRTSCHAFT!!!!
Das mit dem Wählen vom "Kleineren Übel" ist halt so eine Sache: Keiner kann garantieren, dass sich das Kleinere Übel nicht zu einem sehr großen Übel auswächst und schon gar nicht, dass das kleinere Übel später nicht mit einem Spei-Übel kopuliert, oder wie das heisst und dann ganz viel Übelkeits-Nachwuchs hervorbringt.


mfj antwortet um 01-02-2013 12:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
TEAM STRONACH ÜBER EINHEITSWERT IN DER LANDWIRTSCHAFT!!!!


Die Elisabeth ist ja auch eine prädestinierte "Vertreterin des Bauernstandes" - dass sieht man an ihrem Werdegang sofort...kurz eine Fachfrau für Landwirtschaft !

Ich denke, dass ganze hat etwas mit "fischen im Forellenbecken zu tun..."
Wäre doch gelacht - ob bei solchen Ködern - niemand anbeisst.


 


helmar antwortet um 01-02-2013 12:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
TEAM STRONACH ÜBER EINHEITSWERT IN DER LANDWIRTSCHAFT!!!!
Wen vertritt der Bauernbund........am allermeisten inzwischen die ÖVP. Wenn man so manche Funktionärseinladung studiert bei der es um erster Linie darum geht dass im Bundesland die ÖVP stark bleiben muß, und dass der funktionierende Funktionär wieder brav von Haus zu Haus "Überzeugungsarbeit" geradezu leisten muß..............net bös sein, lieber Lixl, wenn ich mir mal dein "brrrrr" ausborge.
Mfg, Helga


helmar antwortet um 01-02-2013 12:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
TEAM STRONACH ÜBER EINHEITSWERT IN DER LANDWIRTSCHAFT!!!!
Hallo Mfj.....net bös sein, aber E.B. kann es sich "leisten" das zu sagen..........würde dies ein BBler sagen, wär der nicht mal an der letzten Stelle im Wahlkreis.
Mfg, Helga


sturmi antwortet um 01-02-2013 12:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
TEAM STRONACH ÜBER EINHEITSWERT IN DER LANDWIRTSCHAFT!!!!
@biolix
Es wird wieder Wahlen geben und es werden dann die Bauern sich entscheiden können zwischen Marktschreier, Träumer, Esoteriker, Bioideologen, etc. oder BB-Realpolitikern! ;-))
MfG Sturmi
PS: Auch die Altbauern haben ein Wahlrecht! ;-))


208 antwortet um 01-02-2013 12:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
TEAM STRONACH ÜBER EINHEITSWERT IN DER LANDWIRTSCHAFT!!!!
die dame hatv voll recht
wenn der bb für die bauern arbeiten würde dann würden sich ja viele ihre hochbezahlten jobs und pfründe abgraben und wegnehmen
is fast wie bei den roten da kannst auch einen ziegenbock hinstellen wird er gewählt und bei den schwarzen is nix anderes
ich fühle mich schon lange nicht mehr vertreten


biolix antwortet um 01-02-2013 12:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
TEAM STRONACH ÜBER EINHEITSWERT IN DER LANDWIRTSCHAFT!!!!
Arg sturmi, bist du jetzt schon wie der kreszens und der Spring, das es dir nur mehr um die Wahlen und die politische Machterhaltung geht ? so habe ich dich noch nicht eingeschätzt...

Inkl. ja klar, die Bauernpensionisten werden immer mehr die Zukunft des BB und der ÖVP, sehr traurig... für dich natürlich nicht.. ;-)((

lg biolix




sisu antwortet um 01-02-2013 13:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
TEAM STRONACH ÜBER EINHEITSWERT IN DER LANDWIRTSCHAFT!!!!
Hallo!
Sturmi bei Dir gilt anscheinend noch immer das Sprichwort"Wer schimpft der kauft!"


sturmi antwortet um 01-02-2013 13:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
TEAM STRONACH ÜBER EINHEITSWERT IN DER LANDWIRTSCHAFT!!!!
@biolix
Dein Demokratieverständnis lässt doch sehr zu wünschen übrig!
MfG Sturmi
PS: Biolix träumt von einer Bauernkammerwahl, wahlberechtig sind nur Bio-Austria Mitglieder! ;-)))





walterst antwortet um 01-02-2013 13:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
TEAM STRONACH ÜBER EINHEITSWERT IN DER LANDWIRTSCHAFT!!!!
@mfj
es gibt wahrscheinlich dutzende Argumente gegen die Stronach-Partei und konkret gegen Kaufmann-Bs Rede. Du hast das Argument gewählt, das genau nullkommajosef greift. Von Ausbildung und Werdegang her hat die KB mindestens so viel mit Landwirtschaft zu tun, wie z.B. der letzte BB-Präsident. Der hat dafür vielleicht von Gastronomie noch mehr verstanden, als die KB.


chili antwortet um 01-02-2013 14:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
TEAM STRONACH ÜBER EINHEITSWERT IN DER LANDWIRTSCHAFT!!!!
Also es gibt genug Bauern die einen niedrigen Einheitswert haben die jammern dann
das sie so wenig Pension bekommen!

Ist auch eine Tatsache. mfg. chili


payment antwortet um 01-02-2013 14:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
TEAM STRONACH ÜBER EINHEITSWERT IN DER LANDWIRTSCHAFT!!!!
frage zum video, wer is eigentlich der mensch neben dem auer,
zum schluß des videos, des mit de green jobs is gut, vollkommen richtig, jeder trottel red von de green jobs, zählen nur bei der wirtschaft,

sturmibla bla,wieder einer der nicht von der landwirtschaft lebt(krezen,spring), kinder studirn,
mei sturmi, bled bist ja net, verteidigst die övp, machst wahlkampf mit null argumentation,dir gehts doch nur mehr das die eigenen kinder gut unterkommen, allgemeinheit uninterressant, des is ja fast zum greifen bei dir,


NiN antwortet um 01-02-2013 15:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
TEAM STRONACH ÜBER EINHEITSWERT IN DER LANDWIRTSCHAFT!!!!
@Sturmi, du hast die Träumer erwähnt!! Die Träumer sind heute die, die noch immer an das rechtschaffende in der VP glauben...
Alles, die gesamte Situation von heute, ob bei Bauern oder Arbeitnehmern, haben wir nur den ÖVPSPÖ machtgierigen Herrschaften zu verdanken! Das ist real! Und die Grünen mit ihrer "ich mach mit, weil ich will auch so eine Sau am Trog sein Politik" gehören den anderen gleich nachgeschoben....

Bist ja ein schlauer Kerl, doch dein Egoismus ist größer als Intelligenz und Vernunft!! Auch die Schwarzen werden dich vor Tieraktivisten nicht schützen...eher die Blauen, oder der Stronach....


sturmi antwortet um 01-02-2013 15:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
TEAM STRONACH ÜBER EINHEITSWERT IN DER LANDWIRTSCHAFT!!!!
@NiN
Du machst die Ö-Politiker größer als sie sind! In der weltweiten Globalisierung sehe ich das Dilemma. Tja und die radikalen Tieraktivisten schicken zuerst mal den ORF zum Auskundschaften ob sich den wegen ein paar 100 Mastschweindln überhaupt Negativschlagzeilen ergeben, weißt eh, nur die Quote zählt! ;-)
MfG Sturmi




NiN antwortet um 01-02-2013 15:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
TEAM STRONACH ÜBER EINHEITSWERT IN DER LANDWIRTSCHAFT!!!!
@Sturmi, du sagst es ja eh, dass die Globalisierung das Problem ist! Doch wennst weiter denkst, dann wirst merken, dass genau die ÖVP die Globalisierungsvorantreiber hier in Österreich sind!! Die stehn ja ein für dieses falsche System!!

Wo ist eigentlich der Kreszens???


Klaffner_Tom antwortet um 01-02-2013 16:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
TEAM STRONACH ÜBER EINHEITSWERT IN DER LANDWIRTSCHAFT!!!!
Aber man hat gestern bei der Diskusion wieder einmal gesehen das sich die anderen Parteien in der Landwirtschaft nicht auskennen!

Seid wann ist die AMA in Deutschland für etwas zuständig???

So wie es der BZÖ Politiker wiedergegeben hat??!!


walterst antwortet um 01-02-2013 16:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
TEAM STRONACH ÜBER EINHEITSWERT IN DER LANDWIRTSCHAFT!!!!
@klaffner
ich will zwar nicht die landwirtschaftliche Kompetenz des BZÖ verteidigen, schliesslich hat Bauernbub Petzner vor nicht allzu langer Zeit gemeint, dass die Eier normalerweise erst zu Ostern geerntet würden...

Aber worum und um wen geht es genau?


Klaffner_Tom antwortet um 01-02-2013 16:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
TEAM STRONACH ÜBER EINHEITSWERT IN DER LANDWIRTSCHAFT!!!!
Um den Herrn Gerhard Huber.

beim unteren Link ab Minute 17:41 beginnt seine Rede.
 


sturmi antwortet um 01-02-2013 17:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
TEAM STRONACH ÜBER EINHEITSWERT IN DER LANDWIRTSCHAFT!!!!
Auweh, ein niveauloser Schreihals und der soll uns Bauern vertreten?!
Der Jakob gibt ihm eh ordentlich Konter! ;-)
MfG Sturmi



crosscountry antwortet um 01-02-2013 17:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
TEAM STRONACH ÜBER EINHEITSWERT IN DER LANDWIRTSCHAFT!!!!
Sehr geehrte Frau Elisabeth Kaufmann-Bruckberger!

RESPEKT!!

Super gute Rede! Ja und das ist eh schon ein paar mal von anderen Kollegen gekommen, diese Rede hätte ich mir von einem ÖVP Vertreter gewünscht. Bzw. nicht die Rede sondern gleich die Umsetzung.
Aber das ist wie man bei anderen Dingen auch sieht viel zu viel verlangt.

(Noch dazu ist die Dame fesch und intelligent. Wann haben wir das das letzte Mal bei der ÖVP gesehen, hmmmm ;-)))

Liebe Grüße!
crosscountry


helmar antwortet um 01-02-2013 17:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
TEAM STRONACH ÜBER EINHEITSWERT IN DER LANDWIRTSCHAFT!!!!
Hallo Payment, neben Auer könnte der Abg. Hornek aus dem Waldviertel sein.
Hallo Crosscountry.............es gibt in den Bezirksbauernkammern sehr engagierte Zeitgenossen, auch vom Bauernbund welche wenn sie sich z.B. wegen des Wildschweineproblems zu Wort melden, solange im Kreis geschickt werden bis es ihnen zu blöd ist. Und wie sehr sich der Bauernbund für die ÖVP in die "Schlacht" wirft merkt man immer wieder....leider mehr für die Parteiführung als für jene welche er eigentlich vertreten sollte. Und dann kommt auf einmal gerade eine Abgeordnete vom Erzerzfeind, der Stronachpartei, und redet jenen Klartext welcher eigentlich vom Bauernbund kommen sollte......eine verkehrte politische Welt.
Mfg, Helga
Mfg, Helga


crosscountry antwortet um 01-02-2013 17:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
TEAM STRONACH ÜBER EINHEITSWERT IN DER LANDWIRTSCHAFT!!!!
Hallo Helmar und Payment, ja ist der Abg. Hornek!


walterst antwortet um 01-02-2013 17:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
TEAM STRONACH ÜBER EINHEITSWERT IN DER LANDWIRTSCHAFT!!!!
@klaffner
danke für den Link. Interessant ist wohl auch Jannachs rede.
Huber ist zwar nicht unbedingt mein Ding, aber dass die AMA in Deutschland was zu sagen hätte, hat er ja nicht behauptet und der AMA entsprechende Organisationen wird es in BRD ja geben.

Lustig ist der Auer, wenn er sachlichkeit einmahnt und die eigene Fraktion bei anderen dauernd blöd und arrogant dreinquatscht.




Josefjosef antwortet um 01-02-2013 19:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
TEAM STRONACH ÜBER EINHEITSWERT IN DER LANDWIRTSCHAFT!!!!
hmm.....
und was hat der weisshaarjakob außer der Einmahnung der Sachlichkeit noch so zum Besten gegeben?
nicht wirklich was, was man sich von einem Bauernvertreter wünschen würde.
Was für ein Affenzirkus in Wien!



MF7600 antwortet um 01-02-2013 20:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
TEAM STRONACH ÜBER EINHEITSWERT IN DER LANDWIRTSCHAFT!!!!
@sturmi
wo du da ordentlich konter erkennen konntest ist mir unklar, auch wer jetzt eigentlich die wahren vertreter der bauern sind? sämtlichen vertretern von stronach, bzö, fpö ist doch nur voll zuzustimmen.


MF7600 antwortet um 01-02-2013 20:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
TEAM STRONACH ÜBER EINHEITSWERT IN DER LANDWIRTSCHAFT!!!!
@helmar
dein beitrat von 01-02-2013 12:37
100% zustimmung


DaMartin antwortet um 01-02-2013 20:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
TEAM STRONACH ÜBER EINHEITSWERT IN DER LANDWIRTSCHAFT!!!!
So, es hat jeder die wahl bei der Wahl, entweder die gleichen wählen und so weiter wurschtel oder den neuen a chance geben.Mfg Martin


MF7600 antwortet um 01-02-2013 20:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
TEAM STRONACH ÜBER EINHEITSWERT IN DER LANDWIRTSCHAFT!!!!
@damartin
absolut richtig, schlechter können es die anderen unmöglich machen.


MF7600 antwortet um 01-02-2013 20:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
TEAM STRONACH ÜBER EINHEITSWERT IN DER LANDWIRTSCHAFT!!!!
@sturmi
auf deinen beitrag von 01-02-2013 10:44

ich trau bzö, fpö und stronach auf jeden fall zu dass sie die finanzprobleme BESSER als die derzeitigen regierungsparteien lösen, denn dringendst nötige reformen sind mit den beiden absolut UNDURCHFÜHRBAR!
stronach und lugar haben im kleinen finger mehr wirtschaftskompetenz als zb. fekter.

man vergleiche zb.
http://de.wikipedia.org/wiki/Robert_Lugar
und
http://de.wikipedia.org/wiki/Michael_Spindelegger
http://de.wikipedia.org/wiki/Werner_Faymann

logisch wer mehr wirtschaftskompetenzen hat? ;-)

sorry, das ist die wahrheit....


MF7600 antwortet um 01-02-2013 21:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
TEAM STRONACH ÜBER EINHEITSWERT IN DER LANDWIRTSCHAFT!!!!
auer sehr kompetent, es gibt keine schlachthöfe die raiffeisen gehören, also der schlachtof bei uns wurde von der raiffeisenbank in konkurs geschickt.


walterst antwortet um 01-02-2013 22:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
TEAM STRONACH ÜBER EINHEITSWERT IN DER LANDWIRTSCHAFT!!!!
@mf7600
Das ist eben ein Privileg der Herren vom BB, dass sie ungestraft lügen können, wo auch immer es ihnen passt, auch vor der Kamera im Parlament.

Als er das mit den Schlachthöfen gesagt hat, "es gibt keine Raiffeisen-Schlachthöfe!" habe ich mir auch gedacht, so ein A.......uer!



 


walterst antwortet um 01-02-2013 22:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
TEAM STRONACH ÜBER EINHEITSWERT IN DER LANDWIRTSCHAFT!!!!
ich will weder Stronach for President und auch nicht den Zahntechniker oder sonstige Witzfiguren, aber es darf den Stronachern und anderen oppositionellen nicht übel genommen werden, brauchbare Argumente auszusprechen und ich bin auch nicht dafür, dass die Bauernbündler im Parlament lügen sollen wie gedruckt.


bioschurl antwortet um 01-02-2013 23:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
TEAM STRONACH ÜBER EINHEITSWERT IN DER LANDWIRTSCHAFT!!!!
Lieber Sturmi ich glaub der Biolix, und nicht nur er, träumt von einer Bauernkammerwahl, wo nur Bauern wählen dürfen ...
Du weißt was ich meine.
lg
Georg


NiN antwortet um 02-02-2013 05:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
TEAM STRONACH ÜBER EINHEITSWERT IN DER LANDWIRTSCHAFT!!!!
Leider sind in Anbetracht des Mangels an Anlternativen Leute wie das Team Stronach sicherlich eine Möglichkeit!

Mehr als eine Enttäuschung und das sich nichts ändert, kann nicht passieren...


iderfdes antwortet um 02-02-2013 08:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
TEAM STRONACH ÜBER EINHEITSWERT IN DER LANDWIRTSCHAFT!!!!
@tristan: Ich gebe nur wieder. Ich persönlich ermittle mein Einkommen zur Zeit mit einfacher Buchführung und - ebenso einfacher - Liste für AFA von Maschinen und Gebäuden. Ich denke, dass dies für ein solches System vollkommen ausreichen würde.


Halodri antwortet um 02-02-2013 13:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
TEAM STRONACH ÜBER EINHEITSWERT IN DER LANDWIRTSCHAFT!!!!
Wenn ÖVP und Bauernbund ihre Politik gegenüber uns Bauern nicht ändern, werden viele Stimmen in Richtung Stronach abwandern.Da müssen auch bei eingefleischten Schwarzen die Alarmglocken läuten. Wir wissen doch alle das der Konzern Raiffeisen im Bauernbund die Macht hat, wir Bauern sind denen doch egal. Wer das Geld hat, hat das sagen, so ist es für mich kein Wunder das man sich in der ÖVP nicht mehr zu Hause fühlt.


hubi97 antwortet um 02-02-2013 14:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
TEAM STRONACH ÜBER EINHEITSWERT IN DER LANDWIRTSCHAFT!!!!
Frau Elisabeth Kaufmann-Bruckberger vom Team Stronach hat die Argumente vom Unabhängigen Bauernverband bekommen.
der EHW muß laut Bewertungsgesetz der 18fache Reinertrag sein - und deshalb müßte er für alle Bauern sinken, weil sowohl bei Milch und Fleisch als auch im Ackerbau im Schnitt der letzten
(1988 letzte Hauptfeststelleung)
25 Jahre der Reinertrag gesunken ist, bzw. teilw. - siehe Schweinemast - es überhaupt keinen Reinertrag mehr gibt !
Es würde auch den Baunbündlern und manchen KR, Bgm. und NR nicht schaden, auf den Unabhängigen Bauernverband zu hören !!!
www.ubv.at

Beste Grüße
stefanjosef (mit Pass-Foto ---------die feigen Baunbündler a´la´Sturmi trauen sich keine Foto´s zu Ihren Texten stellen )


zehentacker antwortet um 02-02-2013 14:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
TEAM STRONACH ÜBER EINHEITSWERT IN DER LANDWIRTSCHAFT!!!!
Hallo!
Als Hobbylandwirt kennt sich Stronach auch bei der Landwirtschaft aus. Die größte Pferdezucht weltweit, 10.000 Hektar Forst und 30.000 Hektar in Florida mit 5000 Rindern. Einige neue Ideen könnte er in der Kammer einbringen.
mfg ferd


walterst antwortet um 02-02-2013 14:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
TEAM STRONACH ÜBER EINHEITSWERT IN DER LANDWIRTSCHAFT!!!!
@stefanjosef
MIt Deiner Bescheidenheit beim Bild solltest Du es halt auch nicht übertreiben.


freidenker antwortet um 02-02-2013 14:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
TEAM STRONACH ÜBER EINHEITSWERT IN DER LANDWIRTSCHAFT!!!!
@MF76000

hallo,
danke fürs reinstellen! nachdem LANDWIRTSCHAFT ALLEN DIENT, find ich es gut , dass sich auch andere fraktionen einmischen. Ich habs an anderer stelle schon mal erwähnt, die bisherige selbsternannte standesvertretung hat nicht alleine die weisheit mit dem schöpfer gefressen. Ich hoffe andere fraktionen können mit einem ideenwettbewerb für die landwirtschaft fortfahren

mfg


mfj antwortet um 02-02-2013 15:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
TEAM STRONACH ÜBER EINHEITSWERT IN DER LANDWIRTSCHAFT!!!!
@Stefanjosef - Der Reinertrag ist das Ergebnis des Geschäftsjahres. Summe der Erträge abzüglich Summe der Aufwendungen.

Ich würde aufpassen, von was ich schreibe...sich "dümmer dar zu stellen" ist einfacher....





MF7600 antwortet um 02-02-2013 15:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
TEAM STRONACH ÜBER EINHEITSWERT IN DER LANDWIRTSCHAFT!!!!
wenn die landwirte vermehrt andere fraktionen(bzö, fpö, stronach) wählen würden wär das mit sicherheit besser für die landwirtschaft.

der bauernbund unter der knute der övp kann keinerlei ernsthafte verhandlungen mit positiven ausgang mehr führen.
bauerninteressen dienen nur mehr als opfer um für andere övp- nahe organisationen mehr spielraum zu haben.






payment antwortet um 02-02-2013 15:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
TEAM STRONACH ÜBER EINHEITSWERT IN DER LANDWIRTSCHAFT!!!!
na, sturmi, hast eier??? duck und weg....


sturmi antwortet um 02-02-2013 16:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
TEAM STRONACH ÜBER EINHEITSWERT IN DER LANDWIRTSCHAFT!!!!
@payment
Selber Eier?! :-P
@stefanjosef
Also ich mag euren Bgm., er ist ein sympathischer Schwarzer! ;-)
MfG Sturmi



helmar antwortet um 02-02-2013 16:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
TEAM STRONACH ÜBER EINHEITSWERT IN DER LANDWIRTSCHAFT!!!!
Sturmi.........soll das heißen dass sympathische ÖVPler die Ausnahme von der Regel sind?
Staunt Helga


sturmi antwortet um 02-02-2013 16:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
TEAM STRONACH ÜBER EINHEITSWERT IN DER LANDWIRTSCHAFT!!!!
@helga
Ich habe beim Stefanjosef den Eindruck dass er zu wenig differenziert. So mußt du meine Antwort an ihn verstehen. ;-)
MfG Sturmi


hubi97 antwortet um 02-02-2013 16:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
TEAM STRONACH ÜBER EINHEITSWERT IN DER LANDWIRTSCHAFT!!!!
@mfj,
Einnahmen - Ausgaben ist zu wenig.
Man muß auch die jährliche afa, Übergangsgwinn oder Übergangsverlust,..... mitberechnen.

@ sturmi:
Bgm. Sturmair ist wirklich eine positive Ausnahme unter den Schwarzen Bauernbündlern. Habe ich bei letzter Gemeinderats-Wahl auch 2 mal gewählt.
es kandidieren in unserer Gemeinde nur 3 Parteien.
ROT ist für einen Landwirt mit zumindest durchschnittlichen IQ unwählbar.
FPÖler Bgm. Kandidat war ein präpotenter Rechtsanwalt !

Beste Grüße
stefanjosef


hubi97 antwortet um 02-02-2013 16:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
TEAM STRONACH ÜBER EINHEITSWERT IN DER LANDWIRTSCHAFT!!!!
@walterst,
Passfotos sind halt nicht größer !
wo finde ich Dein Foto ?


walterst antwortet um 02-02-2013 18:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
TEAM STRONACH ÜBER EINHEITSWERT IN DER LANDWIRTSCHAFT!!!!
@stefanjosef
mein Passfoto findest Du in meiner Brieftasche am Führerschein.

Wenn ich die ZIB anschaue, kriege ich derzeit vom Inhalt fast nichts mit, weil mich die Frau Nadja Bernhard total ablenkt.
Ähnliches möchte ich den Forumslesern ersparen.


sturmi antwortet um 02-02-2013 18:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
TEAM STRONACH ÜBER EINHEITSWERT IN DER LANDWIRTSCHAFT!!!!
"FPÖler Bgm. Kandidat war ein präpotenter Rechtsanwalt!"
@stefanjosef
Bei Rot und Bgm. Sturmair sind wir einer Meinung, beim Kaiblinger nicht! ;-)
MfG Sturmi




hardl1266 antwortet um 02-02-2013 19:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
TEAM STRONACH ÜBER EINHEITSWERT IN DER LANDWIRTSCHAFT!!!!
Kann irgendwer klar definieren was er sich für eine Besteuerung wünscht, wie die Prämien gerecht aufgeteilt werden oder ist alles nur Dampfplauderei?Wenn nichts zu verdienen ist in der Landwirtschaft von was soll man dann Angst haben!


MF7600 antwortet um 02-02-2013 21:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
TEAM STRONACH ÜBER EINHEITSWERT IN DER LANDWIRTSCHAFT!!!!
@hardl1266
wie wär es damit:
keinerlei mehrbelastungen der landwirte im vergleich zu den letzten jahren, weder steuerlich noch im bürokratiebereich.
bei den prämien könnte man ja auch 1-2 jahre die inflationsanpassung auszusetzen, aber dann hat es sich mit zugeständnissen!

das sind die maximalen zugeständnisse in SÄMTLICHEN anderen bereichen, wenn ich das in der landwirtschaft fordere werde ich ausgelacht- wetten!


hubi97 antwortet um 03-02-2013 01:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
TEAM STRONACH ÜBER EINHEITSWERT IN DER LANDWIRTSCHAFT!!!!
@sturmi
warum bist Du vom Kaiblinger so begeistert ?
könntest Dich auch mal aus Deiner Anonymität rauswagen und ev. auch Foto senden, wenn Du nicht feige bist (Wäre weitere Ausnahme bei den Bauernbündlern - nach Bgm. Sturmi).




sturmi antwortet um 03-02-2013 09:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
TEAM STRONACH ÜBER EINHEITSWERT IN DER LANDWIRTSCHAFT!!!!
Guten Morgen Stefanjosef!
Beim Kaiblinger haben wir beide anscheinend verschiedene Erfahrungen gemacht. Kommt auch immer darauf an wie man auf jemanden zugeht. "Wie man in den Wald hineinruft so kommt es zurück!", ein immer aktuelles Sprichwort!
Wegen der Anonymität, jeden als feig hinzustellen der sich nicht outet ist doch eine etwas einfache Sicht der Dinge. Es gibt gute Gründe es nicht zu tun. Bei den meisten langjährigen Schreibern hier findet man ohnehin früher oder später die Identität heraus.
MfG Sturmi










hubi97 antwortet um 03-02-2013 10:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
TEAM STRONACH ÜBER EINHEITSWERT IN DER LANDWIRTSCHAFT!!!!
@sturmi

welche Gründe ??
bin erst seit 4 Tagen in diesem Forum beim fortschrittlichen Landwirt - UND KEIN langjähriger Schreiber !


mfj antwortet um 03-02-2013 12:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
TEAM STRONACH ÜBER EINHEITSWERT IN DER LANDWIRTSCHAFT!!!!


@stefanjosef...das musst du nicht erwähnen - man liest und sieht es eh....

Der "Flügelstutz-Kurs" für Anfänger kommt erst noch. Derzeit läufst du noch in der Probezeit ;-))




ANDERSgesehn antwortet um 03-02-2013 12:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
TEAM STRONACH ÜBER EINHEITSWERT IN DER LANDWIRTSCHAFT!!!!

stefan, dich wird´s mal so richtig wurmen
mit deiner identität, denn die nicht so
braven mitbürger lesen hier mit und
verfolgen einem sogar aktivistenmäßig
bis in den stall ...

das hat hier aber alles nichts mit
dem treadthema "stronach" zu tun,
also wieder zurück zum eigentlichen
thema.




sturmi antwortet um 03-02-2013 14:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
TEAM STRONACH ÜBER EINHEITSWERT IN DER LANDWIRTSCHAFT!!!!
"stefan, dich wird´s mal so richtig wurmen..."
@Andersgesehen
Supa! :-D
@stefanjosef
In der Anonymität kann man doch etwas schärfer seine Meinung kunttun. Im realen Leben ist man gut beraten dimplomatischer zu agieren, Stichwort EQ.
Übringens sollte man nicht unterschätzen dass sich so manch komische Figuren im www. herumtreiben die einem vielleicht nichts Gutes wollen (z.b. Telefonterror). Du hast einen prächtigen Hof und du bist "Massentierhalter", dass könnte auch Extremisten anziehen, gerade politische Funktionäre sind für solche Leute ein medienwirksames Ziel!
MfG Sturmi






walterst antwortet um 03-02-2013 14:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
TEAM STRONACH ÜBER EINHEITSWERT IN DER LANDWIRTSCHAFT!!!!
noch einmal sturmi: Wie oft hast Du schon die Anonymität Deiner Mitdiskutanten hier im Forum verletzt?


zehentacker antwortet um 03-02-2013 16:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
TEAM STRONACH ÜBER EINHEITSWERT IN DER LANDWIRTSCHAFT!!!!
Hallo!
Jeder halbwegs geschulte Fertighaus,- Auto,- oder Heizungsverkäufer stellt die Vorzüge seines Produkts in den Vordergrund und schimpft zumindest nicht öffentlich über die Mitbewerber. Milch und Milchprodukte sehen die überwiegende Mehrheit der Konsumenten posetiv. In den " reinsten" Milchbeiträgen bei landwirt wird der Käsemeister zitiert der jahrelang aus schlechter Milch Käse gemacht hat, dass die meisten Kühe mehr oder weniger Gift fressen müssen und ähnliches.
Der Durchschnittsmilchtrinker wird nach diesen Information von der hohen Qualität, die die Österreichischen Landwirte liefern, überzeugt sein.
Wir Landwirte machen uns das Leben selbst schwer.
ferdinand


NiN antwortet um 03-02-2013 16:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
TEAM STRONACH ÜBER EINHEITSWERT IN DER LANDWIRTSCHAFT!!!!
Es ist ja so wie zehentacker schon geschrieben hat, dass die LW mit Streitereien untereinander so beschäftigt ist, dass die Granden machen können was sie wollen.
Sei es jetzt bewusst gesäter Streit, oder auch nur die Rechthaberei div. Sparten, jedoch funzt es....




helmar antwortet um 03-02-2013 16:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
TEAM STRONACH ÜBER EINHEITSWERT IN DER LANDWIRTSCHAFT!!!!
Wenn schon das Heumilchthema hier hereingeraten ist........... mann kann ja allerhand behaupten um anderes schlecht zu machen..........aber dass Kühe auch nur 1 Jahr im Durchschnitt älter werden wenn sie keine Silage zu fressen bekommen hat noch niemand beweisen können, detto dass Biokühe mehr Kälber haben. Ich bin über mehrere Jahre im Milchvieharbeitskreis gewesen. Sowohl als Bio wie auch als konventioneller Betrieb. Und bei den sowohl internen AK-Auswertungen als auch den im Bundesland gab es beim Abgangsalter, sonstigen Gesundheitsfragen so gut wie keinen Unterschied. Heumilchbetriebe waren meines Wissens keine dabei. Ich kann mir aber nicht vorstellen dass diese die Ausreißer gewesen wären.
Mfg, Helga


Bewerten Sie jetzt: TEAM STRONACH ÜBER EINHEITSWERT IN DER LANDWIRTSCHAFT!!!!
Bewertung:
3.84 Punkte von 19 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;384280




Landwirt.com Händler Landwirt.com User