Karl Schwarzenberg - Hut ab!

Antworten: 8
Woodster 27-01-2013 16:13 - E-Mail an User
Karl Schwarzenberg - Hut ab!
Hatte schon geglaubt, es gibt keine Staatsmänner mehr.
Welch ein Irrtum. Endlich einer von der hohen Politik in Tschechien, der sich auszusprechen getraut hat, was sich viele denken.
Nämlich, dass die Benes-Dekrete eine grobe Menschenrechtsverletzung waren und sind.
Unsere hohe Politik war bei den EU-Betrittsverhandlungen von Tschechien viel zu feig, hier reinen Tisch zu machen.
Auch wenn die Zeit schon lang vorbei ist und sich nix mehr ändert.
Unrecht bleibt Unrecht. Das sollte wenigstens anerkannt werden.
Deshalb Hut ab vor Schwarzenberg.



NiN antwortet um 27-01-2013 16:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Karl Schwarzenberg - Hut ab!
Da gäbs ja auf unserer Welt einiges zum Aufarbeiten....

Jedoch in diesem Sinne mal ein Anfang...


Woodster antwortet um 28-01-2013 22:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Karl Schwarzenberg - Hut ab!
Extrem auffallende Stille hier.... in DuckmausÖsterreich....



helmar antwortet um 29-01-2013 07:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Karl Schwarzenberg - Hut ab!
Hallo Woodster......hierzulande leben noch Menschen welche vertreiben wurden, bzw. deren Nachkommen. Meine Mutter stammte aus Schlesien, meine Schwester kam dort noch zur Welt. Meine Großeltern "durften" wenigstens ein Gespann mitnehmen als sie binnen einiger Stunden den Hof verlassen mußten.........eine Tante von mir lebt noch......altersdement, aber immer noch voller Haß.
Vor über 3 jahren sind mein Mann und ich in dem inzwischen polnischen dorf gewesen und haben uns nicht nur das Dorf angesehen sondern wir waren ziemlich sicher, auf Grund von einigen "geretteten"Fotos auf den Feldern der Ahnen, wie man so sagt. Und zumindest ich habe kein wie immer geartetes Gefühl von Wut oder was immer gehabt, obwohl in der Familie mütterlicherseits immer nur von den "Scheißpollaken" geredet wurde.
Vergangen ist vergangen, wir leben jetzt.....
Zu Schwarzenberg........es war seine Aussage sehr mutig. Es gibt jede Menge Filmmaterial auch aus den Zeiten der "Heimholung ins Reich". Und das sich die Dinge änderten brauchte man sich nicht zu wundern dass all die aufgestaute Wut hochkam. Und dass die Folgepolitik nun Schuldige brauchte welche vielleicht zu einem gewissen Teil aber gar keine andere Schuld hatten als eben Deutsche zu sein und mit SS und Co in einen Topf geworfen wurden, braucht auch nicht zu verwundern.........ich gölaube aber dass sich damals auch viele Menschen schämten, es aber nicht mehr wagen konnten es zu sagen. Und manches Gewissen ganz schön gezwickt haben wird. Und die politische Lage war ja im Endeffekt wieder auf Gleichschalterei für 2 Generationen ausgelegt. Und man braucht ja in der Politik immer "Schuldige" egal wo.......ist ja heutzutage auch nicht anders.....
Du wirst dich ja an den Waldheimwahlk(r)ampf erinnern.........Waldheim hätte mit Sicherheit ohne die "Generalbeschuldigung" gewonnen.
Um auf meine schlesischen Verwandten zurückzukommen.......als Willi Brandt im Warschauer Ghetto niedergekniet ist, da war nicht nur dort der Teufel los, sondern auch in den damals noch recht aktiven Vertriebenenverbänden.
Mfg, Helga


edde antwortet um 29-01-2013 08:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Karl Schwarzenberg - Hut ab!
@woodster

100 % zustimmung ?

was hier ablief an nationaler niedertracht ist mit den grundrechten der eu und auch nicht mit zwischenstaatlichen beziehungen vereinbar.
den vogel abgeschossen hat in der angelegenheit allerdings altpräsident klaus--er disqualifizierte schwarzenberg als möglichen präsidenten mit der begründung, schwarzenberg hätte nicht sein leben lang in tschechien gewohnt.
schwarzenberg wurde seinerzeit so wie 3 mill andere vertrieben--da ists schwer möglich in tschechien dauerhaft zu wohnen----niedertracht zur potenz !!!!!!!!!!!!!!


die benesdekrete sind unrecht und bleiben es auch wenn man die geschichtsschreibung noch so sehr verbiegt und verdreht.
zur schande für österreich wurde diese wahl auch im österreichischen staatsfunk keinesfalls journalistsch korrekt aufgearbeitet, doch das verwundert mich längst nimmer.

mfg



biolix antwortet um 29-01-2013 08:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Karl Schwarzenberg - Hut ab!
Hallo !

klar war das mutig, ich habs auch gehört.. nur komisch ist, wenn man bei uns wieder diese Zeit anspricht, dann hört man leider auch noch immer " was haben wir da noch damit zu tun.. lassts es endlich ruhen..."

Also vor beiden Türen kehren...

lg biolix

p.s. meine Großmutter stammt aus Südböhmen, wurde ebenfalls mit ihren Eltern vertrieben, sie hatten ein Gasthaus und eine kleine LAndwirtschaft.. heute steht nur mehr der Gartenzaun... Restetution Fehlanzeige, und ich habe mich vor weit mehr als 20 Jahren entschieden es ruhen zu lassen, denn auf beiden Seiten lt. Erzählungen meiner Oma, zu viele "Greueltaten" passiert sind... ;-(


walterst antwortet um 29-01-2013 08:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Karl Schwarzenberg - Hut ab!
@edde
von wem wurde Schwarzenberg vertrieben - nur damit wir nichts durcheinanderbringen.

Dass Zeman und Klaus auf den Schlag unter die Gürtellinie nicht verzichten, wenn er sich anbietet ist klar und damit hat man in der Provinz gepunktet. WAs für die einen eine Schwachstelle von Schwarzenberg war (Sprache, Wohnsitze, Gattin, Schwiegervater...) war für den anderen Teil der Wähler ein Argument ihn zu wählen (Weltmann, parallelen zu Masaryk...).
Ich glaube, der Schwarzenberg sieht das Ganze locker.
Ich hoffe, dass er jetzt Zeit hat, seine Almen ordentlich zu digitalisieren, damit wir Auftreiber nicht wieder alle als Verbrecher dastehen.


NiN antwortet um 29-01-2013 09:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Karl Schwarzenberg - Hut ab!
muss da Biolix recht geben. Das ist alles vergangenheit.

Heut ist wichtiger an der Zukunft zu arbeiten. Die schönen Zeiten sind vorbei, die nächsten 10 Jahre werden die Karten neu gemischt, und da sollten wir darauf achten, daß wir nicht unter den Tisch fallen...


Christoph38 antwortet um 29-01-2013 11:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Karl Schwarzenberg - Hut ab!
Hut ab gilt für viele Politiker.
Beim Schwarzenberg ist es aber nur Hut ab, während bei vielen anderen der Kopf gleich beim Hut bleiben könnte, wenn es heisst Hut ab. ;)


Bewerten Sie jetzt: Karl Schwarzenberg - Hut ab!
Bewertung:
5 Punkte von 3 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;383288




Landwirt.com Händler Landwirt.com User