HSE- Mahngebühren??

Antworten: 20
Steira 22-01-2013 17:38 - E-Mail an User
HSE- Mahngebühren??
Hallo,
Habe gestern eine Mail bekommen von HSE das ich eine rechnung nicht bezahlt haben soll! dabei hab ich gar nicht´s bestellt! Hat noch irgendwer so eine Mail bekommen???

MFG A STEIRA


holzsepp antwortet um 22-01-2013 17:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
HSE- Mahngebühren??
Das is gerade eine hochaktuelle Masche, ich hab bei Quelle um über 500 € nicht bezahlt, bzw. das Lastschriftverfahren hat nicht funktioniert.
Ein Freund von mir hat von einer Sex- Hotline eine Mahnung bekommen, das wird vermutlich von manchem noch schneller bezahlt bevor es der Frau in die Hände fällt.
Ich würde die Mails bzw. Briefe schnell in den Papierkorb verschieben und auch gleich leeren.

Beste Grüße Holzsepp


Biber83 antwortet um 22-01-2013 18:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
HSE- Mahngebühren??
Hallo Steira!

Habe auch Gestern so eine Mail bekommen und habe sie heute an den Konsumentenschutz weiterleitet mit der Frage was denn jetzt zu tun sei...

Antwort:

Sehr geehrter Herr ...!

Aus unserer täglichen Beratungspraxis ist uns derartiges Schreiben bereits bekannt.
Sie brauchen nichts unternehmen. Wie bereits erwähnt ist es am besten, wenn Sie das E-Mail einfach löschen und den Anhang nicht öffnen. Sie sind nicht der Einzige, der diese Schreiben bekommt. Seit gestern haben wir diesbezüglich zig Anrufe und genausviele E-Mails mit dem gleichen Inhalt.

Wir hoffen, dass wir Ihnen mit dieser Information weiterhelfen konnten.

Hier noch ein Link den Sie mir geschickt haben:
www.arbeiterkammer.com/online/vorsicht-trojaner-67373.html

mfg Biber 83



Omer antwortet um 22-01-2013 18:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
HSE- Mahngebühren??
Habe gestern auch so eine mahnung per e-mail bekommen. Habe mich dann über google schlau gemacht und habe gelesen das sowas im umlauf ist und wenn man den anhang öffner fängt man sich gleich mal nen trojaner ein. Am besten gleich löschen.


johei antwortet um 22-01-2013 19:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
HSE- Mahngebühren??
Hab gestern E-Mail von RTL-Shop bekommen. 2. Mahnung, sofort bezahlen sonst wirds dem Gericht übergeben. Rechnung über 500€. Hab auch nichts bestellt.


AUK antwortet um 22-01-2013 19:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
HSE- Mahngebühren??
Wir haben auch die gleiche Mail bekommen, meine Frau hat bei der Firma HSE angerufen und bei denen ist das schon bekannt, dass Unbekannte im Namen der Firma HSE Abmahnungen verschickt haben.
Anhang ja nicht aufmachen ( bei uns war der gar nicht dabei ) und keine Kontodaten bekanntgeben !
HSE ist eine Teleshoppingfirma !

lg

Andi


MUKUbauer antwortet um 22-01-2013 19:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
HSE- Mahngebühren??
Spam und Junkmail Filter Strafer einstellen und gut ist ...

und eine Mailaddy niemals online stellen --- sie in dem anderen Thema - wenn da adam ...@ ... steht finden das die Spamrobots gleich ...


samara antwortet um 22-01-2013 21:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
HSE- Mahngebühren??
Hab auch eine Mail bekommen!!

Zweite Abmahnung Ihrer Bestellung Auftragsnummer: 196705784
Sehr geehrter XXX,

bedauerlicherweise war die Abbuchung durch Lastschrift von Ihren angegebenen Kontodaten nicht machbar oder es wurde eine Rücküberweisung veranlaßt, für die Gebühren von 43,65 EUR berechnet sind. Wir geben Ihnen Möglichkeit die Summe inklusive der Unkosten für die Rückbuchung bis zum 28.01.2013 an uns zu überweisen. Im anderen Fall sehen wir uns gezwungen, ein Inkassoverfahren in die Wege zu leiten.

Ihre Bestellnummer: 3160626952720 bei Uhrcenter AG 563,33 Euro

Bezahldetails und Widerruf Mitteilung finden Sie in beigefügtem Anhang

Zahlungsmethode: Per Nachname
Bitte ersparen Sie sich weitere Probleme und Kosten und zahlen Sie sofort die beiliegende Rechnung.

Mit verbindlichen Grüßen

TobensOnline GmbH
Germany Asperg
Isabel Schuster



anderson antwortet um 23-01-2013 01:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
HSE- Mahngebühren??
Ja samara, das Gleiche hab ich zweimal bekommen, mit verschiedenen Absendern. Und da kommt immer dieser aggressive Wunschtraum, die A.... mal "nett" besuchen gehen.
mfg
anderson


0815 antwortet um 23-01-2013 06:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
HSE- Mahngebühren??
Vorhin wieder eine Mahnung samt Anhang bekommen. Diesmal aber noch "deutlicher" die Eintreibung! Aber es wäre eine Rückrufnummer (900er) angeführt gewesen. Die letzten Mahnungen kamen ohne Anhang.
Bin auch direkt mit dem Namen angesprochen worden am Anfang.
Und was macht die Redaktion des Landwirtes? Sie gehen auf Tauchstation!
Ich kann mir nicht vorstellen, dass man den Verfassern nicht auf die Spur kommen kann! Jeder Mailverkehr wird bei den Providern gespeichert, und gerade diese Hacker kommen ungeschoren davon.


whoknows antwortet um 23-01-2013 07:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
HSE- Mahngebühren??
hallo,
hab ich auch bekommen. allerdings von irgendeiner elektronik firma, nur mit etwa 75€. ich habs gleich gelöscht, weil ich da nix bestellt hab und dadurch auch nichts bekommen...
hab mich dann auch im internet darüber schlau gemacht, mit dem selben ergebnis wie ihr.
den anhang auf keinen fall öffnen.
lg


Aequitas antwortet um 23-01-2013 08:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
HSE- Mahngebühren??
Die Email Adresse nicht öffentlich im Web anzugeben wird in der Hinsicht nicht viel bringen wenn die Seite vom Fortschrittlichen Landwirt geknackt wurde.

Die Frage ist was für Daten sie geklaut haben. Name und Telefonnummer , bzw wie siehts aus bei Leuten die einen Abbuchungsauftrag beim F LW haben, sind auch die Kontodaten betroffen??

Wie reagiert der F LW auf diesen Datenklau?
Ich hoffe es ist der Redaktion bewusst das die Wahrscheinlichkeit sehr gross ist das die Leute die die Daten geklaut haben auch in der Forumssoftware was hinterlassen haben könnten, Maleware etc,...

Da würde nur ein frisches Backup helfen vor dem Cyperklau, auch mit der Konsequenz das einige Daten die nach dem Backup kamen verloren gehen.

lg




biojoe325 antwortet um 23-01-2013 09:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
HSE- Mahngebühren??
Nach diversen Mahnungen habe ich heute meine erste "zweite Mahnung" erhalten!!

Sehr geehrte/r .........
Leider haben Sie auf unsere deutliche Zahlungserinnerung vom 17.01.2013 nicht reagiert, so dass der offene Betrag aus der Rechnung 468260177 vom 11.122012 von Ihnen noch nicht überwiesen wurde.

Deine Bestell-Nummer: 2126590541210 bei www.cunda.de 169,60 Euro Lieferung bestätigt von: .............

Wir verpflichten Sie daher den nicht beglichenen Betrag innerhalb 2 Tagen ohne Abzug auf das in der Anlage genannte Konto zu überweisen.

In der angehängten Datei sehen Sie Ihre Rechnung und weitere Einzelheiten Ihrer Bestellung.

Bei Fragen können Sie sich an unsere Kunden Hotline unter 0900 - 99 468 56419 (1,19 Euro/Min dt. Festnetz) wenden.
Sollte auch diese Frist ohne eine Zahlung verstreichen, so werden wir die Zahlung an unsere Anwälte zur professionellen Einforderung übergeben.
Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass wir alle Zahlungseingänge bis zum 23.01.2013 geprüft haben.

Bitte lassen Sie uns wissen, ob wir Ihnen noch anderweitig behilflich sein können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre Kundenbetreuung
Deutschland Aichtal
Charlotte Schmitz

Bin gespannt wie das Weitergeht !! Ob da nicht der eine oder andere doch zahlt!
Jedenfalls weiß man jetzt was Landwirte im Winter machen: Bestellen, Bestellen, Bestellen!!



MUKUbauer antwortet um 23-01-2013 09:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
HSE- Mahngebühren??
Darum gibt auch nur solche Mailaddys an die man wegwerfen kann und gut ist ...
bei GMX ist kannst Spaßadressen anlegen, einmal auf löschen klicken und die nächste ist gemacht und dann brauchst nur noch auf landwirt.com ändern


steyrm9000 antwortet um 23-01-2013 09:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
HSE- Mahngebühren??
Habe heute auch schon wieder so eine schei.. E-Mail bekommen!!!

Ich hab nur das Problem das ich auf Landwirt.com mein "richtige" email Adresse angegeben habe...die kann ich nicht so ohne weiters löschen!
Diese Adresse ist nämlich bei allen wichtigen Partnern von mir hinterlegt...
Ob dies wieder mal aufhören wird mit den schei.. emails???

Weis man von der Landwirt Redaktion schon was neues???
Bin auf Landwirt.com schon auch a bissl sauer...DATENSCHUTZ!

LG.


biolix antwortet um 23-01-2013 09:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
HSE- Mahngebühren??
Na bitte, Kundenhotline ausheben und die ganze Sache anzeigen und verfolgen lassen...

ICh hoffe das hat die Redaktion schon getan !

lg biolix

p.s. stone, das ist schade, aber bei "unwichtigen" Sachen im net immer eine 2. oder 3. e-mailadresse verwenden... habs über gmx oder über einen 2 Provider...


steyrm9000 antwortet um 23-01-2013 10:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
HSE- Mahngebühren??
@ biolix:

Das ist mir schon klar...habe ja auch eine 2. Adresse für unwichtige sachen...habe mir das bei Landwirt.com nicht erwartet...

Naja, dann werd ich mal schauen müssen wo ich meine "richtige" email adresse überall angegeben habe...und alles ändern lassen!

LG.


3norweger antwortet um 23-01-2013 10:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
HSE- Mahngebühren??
Hallo!

Dieses Thema haben wir in den letzten Tagen schon in anderen Forumsbeiträgen sehr ausführlich behandelt da diese Gauner seit ca. Juni 2012 im deutschsprachigen Raum Ihr Unwesen treiben.(über 1 Mio. Mails)
Wir sind natürlich um die Sicherheit von Daten bemüht und schützen diese. Je größer und besser abgesichert eine Website ist umso interessanter ist es für Hacker in das System hinein zu gelangen. Da gibt es ganz andere Größen wie Facebook, Pentagon und Co. Leider ist es eben nicht so einfach diesen Leuten das Handwerk zu legen.

Wichtig: Keine Dubiosen Mails öffnen - Mahnungen kommen normal in schriftlicher Form (Brief) - keine Dateien öffnen (exe zip oder ähnliches) von Absendern die man nicht kennt. Virensoftware immer aktuell halten.
Diese Mails umgehend löschen.

Lg Alexandra
Team landwirt.com


monsato antwortet um 23-01-2013 11:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
HSE- Mahngebühren??
hay

hab auch so ein mail bekommen .
zum thema vielleicht zahlt das ja doch wer.!

bei mir steht im mail das ein anhang dabei sei ----- is aer nicht also könnt ich es ja gar nicht zahlen.
werd es jetzt löschen .(der anhang is vielleicht dann beim 2 mail der trojaner -hab auch gegoogelt und da wird eben davon geschrieben das solche mails dazudienen um einen trojaner zu instalieren.)
gruß m.


tiroler antwortet um 23-01-2013 12:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
HSE- Mahngebühren??
habe am 19.und am 23. so ein mail bekommen.

heute hab ich mal gleich die bankverbindungen dem

absender bekannt gegeben und um selbstbedienung

gebeten.


Tropfen antwortet um 23-01-2013 12:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
HSE- Mahngebühren??
Kann mir nich vorstellen, dass da vom Fortschrittlichen Landwirt was gehackt wurde!
Habe solche "Zahlungsaufforderungen" schon erhalten, wo ich noch gar nicht wußte, dass es diese Zeitschrift gibt!

Bekomme diese Forderungen aber auch auf Adressen versandt, die ich nur gelegentlich benutze, von daher ist für mich zumindest, die Redaktion aus dem Schneider!


Bewerten Sie jetzt: HSE- Mahngebühren??
Bewertung:
5 Punkte von 5 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;381996




Landwirt.com Händler Landwirt.com User