Antworten: 16
gerhard79 22-01-2013 16:18 - E-Mail an User
Naturdämmstoffe
Hallo

Ich bin gerade am Hausbauen und möchte gerne mit Naturdämmstoffen (Holzwolle, Flachs, Hanf,... ) die obere Geschoßdecke dämmen.

Wer hat auch so gedämmt oder hat Praxiserfahrung damit.

Wäre über jede Info dankbar.

In Deutschland gibt es ja anscheinend eine Förderung- wie siehts in Österreich aus????????


Danke

Lg
Gerhard



JAR_313 antwortet um 22-01-2013 17:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Naturdämmstoffe
Forumssuche ' Dämmen mit Stroh'

mfg josef


321 antwortet um 22-01-2013 18:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Naturdämmstoffe
@gerhard79
Ich sende Dir von einem Anwender die Tel.Nr. und Internet-Adresse!
MfG 321



mosti antwortet um 22-01-2013 22:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Naturdämmstoffe
hallo
frag nicht lange nach, nimm was dir am passenden erscheint; stroh, hobelspäne, schilf, usw...... sobald du förderung bekommen willst, verdiehnt ein anderer: in ö, brd, rest der welt!!!!!


gerhard79 antwortet um 23-01-2013 14:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Naturdämmstoffe
Hallo

Danke für die Antworten.

Ich tendiere eher zu Holzfaser (Steico) oder Flachs - je nachdem was einfacher zu verarbeiten ist.

Wer hat damit Erfahrungen ?????

Danke
Gerhard


zehentacker antwortet um 23-01-2013 17:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Naturdämmstoffe
Hallo!
Ohne das Du den Forum den Deckenaufbau, Dach mitteilst ist es unmöglich Dir einen pssenden Tip zu geben. Betondecke, Holztramdecke oder? Dachboden begehbar oder, Flachdach hinterlüftet oder nicht. Willst Du Betonestrich auf der Wärmedämmung? Holzbohlen in F 30?


leitnfexer antwortet um 23-01-2013 18:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Naturdämmstoffe
Hallo!
Ich überlege auch seit einiger Zeit wegen Isolierung mit Holzfaserplatten, aber ich habe meine Bedenken bezüglich Schadinsekten, da ich die Dachhülle von Außen nicht öffnen möchte und somit keine Hinterlüftung schaffe und auch schwer ganz Ungezifferdicht werde.
Was mir sehr gefällt an dem Dämmstoff ist der gute sommerliche Wärmeschutz, da kann fast ein anderer mithalten.
Kürzlich musste ich jedoch(im Fußbodenbereich) feststellen das Holzfaser sehr Schimmel anfällig ist.


gerhard79 antwortet um 23-01-2013 19:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Naturdämmstoffe
Hallo

Es handelt sich um eine Betondecke - nicht begehbar mit einem hinterlüfteten Flachdach (Blech 7°).

Lg
Gerhard


pert antwortet um 23-01-2013 21:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Naturdämmstoffe
betrifft 'Naturdämmstoffe'
Wenn Du sowieso eine Betondecke übern Kopf hast und diese dann dachbodenseitig dämmst ,brauchst die Biologie nicht so hoch bewerten,da kannst du ohne weiteres auch mit Mineralwollplatten dämmen,weil kostenmäßig liegen ,Hanf und Flachs ca. das 2,5 fache über der MIneralwolle(Preisbasis Klemmfilz) um die Holzfaserplatten ist es als Auflagedämmung über der Betondecke zu schade,den die guten Eigenschaften dieser Dämmung liegt in der raumseitigen Verwendung gegen sommerliche Überwärmung,aber dafür ist eh schon die Betodecke vorhanden.
mfG Pert


biojoe325 antwortet um 23-01-2013 21:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Naturdämmstoffe
Schau mal bei http://haeuser-in-wolle.com nach, Herr Reichel kann dir sicher weiterhelfen!
Haben eine Fasade mit Hanf gedämmt, war eine schöne Arbeit und auch günstig.
LG. Joe


zehentacker antwortet um 24-01-2013 08:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Naturdämmstoffe
Hallo!
Mein Sohn hat eine von der Korngrösse ( damit die Dämmung optimal ist) definierte Säge,- Hobelspäne Dämmung. Mit Chemikalien gegen Pilz, Insekten, andere Tiere und Brand geschützt. Wespen können größere Probleme machen, wenn das Nest manuell nicht zu entfernen ist. Die Grün angehauchte Energieberatung hat ihn von Kork als Wanddämmung abgeraten, gut aber zu teuer, andere Massnahmen sinnvoller. Kontrollierte Wohnraumlüftung, pro m2 Dach 100 Liter Wasserspeicher, statt Benzin elektrische Gartengeräte.
Förderung nach Bundesland
MfG ferd


hp1 antwortet um 24-01-2013 09:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Naturdämmstoffe
Hallo

ich habe Steico verwendetet, tolles Produkt und du kannst es im Großhandel in Ö oder in D bestellen


woeckinger antwortet um 24-01-2013 09:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Naturdämmstoffe
servus,

wir haben vor ~10 jahren styropor auf den altbau geklatscht, würd' ich nie wieder machen.
auf den neubau kam dann zellulose (aus altpapier), das würd' ich sofort wieder nehmen und empfehlen. die eigenschaften sind genial und zu verarbeiten ist es auch einfach: wir haben einen "raster" aus staffeln errichtet, die zellulose eingeblasen und mit mfp platten (keine mdf. mfp ist ähnlich osb) zugelegt: http://hausbau.woecki.org/2009/12/2009-12-22-foto-update-ach-was.html.

lg woecki


woeckinger antwortet um 24-01-2013 14:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Naturdämmstoffe

@tria: huch, so viele fragen :-)
imho ging's dem originalposter um die obere geschossdecke. darauf hab ich mich bezogen.
- "schlecht am styropor": einerseits das material selbst: warum was ölbasiertes, ausdunstendes nehmen wenn es alternativen gibt. andererseits stört mich wie das zeug verkauft wird: ohne beratung u. zb. ohne dampfsperre werden die platten verkauft und im diy verfahren verlegt und dann schwitzt das zeug (bei uns ist das so: damals noch unerfahren haben wir 20cm styro auf die holzdecken gelegt - ich überleg' jeden winter ob ich das ganze nicht runter reiße). im fassadenbereich haben's alternativen natürlich schwer, weil nichts so billig ist wie styro.
- "preis": ich hab die zahlen nicht mehr im kopf, aber ich hab mich für die zellulose entschieden weil sie damals praktisch gleich teuer wie styro war.
- "setzungen": nur per sichtkontrolle. sieht ok aus.
- "osb": das ganze ist die oberste geschossdecke. aufbau: beton - zellulose - mfp. 25cm beton sind dichter als mfp. sollte passen, denk ich.


traktorensteff antwortet um 24-01-2013 16:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Naturdämmstoffe
@ woeckinger
Da sieht man mal im direkten Vergleich, welchen Sinn für Schönheit eines Bauwertes die Leute damals hatten... ich meine den rechten Gebäudeteil... ;-)
 


Bewerten Sie jetzt: Naturdämmstoffe
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;381982




Landwirt.com Händler Landwirt.com User