Entmistung oder Hoflader

Antworten: 10
Ruahippi 20-01-2013 17:44 - E-Mail an User
Entmistung oder Hoflader
Hi.

Wir bauen nächstes Jahr einen neuen Mutterkuh tretmiststall und sind nun beim Überlegen ob wir eine Entmistung oder einen Hoflader kaufen sollen? Eine Entmistung wäre eine zeitersparniss, andererseits könnte man den Hoflader noch für andere sachen verwenden unter anderen auch für den alten stall da dieser nur 2,2m Deckenhöhe hat und stehen bleibt. Was findet ihr besser, musste vielleicht auch schon mal jemand so eine entscheidung treffen und wo liegt denn der Preis für eine entmistung mit 4m Breitschieber?

mfg


jagl antwortet um 20-01-2013 18:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Entmistung oder Hoflader
Habe vor 2 jahren meinen best. stall umgebaut .Altbestand: anbindehaltung mit schubstangenentm. und hochförderer. Jetzt Stall mit Fressgitter, und Tieflaufstall im aussenberreich. Stall wird 2 mal wöchentlich, Tieflaufstall alle 4 monate mit hoflader ausgemistet . Entscheident ist jedoch für wie viele stunden du den hoflader auslaten kannst. Fahre mit meinem hoflader 150 std, im jahr.


Heimdall antwortet um 20-01-2013 19:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Entmistung oder Hoflader
Wenn du den Hoflader auch zum Fütter, Ballenstapeln etc benutzen kannst/willst, dann würde ich dir zu einem Hoflader raten. Sind aber nicht billig.
Lg



klw antwortet um 20-01-2013 19:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Entmistung oder Hoflader
kosten entmistung wird ca. bei € 7000,- liegen. habe selber vor 5 Jahren mit Entmistung gebaut, und im Vorjahr einen hoflader gekauft, da er vielseitig eingesetzt werden kann. entmistung hat sicher den vorteil das du schnell ausmisten kannst, und die Rinder im stall bleiben können. nachteil kosten, bei niedrigen temperaturen einfrieren, da gibts genug diskusionen im forum. hoftrac mußt die tiere halt wegsperren können und sicher zeitaufwendiger, denke auch das du mit hoftrac mehr stroh benötigst, als wenn du 2 mal täglich die entmistung einschaltest. aus meiner sicht ist der hoftrac fast nicht mehr wegzudenken, und umso mehr das du ihn einsetzten kannst umso wirtschaftlicher ist er.


MG123 antwortet um 20-01-2013 20:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Entmistung oder Hoflader
@ klw
also ganz versteh ich das nicht was der Strohbedarf mit dem Entmistungssystem zu tun hat.

@ Ruahippi
wenn du den Hoflader für andere arbeiten auch einsetzen kannst würde ich dir einen Hoflader empfehlen
da er ein vielseitiger Alleskönner für Haus und Hof ist. Wir haben auch seit dem Umbau auf einen Laufstall einen Hoflader und verwenden ihn zum Füttern, Ausmisten,Ballen stapeln und alle anderen Arbeiten die am Hof so anfallen.

mfg


Franz57 antwortet um 20-01-2013 20:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Entmistung oder Hoflader
Nimm den Ausmister , der macht die Arbeit ohne das du am Gerät sitzt!


rob98 antwortet um 20-01-2013 23:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Entmistung oder Hoflader
hallo

ich habe einen neuen Liegeboxenlaufstall für 25 Mutterkühe und im angrenzenden alten stall habe ich 2 Jungviehboxen, eine große Kälberbox und ein paar Anbindestände

ich miste mit einem Hoftrac aus damit komme ich auch in den alten Stall ist durch ein gewölbe und große Säulen zwar recht beengt und recht niedrig aber funktioniert wirklich gut

was du bedenken solltest ist auch wo befinden sich die Kühe und die Kälber beim ausmisten wenn du keine Box hast wo du sie relativ einfach wegsperren kannst würd ich den schrapper nehmen wir haben für unsere kälber einen Kälberschlupf in den alten stall dort kann ich sie alleine problemlos einsperren wenn ich mit dem hoftrac ausmiste und für die Kühe hab ich Fressgitter

bei einer hoftracentmistung sollte die Antrittsstufe auch lang genug sein sonst stehen die Kühe beim ausmisten auf der Mistachse das ist lästig

schrapper ist in der anschaffung sicher günstiger allerdings musst im Winter aufpassen wegen vereisung wenn der Mistabwurf ausserhalb des Stalles liegt der Vorteil ist aber ganz klar die Zeitersparnis hängt aber sicher auch davon ab wie du dann im alten stall ausmistest


mfg


klw antwortet um 21-01-2013 13:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Entmistung oder Hoflader
Hallo mg 123, strohbedarf. entmistung fährt 2x täglich- 1x täglich einstreuen, entmistet mit hoftrac 1 pro Woche- 2x täglich einstreuen das die tiere so halbwegs trocken und sauber sind, habe auch schon mit öfter entmisten versucht, aber mir kommt vor wenn die strohdecke nicht mindestens 10 cm dick ist, rinnt der mist (wie in einer gülle grube)


Ruahippi antwortet um 21-01-2013 18:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Entmistung oder Hoflader
Erstmal danke für eure Antworten.

Wir haben ja noch etwas Zeit und werden uns alles noch einmal durch den Kopf gehen lassen um die Entscheidung zu treffen.

mfg


little antwortet um 21-01-2013 19:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Entmistung oder Hoflader
wenn du die Tiere für die Zeit wegsperren kannst beim durchschieben, ist der Hoflader sicher nicht uninteressant. Das hin und hersperren der Tiere hat auch den Vorteil das du mehr Mensch-Tier Kontakte hast und die Tiere dadurch auch umgänglicher werden. Und die die nicht umgänglicher werden gehören in die Wurst.
little


wanda200 antwortet um 22-01-2013 13:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Entmistung oder Hoflader
Wir standen vor kurzer Zeit vor der selben Entscheidung - bauen im kommenden Frühjahr einen neuen Milchviehstall. Haben uns nun für die Entmistung mit dem Hoftrac entschieden, sehen aber alles soweit vor, dass ein Schieber problemlos eingebaut werden könnte.
Inzwischen haben wir den Hoftrac bereits (auf der Baustelle sicher auch praktisch) und können ihn uns jetzt schon nicht mehr wegdenken.

LG W.


Bewerten Sie jetzt: Entmistung oder Hoflader
Bewertung:
5 Punkte von 3 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;381339




Landwirt.com Händler Landwirt.com User