Antworten: 7
soamist2 16-01-2013 21:22 - E-Mail an User
dummes volk
nö verzockt eine mrd+ an steuergeld ohne dass sich nur eine sau aufregt

sbg zockt mit mrd ohne es wirklich zu wissen und verarscht die bürger mit irgendwelchen dubiosen buchgewinnen, wo gleichzeitig steuergeld in mrd höhe hochspekulativ veranlagt wird ..

die aufregung bleibt regional begrenzt ...

weder in nö noch in salzburg gibt es auch nur einen hauch von anstand seitens der politisch letztverantwortlichen landeshauptleute samt gefolge.

dafür:

in nö stellt sich die frage ob der pröll +50% oder 50%- wahlerstimmen bekommt
in sbg : steht die belohnung ebenso noch im raum

wir österreicher sind ganz offensichtlich ein sehr sehr dummes volk.
für die anstehenden wahlergebnisse 2013 entschuldige ich mich schon jetzt bei meinen kids



Woodster antwortet um 17-01-2013 07:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
dummes volk
ja, ja, wer die Dummheit vor seinen Wagen spannt, hat immer genug Pferde zum Wechseln...

Wozu wurde dann die kleine Beamtin in Salzburg mit Schimpf und Schande rausgeschmissen, wenn eh nix is??? Die Verantwortlichen rundherum, samt holde Gabi haben von gar nix gewußt...
Ja! Kann ja gar nix gewußt haben, ist ja nix passiert. Wahrscheinlich ist die kleine Beamtin leider nur vorsorglich, irrtümlich rausgeschmissen worden....

Fast zwei Milliarden in dubiosesten Veranlagungen. Nein, da wird sicher nix sein.
Die Banken können nicht einmal einen Huster unbemerkt machen, so werden die von FMA, Nationalbank und Co überwacht.
Jetzt stellt sich heraus, dass diejenigen, die die Vorschriften für die Banken machen, selbst die größten Zocker im Land sind. Bund, Länder und Gemeinden haben kein einheitliches Buchhaltungssystem. Man weiß gar nicht, wer, wo, wieviel eigentlich Schulden (versteckt) hat.

Steuerzahler magst ruhig schlafen, die Politiker wachen...
Und dann gibts die Ablenkungsmanöver mit Bundesheer und Co.....

...aber, die Hoffnung sind die Jungen, Internet, Facebook und Co,
denn die alteingesessenen, sind blau, scharz und besonders rot bis in den (wirtschaftlichen) Tod...
Leider zahlen auch die mit, die diese Zocker-Wirtschafts-Idioten nicht gewählt haben...


zehentacker antwortet um 17-01-2013 08:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
dummes volk
Guten Tag!
Wo waren die Überwacher der in Konkurs gegangen, notverkauft und mit Milliarden Steuergeldern übers Wasser gehaltenen Banken?
Ich habe sechzig Jahre österreichische Politik erlebt, jedes Jahr mit großen und kleinen Skandalen. An der Einstellung der Mehrheit der Österreicher, alles und jedes soll die Politik regeln, richten und verbessern hat sich nichts geändert, im Gegenteil. Ich brauch nur die Beiträge in diesen Landwirtschafts- Unternehmer Forum lesen.
Kreji, ich glaub er war Generalsekretär der Industriellenvereinigung, hat auf Kreiskys " wir werden uns mehr um die Wirtschaft kümmern" mit " das muss man als gefährliche Drohung betrachten" geantwortet.



liesbeth antwortet um 17-01-2013 10:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
dummes volk


Ja, wie sagte schon Augustinus: Ein Staat ohne Gott ist nur eine organisierte Räuberbande.
mfg


biolix antwortet um 17-01-2013 10:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
dummes volk
Hallo !

also so a mist, du kannst doch nicht gscheiter sein als der Krezens, gewöhn dir das ab.. ;-))

lg biolix


Christoph38 antwortet um 17-01-2013 10:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
dummes volk
jede Erweiterung staatlicher Kompetenzen muss bei dem Pfusch der bei Bund, Land, Gemeinde vorherrscht, als gefährliche Drohung aufgefasst werden


Woodster antwortet um 17-01-2013 10:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
dummes volk

Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte...

Voves und Schützenhöfer als Schneefräser der steirischen Politik - Herrlich dargestellt...




 


helmar antwortet um 17-01-2013 11:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
dummes volk
Hallo Lisbeth.........so wie derzeit die ÖVP agiert, welche sich ja als "Christlich", genaugenommen bei jeder sich bietenden Gelegenheit römisch-katholisch gibt, da ist mir jede Partei welche weniger scheinheilig ist, lieber.
Und da die ÖVP Koalitionspartner der SPÖ ist, hmmmmmm...............hat sich der Augustinus wohl geirrt.
Mfg, Helga


Bewerten Sie jetzt: dummes volk
Bewertung:
1 Punkte von 2 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;380353




Landwirt.com Händler Landwirt.com User