Antworten: 2
alexanderimhof 12-01-2013 13:41 - E-Mail an User
Sterzmehl lagern
Hallo,

Wie einige vielleicht gelesen haben, habe ich im Jahr 2012 mit der LJ ein Projekt durchgeführt, wo wir 2 alte Landmaissorten angesetzt haben und diese zu Sterz weiterverarbeitet haben. Es wurden ca. 40 kg verkauft, und es wäre noch mehr Bedarf! Das Problem ist das wir nur einen Teil Händisch gebrockt haben und nicht mehr viel Mais überig ist.

Jetzt möchte ich vl wieder einen Acker ansetzen, und so um die 1000 kg Sterz machen. Jedoch mit Mähdrescher dreschen und in einer kleinen Trockenanlage trocknen lassen.

Ich würde den Sterz gernen in einem Luftdichten Container lagern, ich denke das wäre die beste Möglichkeit.
Denn Sterz will ich diesmahl auch mahlen lassen und da wäre es praktisch wenn ich gleich einen Jahresvorrat mahlen lassen kann.

Kann man gemahlenes Sterzmehl 1-2 Jahre aufbehalten? Oder ist es besser den getrochneten Mais zu lagern?

MfG



179781 antwortet um 12-01-2013 20:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Sterzmehl lagern
Gemahlenes Getreide ist nur kurzzeitig Lagerfähig. Also unbedingt die Körner im ganzen lagern und erst bei Bedarf partienweise vermahlen und abpacken. Beim Drusch auf schonende Ernte achten um Bruchkorn zu vermeiden. Trocknung nur mit indirekter Befeuerung und nicht zu hoher Temperatur. Mit Nahrungmittel soll man vorsichtiger umgehen als mit Schweinfutter.
Und auf keinen Fall in luftdichten Behältern lagern. Das macht man mit Silage. Getreide muss "atmen" können. Für Kleinmengen sind Big Bags ein gutes Behältnis.

Gottfried


alexanderimhof antwortet um 13-01-2013 14:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Sterzmehl lagern
Hallo,

Ja an Bigbags hab ich auch gedacht, aber das Problem ist, das ja Mäuse und anderes Kleinvieh dazu kommt. Luftdicht werden die Container nicht sein, aber eben verschlossen. Der Nachbar lagert seine Kürbiskerne in Containern, also warum sollte das nicht funktionieren.

Aber das mit der Trockenanlage ist natürlich auch eine wichtige Sache..... die ganzen kleinen Anlagen in der Umgebung haben glaub ich direkte Befeuerung, mit den Kürbiskernen hat es da auch schon Probleme gegeben.

Wie kann der Mähdrescher schonender Arbeiten?

Danke für dein Bemühen, MfG A.I.



Bewerten Sie jetzt: Sterzmehl lagern
Bewertung:
5 Punkte von 1 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;379238




Landwirt.com Händler Landwirt.com User