Antworten: 2
kiwi 09-01-2013 02:38 - E-Mail an User
regelung wilschaden
wie regelt man einen wildschaden nachhaltig????
alles reden hat leider nichts genützt. vor 11 jahren wurde eine teilfläche vorgelichtet um zu sehen wies
mit der naturverjüngung läuft, Buche, tanne fichte kommt sehr gut.

die wuchshöhe nach 11 jahren ist leider erst kniehoch bei buche, schaut aus wie bodendecker hecke.
tanne 0bis 20 cm, 2 gemeinden weiter haben wir ca 3m hohe naturverj. nach 10 jahren.
Totverbiss ??? wie stellt man sowas fest, hab leider keinen vergleichszaun gemacht.

bitte um tips,


Jophi antwortet um 09-01-2013 18:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
regelung wilschaden
Hallo !

Mein Rat aus der Ferne, entweder alles einzäunen, oder einen anderen Jagdpächter suchen.


modi antwortet um 11-01-2013 20:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
regelung wilschaden
Hallo
Jagdausschuß, Jagdgesellschaft und BH führen jedes Jahr die sog. Weiserflächenbegehung in den einzelnen Gemeinden durch. Stell ein Ansuchen bei Jagdausschuß und BH, damit in deiner Naturverjüngung eine derartige Weiser- od. Vergleichsfläche installiert wird. Bei hohem Verbissgrad wird direkt auf den Revierinhaber Druck ausgeübt, bis hin zu Schwerpunktbejagungen.
mfg



Bewerten Sie jetzt: regelung wilschaden
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;378449




Landwirt.com Händler Landwirt.com User