Neuer Motormäher, welcher?

Antworten: 15
Moelnjor 22-12-2012 20:26 - E-Mail an User
Neuer Motormäher, welcher?
Hey ho Forum,

Haben derzeit einen Rasant super 90 mit 2m Mähbreite!
Der ist leider defekt in jeder hinsicht!

Ich habe mir schon ein Angebot für einen Vogl Noot Jet 3 und einen Reform m9!
Das problem wen man sich die Testberichte so durchliest z. B. das von Wieselburg erkennt man das der m9 einige Probleme aufweist!

Der Vogl und noot kommt auch nicht in Frage.

Nach den Testberichten nach wäre ein Aebi cc56 ein sicherer und robuster Mäher!
Ein Brillmaier ist zu Teuer!

Was ist euer meinung nach "inteligent"
Danke für eure Meinung


iveco antwortet um 23-12-2012 09:38 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Neuer Motormäher, welcher?
ich empfele einen köppel bt 18-2 mit doppelmesserantrieb oder hochschnittbalken


Fendt312V antwortet um 23-12-2012 14:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Neuer Motormäher, welcher?
Hallo iveco@ da kann ich dir voll zustimmen, unser Köppel ist einfach super und auch noch eher bezahlbar. wir haben das 2,4 m Doppelmesser und Stachelwalzen.



joholt antwortet um 23-12-2012 15:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Neuer Motormäher, welcher?
Wenn du einen Köppl Händler in der nähe hast dann schau dir den BT einmal an. Wir sind sehr zufrieden damit.
Mfg Hans


bergbauer5 antwortet um 23-12-2012 19:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Neuer Motormäher, welcher?
Hallo Moelnjor
Da ich einen Köppel BT-14 besitze und von Anfang an Probleme habe werde ich den Mäher tauschen warscheinlich einen Aebi cc56 . Kostet mich zwar wieder ordentlich , ( Köppel war auch nicht billig ,reparaturen stress und Ärger dazu ) der ist wenigsten sein Geld wert, und mann kann ordenlich Arbeiten egal ob Mulchen oder Mähen. Probiere und vergleiche den du kaufst dir dir die Maschiene zum Arbeiten.
mfG
bergbauer 5


Moelnjor antwortet um 25-12-2012 12:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Neuer Motormäher, welcher?
Wen ich jetzt ca 12 ha bewirtschaften möchte was soll ich für eine Breite nehmen. 2m denke ich mir genügt um den Überblick des Mähbalken zu behalten. Oder sind 2,4m inteligenter wegen der Flächenleistung!


iveco antwortet um 25-12-2012 22:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Neuer Motormäher, welcher?
hallo wenn du keine hügel oder dellen im gelände hast 2,4m sonst 2m in deinem falle doppelmesser da musste auch nicht schauen wie du mähst..ps aebi kocht auch nur mit wasser..


Ina1 antwortet um 26-12-2012 08:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Neuer Motormäher, welcher?
Hallo Moelnjor!
Wir haben vor 2 Jahren einen Aebi CC56 mit Freischnittbalken und 4reihigen Stachelrädern gekauft. Das ist ein Topmäher, da macht das Arbeiten Freude. Auch beim Benzinverbrauch ist diese Maschine sehr gut.
Den Mäher kann man ohne schlechtes Gewissen weiterempfehlen. Ich habe mir ebenfalls den Reform und den Brielmaier anbieten lassen. Vom Reform habe ich aber von Bekannten nichts gutes gehört, und der Brielmaier war mir einfach zu teuer.
LG Gerhard


Terratrac antwortet um 26-12-2012 20:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Neuer Motormäher, welcher?
Servus Moelnjor
Ih habe jetzt 4 jahre 2 Aebi CC66. pro Maschine ca 150 Einsatzstunden/ Jahr. Arbeitsgeräte dazu sind 2m Portalmähwerk, 1,9 m Freischnittbalken u 1,2m Mulcher. der Mäher ist sicher mit einer der Problemlosesten wenn nicht der...
Das einzige Problem das ich hatte war das der Vergaser anfangs oft versagt hatte nit Portalmähwerk nach links leicht abwärts u sehr steil. Was ich weiß wird das aber jetzt ab Werk so geändert das es funktioniert. Den Motor verbauen ja noch mehr hersteller ( Rapid, köppl) die den Vergaser meines wissens aber original belassen.
Ich kann dir den Aebi empfehlen, würd mir aber überlegen wenn du ein 2,4 Mähwerk möchtest, ob du nicht den 66 statt dem 56 nimmst.
Gruß


iveco antwortet um 26-12-2012 21:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Neuer Motormäher, welcher?
hallo terratrac das portalmähwerk ist ja beim aebi auch von köppel-:)
Wegen den Motoren verwenden alle den gleichen jedenfalls beim 2 Zylinder Brigs und Straton laufen ab werk nicht opitmal jeder motormäher hersteller muss die Motoren umbauen !Das Problem beim 2 zylinder wenn steil gefahren wird ist dass nicht genügend benzin in der einen Schwimmerkammer ist so bekommt der eine zylinder zu wenig benzin Problem wird Behoben wenn man beide kammern mit einem schlauch verbindet so ist immer genügend Benzin vorhanden
Aber ich würde in jedem fall den 2 Zylinder nehmen wenn eventuell alpin rake betreiben möchtest!!!


Efal antwortet um 26-12-2012 22:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Neuer Motormäher, welcher?
Moelnjor, würde bei Aebi den 2,30m breiten Finker-Balken mit Freischnitt und Zusatzgewichte empfehlen.
Der Balken ist ein guter Kompromiss zwischen Weidepflege(Finger) und verstopfungsfreie Wiesenmahd (Freischnitt).
Zusatzgewichte und 2,30m:
Du wirst über jedes gramm froh sein, was der Balken "mehr" wiegt,
denn beim Bergauf mähen (ausmähen) musst du denn Mäher hinten, wegen dem schweren Motor, immer ausheben und das benötigt bei langen Hängen sehr viel Kraftaufwand.(Schaukel)

In unseren Umfeld, hat was den Mähantrieb anbelangt, Aebi den besten Ruf.
Alle anderen Komponenten rückwärts, z.B.Fahrantrieb, Elektronic usw.
muss man ab ca. 500Betriebsstd. genauso mit Problemen rechnen, und hier kommt meiner Meinung Aebis größter Nachteil,
Ersatzteile sind sehr teuer und mit (zu)lange Wartezeiten muss man auch rechnen.





Terratrac antwortet um 27-12-2012 15:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Neuer Motormäher, welcher?
Hallo zusammen
Efal hat recht, der Finger balken ist sicher ein Kompromiss, jedoch mit zusatzgewichten u nach möglichkeit mit aussenschuh (eigenbau).
Klar ist das doppelmesser das teurere Mähen aber halt viel viel leichter zu handhaben im steilhang, läuft ruhiger ( bei langen Mähzeiten nicht zu unterschätzen) u die größten Vorteile:
x Ideale Schnitthöhe( Grasnarbe hat sich bei uns merklich verbessert)
x schöne Gleichmäßig breite Ablage vom Mähgut (bessere Trocknung)
Gruß


Moelnjor antwortet um 30-12-2012 15:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Neuer Motormäher, welcher?
Danke für die vielen Infos!

Ich werde mir demnächst einen cc56 mit stachelräder und 2,4m doppelmesserbalken anbieten lassen!
Vielen Dank für eure Hilfe!

mfg Mölnjor


leitnfexer antwortet um 30-12-2012 18:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Neuer Motormäher, welcher?
Hallo!

Egal, für welche der genannten Marken du dich entscheidest, die Schwachstelle liegt beim Motor. Wenn du nur Mähen willst, wird es kein Problem darstellen, aber für einen längeren Mulcheinsatz in Steillage ist der Briggs nicht gut geeignet, da häufen sich schnell einmal die Schwierigkeiten.
lt. Motorbetriebsanleitung von Briggs ist der Motor auch nur bis zu einem Winkel von 15 grad(!) zufriedenstellend!


farmer_johnny antwortet um 25-03-2013 16:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Neuer Motormäher, welcher?
Moelnjor: auf welchen hast jetzt gesetzt?
mfg


Moelnjor antwortet um 28-05-2013 03:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Neuer Motormäher, welcher?
Es ist ein AEBI CC56 mit einen 2m doppelmesserbalken.
da hat auch der preis gespasst!
mfg


Bewerten Sie jetzt: Neuer Motormäher, welcher?
Bewertung:
4 Punkte von 4 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;374376




Landwirt.com Händler Landwirt.com User