Prozessor zur Holzaufarbeitung Kosten ?

Antworten: 2
Nachtfalke antwortet um 20-12-2012 15:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Prozessor zur Holzaufarbeitung Kosten ?
Würde mir das bei Starkholz gut überlegen - Der Prozessor schafft je nach typ nur einen gewissen dm - bei einem 70iger Kopf (ist der üblichste) schaffst du bis 65 BHD - Auch ein wichtiger Punkt ist wie stark die Äste sind - je Stärker desto schlechter das Ergebnis - Kann dann schonmal vorkommen das ein C Bloch (manuelle Entastung) ein C-Kreuz wird! Oder er schafft die größeren Äste nicht und du must erst wieder mit der Motorsäge ran. Aber bei Holz kleiner 60BHD würd ich auch zum Prozessor ratet...
Von wo bist du?
Preis hängt wahrscheinlich von der Nachfrage ab und wieviele in deiner Umgebung laufen...



textad4091 antwortet um 20-12-2012 16:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Prozessor zur Holzaufarbeitung Kosten ?
laut Auskunft eines WWG-Geschäftsführers kann man mit einem Preis von 8 bis grob 12 €/fm rechnen beim Baggerprozessor ... Am besten alle dies'd kennst durchfragen und Anbote machen lassen;
Und kleiner Tipp am Rande, obwohl im Winter und jetz vor Weihnachten eh egal: Ich hab's immer lieber schon vorher auszumachen was wo wie wann und wie viel, und ned erst wenn das Holz scho fix fertig liegt- Aber ich kenne ertsens deine Randbedinungen nicht (wie's bei dir zeitlich ausschaut mitm Arbeiten) und zweitens is des jetz eh ned das Thema ;)


Bewerten Sie jetzt: Prozessor zur Holzaufarbeitung Kosten ?
Bewertung:
5 Punkte von 2 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;374005




Landwirt.com Händler Landwirt.com User