Antworten: 5
eranz 22-10-2012 19:59 - E-Mail an User
Welcher Starter...?
Hallo zusammen,
kann mir jemand sagen welcher Starter bei einem 420er Lindner verbaut ist bzw. war??
Von der Fa. Lindner habe ich nur die „Perkins ErsatzteileNummer“ bekommen können (die wissen selber nicht mehr).

Perkins ET-Nummer: 2873A017 (alt) oder
Perkins ET-Nummer: 2873A104 (neu).

Es handelt sich um einen 3-Zylinder Perkins Motor wie er auch in den älteren MF´s (35er, 135er???) verbaut ist.


Leider habe ich den original Starter nicht mehr da er schon durch einen Tauschstarter ersetzt wurde, und da habe ich noch kein Typenschild gefunden, falls überhaupt vorhanden.


Kurz die Vorgeschichte:
Vorigen Winter bei der großen Kälte erste Startprobleme, neues Ladegerät zeigt „Batterie defekt“; Kälteperiode aber halbwegs gut überstanden.
Heuer im Sommer zunehmend „müde“ beim Starten, Batterie (9 Jahre alt) auffüllen bringt keine Besserung.
Neue Batterie besorgt, aber trotzdem Probleme (vor allem seit den kühleren Temperaturen).
Batterie testen lassen >keine Fehler „Batterie Optimal“.
Masseanschlusskabel abgenommen und poliert (war aber nicht wirklich rostig), keine Besserung.


Bleibt eigentlich nur mehr der Starter übrig, oder ist wer anderer Meinung?


Wäre schön wenn mir jemand weiterhelfen könnte (Starter Hersteller und Modell, aber auch sonstige Anregungen)


eranz


PS: es ist kein Platz vorhanden um einen größeren einzubauen. (~4 mm bis zur Hydraulikpumpe)


Heimdall antwortet um 22-10-2012 20:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Welcher Starter...?
Hab kurz nachgesehen, laut ökoprofi katalog passt dieser hier auf alle 3zyl Motoren bei Lindner:
http://www.oekoprofi.com/cgi-bin/suchen1.pl?Stichwort=51729&SuchenNach=Artikelnummer&SucheExakt=on&Submit=Suche+starten+&SuchenAbteilung=alle&SuchenErgebnis=Bestelltabelle

51729 Lindner alle 3 Zylinder

Ruf mal dort an, die haben mir schon öfter weitergeholfen und Ersatzteile besorgt.
Hast du den Perkins 3.152 drinnen?


2810 antwortet um 22-10-2012 20:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Welcher Starter...?
Hallo , nimm doch den Starter und geh zum Fachbetrieb für Anlasser .
Lass dir einen 9 VoltAnker einbauen, da ist dein Lindner blitzschnell da , auch in der Kälte .



eranz antwortet um 22-10-2012 21:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Welcher Starter...?
@ eXTrEmaT,
danke fürs nachschauen, den habe ich auch schon gefunden im Katalog, und ja es ist ein „D 3.152“ –Motor verbaut. Gab´s oder gibt es da auch noch andere Motoren?


Ich kenne zwei Fachbetriebe, beide ca. 30 km von mir entfernt (aber leider in entgegen gesetzter Richtung) und da wollte ich mich mit etwas konkreteren Angaben von wegen Preis und Verfügbarkeit von Tausch- und auch neuen Startern erkundigen, daher meine Frage.


@2810:
9V Anker ist eine gute Idee, danke für den Hinweis.

lg
eranz



zehentacker antwortet um 23-10-2012 06:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Welcher Starter...?
Hallo!
Der Fehler könnte auch an den Stromleitungen liegen. Sowohl Minus als auch Plus. Probiere mit einen Starthilfekabel Minuspol Batterie direkt ans blanke Metall des Starters und auch Pluspol zum Sarter.
ferd


eranz antwortet um 23-10-2012 09:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Welcher Starter...?
Hallo Zehentacker,
danke für den Hinweis, hat aber leider auch keine Verbesserung gebracht. Ich fürchte da steht mir eine etwas verzwickte Schrauberei bevor.

eranz



Bewerten Sie jetzt: Welcher Starter...?
Bewertung:
5 Punkte von 1 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;363916




Landwirt.com Händler Landwirt.com User