Grunderwerbsteuerbefreiung

Antworten: 1
wernu 15-10-2012 18:55 - E-Mail an User
Grunderwerbsteuerbefreiung
Hallo Leute!
Ich habe einen Acker und neben dem Acker einen Wald.
Neben dem Wald habe ich einen weiteren Acker zugekauft. Nun habe ich das Problem mit der
Grunderwerbsteuerbefreiung. Da es keine gleiche Widmung ist die direkt angrenzt. (Acker/Wald/Acker)
Erster Bescheid ist leider negativ. Kann mir jemand sagen ob eine Berufung sinnvoll ist. Danke


Schaf_1608 antwortet um 15-10-2012 19:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Grunderwerbsteuerbefreiung
Ich bezweifle dies leider, vor kurzem habe ich selbst Flächen gekauft wo ich dachte da wird es ein leichtes von der Grunderwerbssteuer befreit zu werden. Die Dame war sehr freundlich, aber ich brauchte schon einiges an guten Argumenten um sie zu überzeugen. Alles in allem konnte sie aber nur bei drei von 5 Flächen überzeugt werden (einmal weil meine Hofzufahrt über das Grundstück verläuft, einmal weil das Grundstück von mir umgeben ist und einmal weil dadurch zwei Weideflächen verbunden werden konnten). Die anderen beiden Grundstücke wurden nicht anerkannt, obwohl eines auf 90 seiner Grenze an meines angrenzt, da war das Argument gegen die Befreiung weil eine Gemeindestrasse darüber verläuft ist es eh gut erschlossen, das andere ist durch einen öffentlichen weg von meinem getrennt...
Welche wirtschaftlichen Nachteile werden durch deinen Kauf abgewandt? Wenn da kein gutes argument hast kannst dir das Ansuchen sparen...
glg


Bewerten Sie jetzt: Grunderwerbsteuerbefreiung
Bewertung:
5 Punkte von 1 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;362951




Landwirt.com Händler Landwirt.com User