verhinderter Straßenbau

Antworten: 2
leop 11-10-2012 22:07 - E-Mail an User
verhinderter Straßenbau
Mich würde interessieren ob jemand von einem Fall berichten kann, in dem der Bau einer hochrangigen Straße/Autobahn oder -abschnitt durch den Widerstand der Bevölkerung bzw der Bauern/Grundeigentümer/Anrainer verhindert werden konnte (Inland).

Wie rasch wird man als Grundbesitzer bei solchen Vorhaben enteignet?

Danke


AnimalFarmHipples antwortet um 11-10-2012 23:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
verhinderter Straßenbau
Mir ist erzählungsweise ein Fall aus Vorarlberg bekannt, wo der Bau eines hochrangiges Straßenstücks im Rahmen der Umweltverträglichkeitsprüfung verhindert werden konnte, weil Ornithologen exakt dort eine unter Naturschutz stehende Rohrdommel gesichtet hatten.
Der betreffende Grundeigentümer bzw. die betreibende Bürgerinitiative wurden von RA Wilfried-Ludwig WEH in Bregenz vertreten.


Darki antwortet um 12-10-2012 04:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
verhinderter Straßenbau
Hallo

Wenn eine Strasse aufgrund Umweltschutz verhindert wird, hast aber ein massiveres Problem.
Wenn sie dir den Grund dann unter Naturschutz stellen wärst mit der Strasse besser dran.

mfg



Bewerten Sie jetzt: verhinderter Straßenbau
Bewertung:
5 Punkte von 1 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;362403




Landwirt.com Händler Landwirt.com User