EU-das seltsame Vorbild

Antworten: 2
edde 24-09-2012 17:34 - E-Mail an User
EU-das seltsame Vorbild
es ist schon erstaunlich, mit welcher dreistigkeit dort in die töpfe der allgemeinheit gegriffen wird, wenn es nur weit genug weg ist von der gewissen kontrolle der basis.

während in allen mitgiedsländern mehr oder weniger dramatische sparmassnahmen umgesetzt werden-in österreich zb gibts für 2013 im gesamten öffentlichen dienst eine nullohnrunde, genehmigen sich die eu-bediensteten eine gehaltserhöhung von 6,5%.

gleichzeitig fordern dieselben leute von österreich eine beitragserhöhung zum eu-budget von 25%!

dazu fällt mir nur der bei uns umgangssprachliche bäuerliche vergleich ein :

die säue sind schon zu fett um sie beim saustalltürl durchzutreiben, so müssen wir sie eben weiterfüttern auch wenn sie immer mehr und mehr fressen.

apropos weit weg von der basis :
vor kurzem wurde aufgedeckt, dass üblicherweise bei führungskräften internationaler einrichtungen, wie uno-einrichtungen etz diese leute null einkommenssteuern bezahlen ,obwohl natürlich keiner von denen staatenlos ist!

tröstlich ist für mich beim gedanken an all dieses so offenkundige unrecht letztlich immer wieder ein lieblingsspruch meines vaters :
das letzte hemd kat ka tascherl mehr!

mfg










Fallkerbe antwortet um 24-09-2012 18:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
EU-das seltsame Vorbild
@EDDE,
du hälst ja sogar Kärnten für ein Vorbild.




edde antwortet um 25-09-2012 19:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
EU-das seltsame Vorbild
@fallkerbe

du wirst es nicht glauben, aber diese einstmals so strahlenden kärntner proponenten der anti-proporzbewegung waren wirklich für eine kurze zeit mein vorbild.

weg mit dieser rotschwarzen packelei fand ich irgendwann mal durchaus wählbar, doch ich hab mich wie so viele täuschen lassen.


mfg



Bewerten Sie jetzt: EU-das seltsame Vorbild
Bewertung:
5 Punkte von 2 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;359981




Landwirt.com Händler Landwirt.com User