silokamm od. silofräse

Antworten: 4
mountainbiker 01-09-2012 19:46 - E-Mail an User
silokamm od. silofräse
möchte mir zur entnahme vom fahrsilo einen silokamm (mamut,silomax,siloking ) od. eine silofräse ( zb. trumagsilobull ) anschaffen.
bis jetzt haben wir nur ballen gefüttert, die wir in einem mischwagen gemischt haben.
aus kostengründen (ca. 8000.- € pressen u. wickeln u.1500.-€ transportkosten) haben wir einen fahrsilo gebaut in den wir 3 schnitte siliert haben, der 4 schnitt wird heuer noch in ballen siliert.
durch die schichtsilage möchte ich mir auch den mischwagen ersparen.
nun bin ich auf der suche nach einem geeigneten gerät zur silo entnahme.
am liebsten währe mir wenn ich mit dem gerät mit meinem kleinen traktor (60PS) fahren könnte.
ein gewöhnlicher blockschneider kommt nicht in frage weil ich den silo auch verteilen möchte.
hat irgendwer erfahrung mit den oben genannten geräten?
wie ist das mit dem silokamm,wenn der das futter herauskämmt besteht da nicht die gefahr der nacherwärmung? insbesonders dessen weil wir auch im sommer silo füttern.
schönen abend noch.


Bergwanger antwortet um 02-09-2012 00:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
silokamm od. silofräse
Wieso nicht den Turbofeeder?
http://www.trioliet.de/uploads/media/Brochure_TUM_Duits_2011_02.PDF



mosti antwortet um 02-09-2012 02:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
silokamm od. silofräse
ich vertraue auf silozange und welink-fütterung; günstig, wenig kraftbedarf und nur alle ca.3 tage einfüttern



erdhase antwortet um 03-09-2012 20:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
silokamm od. silofräse
habe einen trumag silobull im einsatz weitere infos unter tel. 066473335064


Milky antwortet um 04-09-2012 10:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
silokamm od. silofräse
Servus Mountainbiker!
Ich bin vor einen halben Jahr vor der selben Entscheidung gestanden. Habe viele Systeme (Blockschneider, Dreipunktsilokamm, Silokammselbstfahrer, Mischwagen) angesehen und ausprobiert. Schlußendlich kaufte ich den Silokammselbstfahrer. Dieser hat mich durch den geringen Diselverbrauch ( 1,3 Liter/ Tag, 45 Kühe und 50 Jungvieh) überzeugt. Die arbeiten sind vor dir - dh. du brauchst dich nicht ständig umzudrehen. Bei den Kühen lege ich zuerst Maissilage, dann Grassilage vor. In kürzester Zeit ist alles abgemischt (Kühe mischen selber), sodaß mein Fütterungsberater glaubte, ich habe einen Mischwagen! Heu.- oder Grassilageballen auflösen und füttern geht auch super.

Leider habe ich vor dem Kauf in diesen Forum keine Infos dazu bekommen. :(

Für jeden Betrieb gibt es die passende Geräte, probiere einfach alles aus.
Alles Gute
Milky


Bewerten Sie jetzt: silokamm od. silofräse
Bewertung:
3.5 Punkte von 2 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;356883




Landwirt.com Händler Landwirt.com User