Verfügbarkeit von Stickstoff

Antworten: 3
Baumschneider 30-08-2012 11:22 - E-Mail an User
Verfügbarkeit von Stickstoff
Hallo Kollegen!

Sagt, wer hat eine Ahnung wann STickstoff vom Wirtschaftsdünger ( Mist ) nach dem Miststreuen am Feld der Pflanze zur Verfügung steht?

Im konkreten Fall handelt es sich hier um reinen Pferdemist ohne Stroh in beachtlicher Menge, den ich nächste Woche streuen werde. Anfang Oktober baue ich dann Roggen. Braucht der dann eine extra Startgabe noch in Form von Kunstdünger? Wenn ja im Herbst oder im Früjahr? Der Stickstoffgehalt im Mist liegt bei 100 kg rein N nach Abzug der Lager und Ausbringeverluste.

Wie ist das bei Phosphor und Kali??

Danke für eure Antworten!


Jophi antwortet um 31-08-2012 11:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Verfügbarkeit von Stickstoff
Eine Startgabe kommt erst im Frühjahr in Frage, mit der Wirkung vom Mist kannst frühestens beim Schossen rechnen.
Was Phosphat und Kali angeht, mußt halt mal in die Bodenuntersuchung schauen.


Steyrdiesel antwortet um 31-08-2012 12:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Verfügbarkeit von Stickstoff
Normalerweise sagt man ja bei der N Wirkung beim Mist: 50% im ersten Jahr, 30% im zweiten und 20% im dritten.
Im Herbst würde ich auch keinen N mehr streuen und im Frühjahr eben den Bestand anschauen und dann handeln.
Phosphor und Kali eventuell bei der ersten Gabe mitstreuen.

mfg



Shalalachi antwortet um 31-08-2012 14:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Verfügbarkeit von Stickstoff
Ich bau Gerste und Triticale, und geb schon im Herbst zum Mist noch etwas "Starthilfe" dazu. Im Frühjahr dann nach Bedarf und Erwartung.
Überhaupt bei Strohreichem Mist ist die Wirkung ziemlich langsam.


Bewerten Sie jetzt: Verfügbarkeit von Stickstoff
Bewertung:
4 Punkte von 3 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;356403




Landwirt.com Händler Landwirt.com User