"gut so", der teure Flop landet bei der AMA

Antworten: 12
Christoph38 11-07-2012 17:42 - E-Mail an User
"gut so", der teure Flop landet bei der AMA
Die Marke "gut so", die 1,1 Mio öffentliche Gelder verschlungen hat, landet bei der AMA. Der Umsatz kam über 2 Mio nicht hinaus.
Das Siegel wird verschwinden, die AMA braucht angeblich das know how. (Quelle: Sbg. Nachrichten 11.7.2012)

Da stellt man sich schon die Frage welches know how. Vielleicht wie man einen Flop aufzieht und viel Geld versenkt oder wie man es nicht machen soll.

Kann aber auch viel trivialer sein, man brauchte jemand der die restlichen Verpflichtungen zahlt, da hängt man den Schmarrn der AMA um ? Da wäre ein Blick hinter die Kulissen interessant.


walterst antwortet um 11-07-2012 18:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"gut so", der teure Flop landet bei der AMA
@christoph38

du bringst mich auf die Idee, dass wir von der IG-Milch nachträglich um eine Förderung in der Höhe der "Gut-so"-Unterstützung für A faire Milch ansuchen.
55% vom Umsatz als Förderung wäre wirklich nett und mit dem Fairea-Geld hätten wir echt was machen können. So großzügig war man damals leider bei uns nicht. Wir hätten von der AMA aber tatsächlich mal das Angebot bekommen, dass wir 10 Werbefrauen mit jeweils 50€ unterstützt bekommen hätten gegen strenge Auflagen.


Andi36 antwortet um 11-07-2012 19:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"gut so", der teure Flop landet bei der AMA
kann es sein das die idee damals vom fischler kam oder zumindest aus dieser ecke bb, övp dann braucht man sich nicht zu wundern das dies grosszügig unterstütz wurde
"rebellen " und andersdenkende können auf solche starthilfen nicht hoffen denen versucht maneher noch das wasser oder eben die milch abzugraben



Christoph38 antwortet um 11-07-2012 20:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"gut so", der teure Flop landet bei der AMA
@ walter
Da sieht man was ein minimaler Unterschied beim Namen ausmachen kann.

a faire Milch und nix geht
fairea und der Rubel rollt

brauchst nur beim Antrag faire a-Milch schreiben, dann kriegst auch das Geld oder hättest bekommen

weil inzwischen dürften die Landesräte die Schnauze voll haben, der fairea Geld nachzuwerfen

Jedenfalls die Agrarpolitik wird hoffen, dass bald Gras wächst über die Sache.





foschei antwortet um 11-07-2012 20:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"gut so", der teure Flop landet bei der AMA
Hallo,
eines von vielen sinnlosen Projekten mit großzügiger Unterstützung der Politik, hauptsache , wie bereits erwähnt, die Rebellen gehen unter.
Hoffe die Leute kapieren endlich, dass sehr viel Unfug seitens der Politik betrieben wird.
sg


Fallkerbe antwortet um 11-07-2012 20:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"gut so", der teure Flop landet bei der AMA
@christoh38
gehen die Bauern mit ihren eigenen defizitgeschäften auch so kritisch um?
@waltest
z.b. mit dem fairen transparenten Milchpreis? der die rote laterne markiert.
Ich denke, euer experiment kostet (die lieferanten) weit mehr nur 1,1 mio euro.
@froschei,
ich sehe nicht, das die bauern es besser machen als die politik oder die genossenschaften. Schreien und jammern ja, aber es wirklich nachhaltig besser machen?
mfg


soamist2 antwortet um 11-07-2012 21:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"gut so", der teure Flop landet bei der AMA
eventuell sollten die verantwortlichen den biolix als berater konsultieren.

wenn jemand einen betrug schönreden kann wer wenn nicht er?





biolix antwortet um 11-07-2012 22:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"gut so", der teure Flop landet bei der AMA
Hallo so a mist !

1. Welcher Betrug ?
2. Wo waren irgendwo in meinem Umfeld 1,1 Mio Förderungen ?
3. Wer hat den Biomarkt mit aufgebau,t bis er soweit kam wie er heute ist ?
4. Stimme ich walter zu, a faire Milch hätte sich mindestens die dopplten Förderungen verdient , und was haben wirklich bekommen ?? ich glaub 20 tsd von der FPÖ udn 30 von der SPÖ.. und warum nichts von der ÖVP und offiziellen Stellen ?

lg biolix


soamist2 antwortet um 11-07-2012 22:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"gut so", der teure Flop landet bei der AMA
eventuell sollten die verantwortlichen den biolix als berater konsultieren.

wenn jemand einen betrug schönreden kann wer wenn nicht er?





biolix antwortet um 11-07-2012 22:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"gut so", der teure Flop landet bei der AMA
also nochmals, welchen Betrug hab ich schön geredet ? Wo war er ? wer ist verurteilt ?
Und wo hat wer über eine Million Förderung bekommen und hat das in den Sand gesetzt ??



foschei antwortet um 12-07-2012 21:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"gut so", der teure Flop landet bei der AMA
Hallo,
an @ Fallkerbe,

mir geht es nicht ums raunzen , sudern, jammern oder sonstwas, sondern was machen diese sogenannten Herrschaften mit dem Öffentlichen Geld.
Das Beispiel von Fischler mit dem Projekt Fairea oder Gutso hätte er locker auch selbst finanzieren können, den Gewinn hätte ich ihn ehrlich gesagt auch gegönnt,wenn es aufgegangen wäre,muss aber auch den Verlust selbst verantworten, wie jedes andere nicht mit öffentlichen Geldern überschwemmten Projekten(Ist wohl keine Kunst, wie es aussieht).

Auch kein Wunder, wenn soviel Geld in den Bach runterschwimmt.

Daran sehe ich den Unterschied.

Lg


krampus antwortet um 12-07-2012 22:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"gut so", der teure Flop landet bei der AMA
warum aufregen?

Das war doch Fischlers kleinster Flop!

Der steht momentan in der Wartespur zum Bundespräsidenten...also nix Negatives über ihn verbreiten!





krähwinkler antwortet um 13-07-2012 11:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"gut so", der teure Flop landet bei der AMA
Wie wär´s mit einem klitzekleinen Untersuchungsausschusserl! Die EU hat mit der AMA hat auch grad einen Strauß auszufechten. Nix gehört von? Ein neuer AMA-Boss(in) muss auch bald gedingst werden. Packen wir´s an!


Bewerten Sie jetzt: "gut so", der teure Flop landet bei der AMA
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;350138




Landwirt.com Händler Landwirt.com User