UBV GEGEN ÜBERFALLSARTIGE AMA KONTROLLEN !

Antworten: 32
milkmann 03-07-2012 20:54 - E-Mail an User
UBV GEGEN ÜBERFALLSARTIGE AMA KONTROLLEN !
Ubv bringt in der Kammervollversammlung O.Ö. Antrag ein wird aber von Bauernbundfraktion einstimmig abgelehnt schade!



 


tch antwortet um 03-07-2012 21:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
UBV GEGEN ÜBERFALLSARTIGE AMA KONTROLLEN !
So einen Vorschlag kann man nur ablehnen!


tch


Fallkerbe antwortet um 03-07-2012 22:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
UBV GEGEN ÜBERFALLSARTIGE AMA KONTROLLEN !
Das ist kein Überfall, das ist eine unangemeldete Kontrolle.
Wer unangemeldete kontrollen nicht verträgt sollte umgehend in allen Fördermaßnahmen gesperrt werden.

mfg




tch antwortet um 03-07-2012 22:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
UBV GEGEN ÜBERFALLSARTIGE AMA KONTROLLEN !
UBV..... :-) Unfähiger Buberl Verein oder wofür steht das?

tch


tristan antwortet um 04-07-2012 06:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
UBV GEGEN ÜBERFALLSARTIGE AMA KONTROLLEN !
Frag beim VgT wegen AMA-Kontrollen nach. Offensichtlich sind die Kontrollen der AMA noch zu lasch.
tristan


walterst antwortet um 04-07-2012 11:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
UBV GEGEN ÜBERFALLSARTIGE AMA KONTROLLEN !
@fallkerbe
du kannst Die Arroganz ruhig wieder ein paar Drehungen zurückschrauben.
Es gibt genug Situationen auf einem Betrieb, der Ausgleichszahlungen bezieht, bei denen die Anmeldung einer Kontrolle angebracht wäre. Wer nie so eine Situation am Hof gehabt hat (bisher) ist zu beglückwünschen.


Fallkerbe antwortet um 04-07-2012 12:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
UBV GEGEN ÜBERFALLSARTIGE AMA KONTROLLEN !
@walterst,
ist es arroganz, wenn man die Vertraglichen Kontrollrechte im zusammenhang mit Steuergeldausgaben, im übrigen von den Antragstellern unterschrieben, für angebracht hält?

Vieleicht sollte man, verträge (anträge) die man unterschreibt, vorher auch mal durchlesen.


Das es mitunter extrem lästig sein kann- und die kontrolleure sicher immer genau dann kommen, wenn man an sich eh gnadenlos im stress ist, das liegt leider in der natur der sache- ist in anderen branchen auch nicht besser- und kann ich auch sehr gut nachfühlen.







Christoph38 antwortet um 04-07-2012 14:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
UBV GEGEN ÜBERFALLSARTIGE AMA KONTROLLEN !
Bei allen Dingen sollte man die Kirche im Dorf lassen.

Bei Tatverdacht auf Begehung krimineller Handlungen können durchaus unangekündigte Kontrollen angebracht sein.
Bei einer reinen Routinekontrolle braucht man niemand überfallsartig einer Razzia unterziehen.
Schliesslich gilt noch immer die Unschuldsvermutung, auch wenn diese in den letzten Jahren überstrapaziert erscheint.


Dass der BB der Resolution nicht zustimmt tut eigentlich nichts zur Sache. In der Großen Politik landen sowieso auch die Resolutionen denen der BB zugestimmt hat meist im Müllkorb.
Resolution klingt hat schön und das wars dann auch.


walterst antwortet um 04-07-2012 15:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
UBV GEGEN ÜBERFALLSARTIGE AMA KONTROLLEN !
@fallkerbe

ich bleibe dabei.
es gibt genug Situationen, in denen Deine Forderung nach Sperre der Zahlungen überzogen ist. Von "Stress" am Betrieb rede ich dabei nicht.
Ich glaube, ich kann das von 2 Seiten beurteilen.


Baum5 antwortet um 04-07-2012 15:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
UBV GEGEN ÜBERFALLSARTIGE AMA KONTROLLEN !
So einen AMA Futzi hatte ich vor zwei Jahren, bis ich ihn bemerkte hatte er schon fleisig vermessen,teilweise 13m vom Waldrand , obwoll durch Agrarbehörde vor 10 jahren alles vermessen und sich nichts verändert hatt.Für 18 ha 2einhalb Tage (Meisterleistung) Habe wegen der massiven Abzüge bei der Fläche Einspruch erhoben.Alles wieder beim allten.


krampus antwortet um 04-07-2012 22:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
UBV GEGEN ÜBERFALLSARTIGE AMA KONTROLLEN !
Bei Flächenkontrollen ist es egal ob angekündigt oder nicht, mit der Ausnahme, wenn vom Betrieb niemand bei der Vermessung dabei sein kann.
Ob eine vor Jahren durchgeführte Betriebskontrolle über die Trennung von Mutter- und Milchkühen rechtens war bezweifle ich:
Eine stierige Mutterkuh verschaffte sich am Abend beim Heimtreiben einen Platz unter die Milchkühe.
Um 7Uhr stand der AMA-Kontrollor im Stall, notierte die die "falsche Herdenzuordnung" und war nach dem die Bäuerin ihm den Grund dafür erklärte bald wieder weg.

Monate später kam es zu einer Rückforderung in der Höhe von ca 17.000 ÖS!

Weder Bauernkammer noch sonstwer hatte dagegen eine Chance!

...Und eine Rechtsschutzversicherung die gegen solche Vorgangangsweisen einen Rechtsanwalt bestellt und bezahlt gibt es bis heute nicht!





milkmann antwortet um 04-07-2012 22:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
UBV GEGEN ÜBERFALLSARTIGE AMA KONTROLLEN !
Hallo tch Buberl diskutierst hier mit bist nicht einmal Landwirt und von einer Amakontrolle sicher auch KEINE AHNUG !


Quacksi antwortet um 05-07-2012 00:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
UBV GEGEN ÜBERFALLSARTIGE AMA KONTROLLEN !
Der UBV setzt sich im Gegensatz zum BAuernbund auch echt ein, man bedenke dennoch, das viel Bauern dumm und in ihrer ÖVP vernarrt immer noch dem Messer nachlaufen. Daher kann ich Herrn tch nicht verstehen und nur eines sagen, zahl bitte sofort an die heilige ÖVP deinen Mitgliedsbeiträge, aber ganz schnell, die werden die Welt erlösen!
Mann, gibt es hier echt solche Leute???


Fallkerbe antwortet um 05-07-2012 07:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
UBV GEGEN ÜBERFALLSARTIGE AMA KONTROLLEN !
@milkmann (buberl???)
jeder STEUERZAHLER hat das recht, darüber mitzudisskutieren, ob die Kontrollen der Steuergeldausgaben- und nichts anderes sind die ganzen subvensionen und "ausgleichszahlungen" gerechtfertigt sind.


mfg






milkmann antwortet um 05-07-2012 14:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
UBV GEGEN ÜBERFALLSARTIGE AMA KONTROLLEN !
@Fallkerbe (Holzbubi Bauernbundbub) Habe immer gedacht diese öffentlichen Gelder sind der Preisausgleich für die gefallen Erzeugerpreise!!
Und nicht eine Erfindung für Kontrollen und Arbeitsplätze! Habe mir diesen EUWANSINN mit denn bekannten negatieven Auswirkungen ( Bürokratie Eurokriese Wirtschaftskriese Bankenpleiten) nie gewünscht .
Sehe auch deshalb nicht ein dass man uns Bauern verkriminalisirt und und behandelt als ob wir Steuerhinterzieher sind!
Nebenbei noch eine bemerkung UBV steht für unabhängigkeit keiner Partei verpflichtet kein parteizwang bzw. fraktionszwang wie in der Landwirtschaftskammer. Daher ist der Ubv für die Bauern die einzig sinnvolle Vertretung!!! mfg. milkmann
 


Fallkerbe antwortet um 05-07-2012 16:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
UBV GEGEN ÜBERFALLSARTIGE AMA KONTROLLEN !
@milkmann (milchbuberl??)
wenn man nachprüft, ob sich der Vertragspartner (subvensionsempfänger) sich an die Vertragsbedingungen hält, dann hat das nichts mit kriminalisierung zu tun. Es ist die legitime kontrolle der vertraglich vereinbarten leistungen und vertragsauflagen.

zum UBV:
der verein wirkt auf mich ähnlich professionell und suverän wie die betittelung seiner gesprächspartner mit "buberl"
Für den Stammtisch im Dorfgasthaus wirds vieleicht grad reichen.



tch antwortet um 05-07-2012 17:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
UBV GEGEN ÜBERFALLSARTIGE AMA KONTROLLEN !
Hallo Quacksi, der UBV setzt sich ein... dasmag so stimmen, allerdings sind die angewandten Methoden offensichtlich dochh nich die richtigen...

Fordrn alleine ist zu wenig, wir fordern.......:-) Welche der Forderungen wuden bisher so argumentiert dass die "anderen" darauf eingestiegen sind?

Nicht die anderen sind zu stark- ihr die Forderer seid einfach zu schwach ! (unfähig)

Die unfähigkeit zeigt sich an einem ganz einfachen Beispiel, unfähig einen Artikel zu verlinken....

Das können viele, z.b. die Ig Milch viel besser

tch



dahans antwortet um 05-07-2012 19:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
UBV GEGEN ÜBERFALLSARTIGE AMA KONTROLLEN !
Nach Mass ,einige geben schon Gas und stocken auf 200 auf !


molbro antwortet um 05-07-2012 19:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
UBV GEGEN ÜBERFALLSARTIGE AMA KONTROLLEN !

Hallo tch
"Nicht die Anderen sind zu stark- ihr die Forderer seid einfach zu schwach ! (unfähig)"
Ich glaube du verdrehst hier die Fakten.Wenn nichts gefordert wird, werden die Bauern nie etwas erreichen. Die Arbeiterkammer fordert auch immer Lohnerhöhungen, die dann letztendlich zum Erfolg führen.Nicht der UBV ist schwach sondern unsere -ach ja so gute Vertretung - die immer Resolutionen
in der LK Kammer verfasst. Die Kammer aber wahrscheinlich nicht verlässt, oder nur an das sogenannte Salzamt Solegasse 1 übermittelt wird. Ändernungen führt unsere BB Vertretung sowieso nicht herbei.
PS: Deine Kritik wegen der Verlinkung - Wenn man zu dämlich ist eine Homepage zu suchen und zu
öffnen sollte man sich einen Sack Kartoffel zulegen und damit veruchen ins Internet zu steigen.
Auf jedem Kartoffel sind mehrere Augen die sich öffnen, wenn man mit der Knolle im Dreck spielt.


Baum5 antwortet um 05-07-2012 19:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
UBV GEGEN ÜBERFALLSARTIGE AMA KONTROLLEN !
Der Bauerbund bezeichnet sich zwar als die Interessensvertretung der Bauern,aber wie professionel ist er,einige haben nicht einmal einen Betrieb,zum Bewirtschaften,die haben keine Ahnung.Wer hat gestern die Rede im Parlament vom Präsident Eßl gehört,nur populistisch,und nur die ÖVP kann die EU retten.Diese Herrn sollen sich ihrer Ureigensten Aufgabe stellen und für ihr Klientel,die Bauern arbeiten.Ich würde mich schämen,wenn ich am ersten jeden Monats auf meine Fürstliche Gehaltsabrechnung schaue und mich fragen--für welche Leistung?


tch antwortet um 05-07-2012 19:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
UBV GEGEN ÜBERFALLSARTIGE AMA KONTROLLEN !
Hallo Genius, es werden keine Fakten von mir verdreht, Tatsache ist nun einmal das die Forderung, gestellt vom UBV nicht angenommen wurde.
Du erwähnst die Arbeiterkammer und Lohnforderungen.... mitg dem beispiel hast Dich ins Knie geschossen..... dort sitzen fähige Verhandler die auch in der Lage sind, die von ihnen ins Netz gestellt Artikel zuverlinken.

Ob jemand fähig oder für die an ihm gestellte Aufgabe zu schwach ist- hat mit dem Einkommen nichts zu tun!

Mit den Kartoffeln ins Internet steigen- ich glaube Du verwechselst Internet mit einer Rohrpostanlage.
Mit dem im Dreck spielen hast Du sicher mehr Ehrfahrung.

tch


NiN antwortet um 05-07-2012 20:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
UBV GEGEN ÜBERFALLSARTIGE AMA KONTROLLEN !
hab keine AMA am Hof, kann aber nur vom Schlachthof berichten, daß glücklicherweise alle AMA Kontrollen angemeldet waren. Also genug Zeit zum aufräumen und am Stichtag zum "Schauzerlegen" ( Rinder )...wär sonst sicher oft bitter geworden!
Und zur AK muß ich sagen, daß ein ehemaliger Zerleger ( nach eigener Kündigung ) seine Kohle nicht bekam, und die AK sagte, daß sie gg. den Schlachthof nicht antreten....( mit den Großen legen sie sich eh nicht an...)
Und noch die größeren Ratten sind die Tierärzte, die sind eh alle gekauft. Hab, außer direkt nach der Schlachtung ( Eiterpatzen im Fleisch oder so; BSE- Tests noch nicht durch ), noch nie erlebt, daß ein Tier rausgenommen wurde, selbst wenn die Viertel am Boden lagen und total vom Rohrbahnfett verdreckt waren...


Egate antwortet um 05-07-2012 23:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
UBV GEGEN ÜBERFALLSARTIGE AMA KONTROLLEN !
Die Kammerräte des UBV arbeiten in der Landwirtschaftskammer O.Ö. sehr gut. EU-Abgeordnete Köstinger greift die Vorschläge des UBV auf( siehe Forderungen und Anträge www.ubv.at ).
Die Kammerräte des Bauernbundes in O.Ö. verweigern sogar die Unterstützung der eigenen ÖVP- EU-Abgeordneten Köstinger.
Das nennt man wie: intelligent?


hardl1266 antwortet um 06-07-2012 08:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
UBV GEGEN ÜBERFALLSARTIGE AMA KONTROLLEN !
Ich kann jeder zeit für eine nicht angemeldete Kontrolle keine Zeit haben.Sanktionslos.


krampus antwortet um 06-07-2012 13:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
UBV GEGEN ÜBERFALLSARTIGE AMA KONTROLLEN !
@ hardl1266

Das schau ich mir dann an, außer es ist Dir eine Anwesenheit unwichtig!!!

Fürs nicht Zeithaben gibts eh keine Sanktionen!

Dann macht Dein AMA Kontrollor(freund) die Sache eben allein!

Ich kenn einige so Fälle!





Baum5 antwortet um 06-07-2012 13:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
UBV GEGEN ÜBERFALLSARTIGE AMA KONTROLLEN !
Krampus......genau so ists.


hardl1266 antwortet um 06-07-2012 17:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
UBV GEGEN ÜBERFALLSARTIGE AMA KONTROLLEN !
Was bitte soll er an Unterlagen kontrollieren wenn ich nicht dabei bin. Oder drückst im den Haustorschlüssel in die Hand und läßt in seines Amtes walten.Und irgendwelche Flächen ,oder Feldfrüchte was auch immer kann ich sowieso nicht abändern.Und sollte ich in der Zeit bis
zu einen neuen Kontrolltermin meine Unterlagen z.B . N-Bilanz oder weideblatt . nicht erstellt haben , dann fängt die sekiererei natürlich an.Die Bauern müssen sich halt a bisserl selber auf die Beine stellen. und nicht nur immer jammern .Und wenn wir nach den Wahlen einen andersfärbigen L-Minister haben dann wird sich der Bauerbund wieder eín bißchen mehr bewegen müssen.Sind ja meistens Bauernabstämmige was uns da vertreten.


walterst antwortet um 06-07-2012 17:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
UBV GEGEN ÜBERFALLSARTIGE AMA KONTROLLEN !
@hardl
Ich dachte, man wäre verpflichtet, sicherzustellen, dass die Kontrolle der Unterlagen ohne eigenes Beisein möglich ist.


hardl1266 antwortet um 06-07-2012 18:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
UBV GEGEN ÜBERFALLSARTIGE AMA KONTROLLEN !
@.Walter.
Wenn der kontrollor bei der Haustür hereinkommt und ich mir sicher bin das ich meine unterlagen nicht alle top habe,verlasse ich den Hof zu einem mir wichtigern Termin.Jeder Kontrollor mit Vernunft und Verstand wird sicher nichts dagegen haben.Natürlich mit vernüftigen Ton.Das 90% der Bürokratie überflüssig sind da sind sich meisten auch einig.Einheitliche Flächenprämie wäre auch ein teil davon.Aber da hört man von den meisten Gl. Bauern nur schweigen. Ich sage immer den Bauern gehts noch immer zu gut daß sie sich das alles gefallen lassen.


Fallkerbe antwortet um 06-07-2012 18:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
UBV GEGEN ÜBERFALLSARTIGE AMA KONTROLLEN !
@walterst,
meine Meinung bestätigt sich.
Unangekündigte Kontrollen sind gerechtfertigt.

mfg









walterst antwortet um 06-07-2012 19:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
UBV GEGEN ÜBERFALLSARTIGE AMA KONTROLLEN !
@fallkerbe
ich habe nie etwas gegen unangekündigte Kontrollen gehabt.
Es geht um die von dir geforderten Konsequenzen, wenn eine unangekündigte Kontrolle (einmalig) aufgeschoben wird.


Fallkerbe antwortet um 06-07-2012 21:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
UBV GEGEN ÜBERFALLSARTIGE AMA KONTROLLEN !
@walterst,
dann sind wir gar nicht so weit auseinander.
Ich bin für unangekündigte Kontrollen- aber es kann sicher situationen geben, die einen aufschub rechtfertigen.

Aber wer GRUNDSÄTZLICH keine unangekündigten kontrollen möchte, der sollte mm nach keine steuergelder / subvensionen beziehen.


soamist2 antwortet um 06-07-2012 22:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
UBV GEGEN ÜBERFALLSARTIGE AMA KONTROLLEN !
@ hardl

ich bin der guten hoffnung dass wir nach den nächsten wahlen einen (oder eine) lw minister kriegen der seine segel nicht in ein flautebeseeltes meer hängt um dann zu prahlen wie sehr er dem sturm standgehalten hat.

die parteifarbe des next nikki hat in wirklichkeit die relevanz eines 5 minütigen platzregen in salzburg auf den meeresspiegel


Bewerten Sie jetzt: UBV GEGEN ÜBERFALLSARTIGE AMA KONTROLLEN !
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;349516




Landwirt.com Händler Landwirt.com User