Motorstaubremse auf Traktor?

Antworten: 15
Max1991 18-06-2012 06:40 - E-Mail an User
Motorstaubremse auf Traktor?
Habe einen Valtra N 101 mit 4,4 Liter Hubraum mit dem ich viel Holz transportiere.
Eine DLA ist noch nicht vorhanden, eine Staubremse auch nicht.

Ist es sinnvoll eine Staubremse nachzurüsten?
Oder würde eine DLA reichen?

Oder wäre es das Beste, beides zu verbinden???


Bin um jede Meinung froh!


Woodster antwortet um 18-06-2012 07:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Motorstaubremse auf Traktor?

Hab auf meinem Unimog beides.
Die Motorstaubremse ist natürlich eine super Sache. Schont dir die Bremsen schon sehr.
Du mußt auch nicht so oft zurückschalten.

Ehrlich gesagt, nutze ich den Hänger mit der DL weniger gerne als den mit der Hydraulikbremse.
Nachteil DL-Bremse/Hänger: wirkt auf beide Fahrzeuge zugleich.

Vorteil Hydraulik-Bremse/Hänger: Je nach Beladung kann man den Hänger dosierter bremsen.
Man kann bergab gerade soviel bremsen, dass das Gespann im einmal gewählten gewählten Gang bleibt.
Man espart sich also Schaltvorgänge. Ist insgesamt für mich komfortabler und schonender zum Fahren. Und im Notfall hat man noch die Brems-Reserve vom Traktor.
Diese Kombination ersetzt dir ziemlich gut die Staudruckbremse.

Nachteil der Hy-Bremse: in Bananen-Österreich nicht erlaubt, soviel ich weiß.
Aber in etichen EU-Ländern teilweise Standard....


Fallkerbe antwortet um 18-06-2012 12:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Motorstaubremse auf Traktor?
@max1991

frag erst mal beim hersteller nach, ob der motor für eine staubremse ausgelegt ist.
nicht jeder motor verträgt eine WIRKUNSVOLLE motorstaubremse.

Bei so manchem traktor ist die motorstauklappe ja eigentlich nur dazu da, um das geräusch ein wenig zu verändern- bremswirkung minimal.



Jophi antwortet um 18-06-2012 20:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Motorstaubremse auf Traktor?
@ Woodster :

Wenn bei Dir Schlepper und DL - Haenger gleichzeitig bremsen, dann stimmt in der Bremseneinstellung was nicht.
Die Bremse vom Haenger muß deutlich vorgehen und bei meinen DL - Haengern tut sie das auch.


Woodster antwortet um 18-06-2012 22:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Motorstaubremse auf Traktor?
@Jophi,

ja die DL-Bremse vom Hänger geht schon vor. Ist bei mir auch so.
Aber je nach Beladung des Hängers ist die Dosierung der Bremswirkung über die Hydraulische Bremse genauer und daher für mich besser. Bei längerer Bergabfahrt ist die getrennte Bremsleistung meines Erachtens auch sicherer.


tch antwortet um 18-06-2012 22:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Motorstaubremse auf Traktor?
Hallo Woodster, ohne Dir jetzt erklären zu wollen warum......

Du gehörst von der Strasse geholt!

tch


Logo antwortet um 18-06-2012 23:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Motorstaubremse auf Traktor?
Hallo Woodster!
Wie alt bist du? Oder wie oft bist du schon mit Hänger gefahren? einmal oder zweimal? Getrennte Bremsen ist Lebensmüde. Hydraulische Bremsen über Steuergerät sind nicht dosierbar. Über Bremspedeal ist es okay, bremst jedoch wieder mit Zugfahrzeug gemeinsam. Anhänger alleine werden heiss gebremst und Bremse versagt. Dann wird Mit Traktor gebremst, dieser ist aber technisch nicht ausgelegt das gesamte gespann abzubremsen. Einzig Sinnvolles!!!! Nur Druckluftbremse!!! Motorstaubremse ist sicher von Vorteil aber kein muss. Motorstau alleine ist nicht optimal.
Also Woodster- Fahre nur in deinem Garten!




Woodster antwortet um 18-06-2012 23:38 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Motorstaubremse auf Traktor?

Uijegerl @tch, bist ja der, der die "Poscha" verteilt!?

Wenn schon, denn schon. Dann hab auch den Mumm zu sagen warum.
Warum sollen die Leute mancher ganzer EU-Staaten von den Straßen geholt werden sollen, wo Hydraulik-Anhängerbremsen Standard sind...???
Und gleich auch 90% unserer Bauern, die keine DL haben.....???
Kriegen die jetzt auch alle von dir den Titel "Poscha"?


Woodster antwortet um 18-06-2012 23:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Motorstaubremse auf Traktor?
@Logo,

mach dir nicht in die Hose. Habe beide Systeme. Manchmal kombinier ich die, wenns nicht anders geht. Ich mache damit keine Weltreisen und kenne meine Strecken und meine Technik.
Meine schweren Transporte mach ich ohnehin mit DL-Technik. Schwimm ja nicht ganz auf der Nudelsuppe daher. (Und - heissfahren kann man auch eine DL-Anlage)
Ich hab aber beides probiert, und hab daher mir daher die Freiheit genommen, meine Eindrücke dem mitzuteilen, ders wissen wollte.
Wers nicht probiert hat, kann da nicht mitreden. Nur motschgern ist mir doch zuwenig.



tch antwortet um 18-06-2012 23:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Motorstaubremse auf Traktor?
Hallo Woodster

Logo hat mir die Arbeit abgenommen....

Es geht nicht um die Hydraulikbremse... es geht darum das Du bewusst Deine Anhängerbremse aufheizt und im Falle einer Notbremsung nur mit dem Zugfahrzeug alleine bremsen willst, nicht genug des Schwachsinns musst Du das auch noch veröffentlichen...

Leute wie Du werden zum Anlass genommen um die Vorschriften und auch in naher Zukunft die Kontrollen zu verschärfen, Techniker für den Püfzug werden schon geschult.... warte mal bis die fertig sind, dann geht die Post ab.
Die Bauernlobby wird versuchen das zu verhindern....

Die Bauern die noch ohne DL unterwegs sind sollte man tatsächlich von der Strqasse holen..... hier macht die Gesetzgebung einen Kniefall vor der Traktorenuserlobby!

Die Zeit wird es bringen....

tch


Woodster antwortet um 19-06-2012 00:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Motorstaubremse auf Traktor?
@tch,

Himmel A... , was bist du für ein Hirni??
Wer wird seine Bremsen bewußt aufheizen, bis die den Geist aufgeben???
Aber genau solche "Denker" wie du, dominieren aber leider unser Bürokratenland und machen ja allen das Leben schwer...



tch antwortet um 19-06-2012 07:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Motorstaubremse auf Traktor?
Hallo Woodster
Bis sie den Geist aufgeben... ist Deine Interpretation...

Tatsache ist dass , warme bzw heisse Bremsen weniger Bremsleistung haben, um das zu wissen muss man kein Einstein sein, Du führst das mit der von Dir beschrieben Methode bewusst herbei- Du handelst fahrlässig!

Kann und ist mir egal solange Du nicht bei mir in der Gegend aufkreuzt..


tch


FloriGri antwortet um 19-06-2012 09:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Motorstaubremse auf Traktor?
Hallo,

bei uns in D sind die Hyraulischen Bremsen ja eigentlich nicht zugelassen bzw. werden nicht anerkannt.
Mein Rückewagen hat auch eine solche Bremse und mir ist auch aufgefallen, dass die Bremsen sofort warm werden wenn ich vom Berg runterfahre.
Mittlerweile fahre ich immer nur mit der Bremskraft des Traktors (runterschalten) und die Bremse des Hängers habe für den Fall, dass der Traktor zu wenig Bremskraft hat.
Mein Fazit: Ich würde nur noch mit Druckluftbremsanlage kaufen.
Von Motorstaubremse bei Traktoren habe ich leider keine Ahnung.

Gruß
Flori


Grasschneider antwortet um 19-06-2012 13:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Motorstaubremse auf Traktor?
Bei uns zu Hause funktionieren die Hydraulischen Bremsen wunderbar! Aber nochmal einen Anhänger mit solchen Bremsen würden wir uns nie mehr kaufen, denn bei einer solchen Fahrt braucht es sehr viel Erfahrung vor allem bei nicht so festem Boden! Die Dosierung ist da sehr sehr schwierig!

würde dieser Bremsart den Titel: super Notfallbremse geben, aber Standart ohne Kombinazion nicht unbedingt ratsam!


w4tler antwortet um 19-06-2012 19:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Motorstaubremse auf Traktor?
Ja ja es gibt mehr ...... als Semmelbrösel.
Schöne grüsse aus dem Waldviertel momentan 27,9 grad um19-30 Uhr.


maischeune antwortet um 19-06-2012 22:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Motorstaubremse auf Traktor?
staubremse ist eine super Sache du kannst mit einem höhern Gang abwertsfahren leider wollen viele Hersteller diese Bremse nicht einbauen. Sie fürchten ,dass es den Motoren nicht guttut.


Bewerten Sie jetzt: Motorstaubremse auf Traktor?
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;347940




Landwirt.com Händler Landwirt.com User