Heurundballen (Mähen und Pressen in einem)

Antworten: 4
chrigu 31-05-2012 20:39 - E-Mail an User
Heurundballen (Mähen und Pressen in einem)
Bin beim stöbern auf youtube über untenstehenden Link gestolpert.
Mal abgesehen von der Wirtschaftlichkeit, ist dies überhaupt möglich? Können so Ballen von 70 % auf mindestens 10 % Restfeuchte getrocknet werden und das nur in 20 Stunden wie beschrieben?
 


elgra antwortet um 31-05-2012 21:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Heurundballen (Mähen und Pressen in einem)
link geht nicht



schellniesel antwortet um 31-05-2012 21:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Heurundballen (Mähen und Pressen in einem)
musst nur das httb:// in der addresszeile entfernen dann geht der link!

so müsste er funktionieren:

Mfg Andreas





Teuschlhof antwortet um 02-06-2012 15:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Heurundballen (Mähen und Pressen in einem)
Denke schon das das geht die Frage ist nur wie teuer kommt die trocknung? Wenn ich Heu so "nass" presse brauche ich logischerweise mehr Heizöl oder Hackschnitzel für die Warmlufterzeugung.


Koch antwortet um 02-06-2012 17:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Heurundballen (Mähen und Pressen in einem)
Alles schön und gut, aber wenn ich auf youtube bei diesem Video lese, daß die mit 60 Grad dieses Futter trocknen, frage ich mich schon, wieviel da vom Eiweiß noch übrigbleibt oder brauchen die diese Temperatur um den Ampfersamen keimunfähig zu machen. Ausschauen tuts wie eine" Ampfergstettn" mit ein wenig Luzerne als Beikraut.


Bewerten Sie jetzt: Heurundballen (Mähen und Pressen in einem)
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;346022




Landwirt.com Händler Landwirt.com User