Altes Bauernhaus renovieren

Antworten: 22
Farmseppi 30-05-2012 19:17 - E-Mail an User
Altes Bauernhaus renovieren
Hallo zusammen!

Ich hab ein altes Bauernhaus übernommen und möchte das jetzt renovieren und deshalb hoffe ich, dass hier einige von euch schon Erfahrung damit haben...

Meine Hauptpunkte:
Habt ihr im Nachhinein Heizkörper einbauen lassen oder andere Lösungen gefunden?
Wie sind die Erfahrungswerte von wegen Dämmung von Vollziegelwänden ohne eigentliche Dämmung - reicht das so oder sollte da nachisoliert werden?
Drittens ist eher ne Fachfrage:
Wie viel kann man für alte Geräte (teils schon SEHR alt) noch bekommen? Gibt's da nen Sammlermarkt oder dergleichen?

Danke euch schon mal!

lg,
Seppi


walterst antwortet um 30-05-2012 19:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Altes Bauernhaus renovieren
Von hinten: Für sehr alte Geräte, z.B. aus der Römerzeit oder aus dem Mittelalter gibt es sicher einen Sammlermarkt und Du kannst Dich sicher auch gleich an Museen und Archäologen wenden.
Sammlermärkte gibt es auch für "nur" alte Geräte.

Für eine Beratung zu Dämm- und Heizungsfragen wäre es von Vorteil, wenn man das eine oder andere Detail über Dein Haus noch erfahren dürfte und wie umfassend Deine Renovierungspläne sind.




traktorensteff antwortet um 30-05-2012 20:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Altes Bauernhaus renovieren
Erstmal gratuliere, dass ihr die Möglichkeit habt, ein altes Bauernhaus zu restaurieren. Viele Häuser sind unwiderbringlich verschwunden oder "verschandelt" worden. Ich nehme an, es ist alte Bausubstanz, dann sollte sie auf jeden Fall fachgerecht und originalgetreu erhalten werden. Zu den Fragen wist du wohl nur von einem auf Althaussanierung spezialisierten Betrieb gute Antworten bekommen. Nur so viel: Der Einbau von Heizkörpern in alten Gemäuern ist nicht optimal und auch das Dämmen von altem Mauerwerk ist problematisch. Oft ist es besser, nicht zu dämmen und die Mauer nicht zu versiegeln, da Schimmelgefahr besteht. Dafür eben etwas mehr heizen. Mehr sagt dir der Fachbetrieb, den du finden musst. Einen guten zu finden kostet wohl Zeit, aber so ein Projekt muss man planen. Ich hoffe, ihr nutzt die Chance, ein Stück österreichische Baukultur zu retten, auch wenn es manchmal mehr Aufwand bedeutet. Es zahlt sich über die Jahre auf jeden Fall aus!

Was sind "alte Geräte"? Auf keinen Fall wegschmeißen. Kommt natürlich darauf an, was das nun für alte Geräte sind, aber es wäre schade, die herzugeben (landwirtschaftliche Geräte und dergleichen). Gehört doch zur Geschichte des Hofes dazu.



Sperre_234 antwortet um 30-05-2012 21:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Altes Bauernhaus renovieren
Hallo Seppi

Sollte dein Bauernhaus so renoviert werden , daß es den Standard wie ein neugebautes Haus erhalten sollte, z.B. Dämmwert, Elektroinstallation, Innenwände, Deckenhöhe, Bodenuntergrund, Wasserleitungen, Raumaufteilung, Fenster, Türen, Dacheindeckung, Heizung,
dann schleife das Haus und baue neu.
Ersparst du dir viel sehr viel Zeit , Ärger und Geld.

Sollten nur kosmetische Reparaturen anstehen, würde ich das Haus auch erhalten.
Heizkörpereinbau warum nicht, aber die Rohre bitte Unterputz anbringen.


frank100 antwortet um 30-05-2012 22:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Altes Bauernhaus renovieren
Er schreibt doch von vollziegelwänden also sollte es noch nicht so alt sein
Ob du Heizkörper oder Fußboden Heizung einbaust bleibt dir überlassen wenn du die Böden rausreist Fußbodenheizung. Dämmung schadet sicher auch nicht.



traktorensteff antwortet um 30-05-2012 22:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Altes Bauernhaus renovieren
Lieber tria,
der Beitrag vom Farmseppi machte für mich eher den Eindruck, eine "schnelle" Lösung finden zu wollen. Mit meinem "Geschreibsel" wollte ich klarmachen, dass so etwas zusammen mit Fachbetrieben die sich auskennen (keine "normalen" Baubetriebe) geplant werden will. Desweiteren wollte ich kurz klarstellen, dass der "Dämmungswahn" für sehr alte Häuser durchaus schlechte Aspekte mit sich bringt und man das nicht mit der Haussanierung eines Baues aus den 70er/80ern vergleichen kann. Und ich habe das Thema "Heizkörper" angeschnitten, da in wirklich alten Häusern andere Heizungstechniken sinnvoller sind - der Fachmann hilft hier mehr als ein Forum. Mehr wollte ich damit nicht aussagen und habe es extra kurz gehalten, da für solche Vorhaben NUR ein Fachmann als Ansprechpartner nutzt und nicht "Hobbymaurer/Restaurateure" auf alte Bausubstanz losgelassen werden sollten ;-).

@ Fragenstein
Genau den ersten Absatz wollte ich verhindern...

Hier ein guter Link zur ganz kurzen Einführung der Materie Althaussanierung (Basis, aber schon mal ein Anfang):

http://www.noe-gestalten.at/serien/serie_altbau.htm


Restaurator antwortet um 30-05-2012 22:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Altes Bauernhaus renovieren
@tria:
deine einzige frage nach dem standort des hauses bildet sicherlich eine fundierte grundlage für antworten in bezug auf dämmung, heizkörper, etc.
willst die baumassnahmen auspendeln oder bist mit dem baugewerbe oder immobilientandlern verbandelt? ;)


Manne antwortet um 30-05-2012 22:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Altes Bauernhaus renovieren
@Tria
Du hast ja so recht.
MFG
Manne


schwoaga77 antwortet um 31-05-2012 08:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Altes Bauernhaus renovieren
Tolles forum-statt antworten,nur streitereien-ps alles läßt sich dämmen bzw isolieren



payment antwortet um 31-05-2012 10:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Altes Bauernhaus renovieren
ja ja, da sans wieder- fesch, sportlich, allwissend,


Hofknecht antwortet um 31-05-2012 10:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Altes Bauernhaus renovieren
Hi,

Im "renovierten" Bauernhaus wo ich wohne wurden neue Fenster reingemacht, Zentralheizung, Kaminofen, neue Dachziegel. Estrich ist bei mir normaler drinnen, habe gehört das es bei so alten Fundamenten aber besser gewesen wäre eine Schüttung mit Dämmmaterial zu machen damit der Gewölbekeller darunter besser atmen kann. Resultat bis jetzt ist minimale Feuchte in manchen Ecken. Lässt sich aber durch gutes Lüften und Kaminofen heizen in Schach halten. Finde sowieso gerade bei so alten Gemäuern bringt ein Kaminofen im Haus viel mehr als eine Zentralheizung. Zentralheizung ist halt mit Pufferspeicher und allem bequemer zu heizen.

Im Sommer ist es angenehm kühl in den Räumen, im Winter hingegen kühlt das ganze ziemlich schnell aus wenn es Minusgrade hat. Ich schätze wenn alles isoliert wäre würde ich etwa die Hälfte der Heizkosten einsparen. Ist mir persönlich aber nicht so wichtig weil mir Außenisolierung nicht so gefällt bei einem alten Haus und weil ich sowieso das eigene Holz verheize.

mfg


payment antwortet um 31-05-2012 10:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Altes Bauernhaus renovieren
zum thema, bei uns sagt man-----wer viel geld hat und is recht dumm, kauft si a oids haus und bauts um-----sorry, da volksmund


sturmi antwortet um 31-05-2012 13:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Altes Bauernhaus renovieren
@Farmseppi
Mein Beileid! ;-))
http://www.youtube.com/watch?v=YFEOhcgJI7M
 


JD6230 antwortet um 02-06-2012 07:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Altes Bauernhaus renovieren
Wie ist das Dach - Sanierungsbedürftig, oder sehr guter Zustand
wie sind die Mauern - feucht und bröckelig, oder trocken und bestens

da würde ich gleich den BAgger reinlassen und an ort und stelle einen Neubau - lässt sich in die Ursprüngliche Form sehr schön integrieren - errichten.

Fenster zu tauschen ist bei solchen Bausubstanzen meist zu wenig. Eine 60-80 cm starke Vollziegelwand mit 15 cm Isolierung zu versehen ist meiner Meinung nach auch nicht Zielführend.


browser antwortet um 02-06-2012 08:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Altes Bauernhaus renovieren
Hallo farmsepp da dieses Forum nur für faule jammernde Bauern ist wende dich an Fachwerk.de
Dort wirst du etwas mehr Unterstützung finden

Viel Spaß bei deinen Vorhaben


Farmseppi antwortet um 07-06-2012 00:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Altes Bauernhaus renovieren
Hallo nochmal!

Ich dank euch allen, die konsktruktiv geantwortet haben, aber ich hab mittlerweile offline schon eine Lösung für beide "Probleme" gefunden.

Die alten Geräte nimmt mir ein Bekannter ab, der auch nen Hof hat und den noch aktiv betreibt, der kann die noch verwenden, da haben sie weitaus mehr sinn als bei mir, wo sie nur rumstehen würden - ich möcht auch den Platz haben, ehrlich gesagt, das soll ein Wohnhof werden.
Neu bauen kommt deshalb auch gar nicht in Frage, ich will doch keinen schönen alten Hof, damit ich ihn dann schleif, da hätt ich ja gleich ein leeres Grundstück kaufen können.
Wegen der Dämmung hab ich mit nem Baumeister geredet, das bekommen wir hin, wegen der Heizung hab ich mich umgeschaut und ich kauf mir Infrarotheizungen, die braucht man nicht einbauen, sondern nur wie Bilder aufhängen, das braucht auch keinen Platz und sieht nett aus und ich erspar mir irgendwelche Stemm- oder Verlegarbeiten. Ich post euch den Link, falls wer ein ähnliches Problem hat.

Danke auch für das nette Angebot wegen auf der Baustelle vorbeikommen, der Hof ist Nähe Wiener Neustadt, Österreich. Wenns wirklich in der Nähe ist, würd ich da eventuell gerne drauf zurückommen!
Tipps sind immer gut, Erfahrung hab ich ja nicht in sowas.

Wünsch euch allen was!

Grüße,
Seppi


AnimalFarmHipples antwortet um 07-06-2012 03:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Altes Bauernhaus renovieren
Ich bin immer wieder erstaunt wie subtil und aber gleichzeitig aufwändig Guerilla-Marketing in Form gefakter Produkt-Testimonials in Online-Foren betrieben wird.


Fallkerbe antwortet um 07-06-2012 07:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Altes Bauernhaus renovieren
Wer nicht mal in der lage ist, eine einigermßen funktionsfähige website zu erstellen, dem möchte ich nicht beauftragen, eine heizanlage zu bauen.
Die funktioniert dann wömöglich gleich schlecht wie die site.


sonnleithen antwortet um 17-03-2014 19:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Altes Bauernhaus renovieren
Servus,

hier ein Link zu einem der besten Sanierungsfirmen auf diesem Sektor. Wir haben das Produkt eingebaut und sind sehr zufrieden.

Beste Grüße


Hier der Link:

http://www.sera-wandheizung.com/




Bewerten Sie jetzt: Altes Bauernhaus renovieren
Bewertung:
1 Punkte von 2 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;345893




Landwirt.com Händler Landwirt.com User