Frage zum Steyr 988A

Antworten: 5
Lechna 24-05-2012 19:05 - E-Mail an User
Frage zum Steyr 988A
Hallo!!!
Ist es sinnvoll wenn ich meinen 8100A Steyr auf einen 988A Steyr eintausche???Habe ihn zum großteil für Forstarbeiten im einsatz....das problem beim 81 ist ein sehr schlechtes händling bei schmallen Forstwegen und der verbrauch ist auch nicht so ohne für 87Ps.dank den 6 Zylinder
Meine Frage:Wie ist der 988A bei Forstarbeiten??
Ist es ein 4 oder 6 Zylinder?
Und was darf zb so ein Traktor noch kosten...Steyr 988A Bj. 1976, mit 2 Leiter Druckluftanlage, Bstd. 4.494, Vorderreifen 360/70 R20 100 %, Hinterreifen 18.4-34 70 %, Hydraulikanlage: doppelwirkend und einfachwirkendes Steuergerät???


wernergrabler antwortet um 24-05-2012 19:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frage zum Steyr 988A
Hallo!

Unterschied zwischen 8100 und 988er: keine geschlossene Kabine - keine Heizung - Ganghebel zwischen den Beinen - schwerer auf- und abzusteigen.

988er ist ein 4-Zylinder.
Wenn der 8100er nicht gar wendiger ist als der Plus.
Der 8100 hat allerdings größere Reifen - bessere Zugkraft.

Robust sind beide. Viel kann da nicht kaputt werden :)

Preislich wäre er mir um die 8.000 Wert.

mfg
wgsf


heumax antwortet um 24-05-2012 21:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frage zum Steyr 988A
Habe seit 1975 einen 980er 'Steyr.
Wird jetzt fast nur mehr im Wald verwendet. Ist mir persönlich der liebste Traktor dafür. Robuste, einfache Maschine habe keine Forstausrüstung drauf, ist auch nicht notwendig.
Die Heckscheibe habe ich ausgebaut und steige dadurch gleich direkt auf das Podest des Kranwagens, möchte ich nicht missen, ich habe dadurch auch eine viel bessere Übersicht als vom Traktor aus. Verbrauch ist natürlich schon wesentlich weniger als zum Beispiel vom 9125- kann man leistungsmässig natürlich nicht vergleichen, aber wie gesagt für den Waldeinsatz möchte ich keinen anderen.



zog88 antwortet um 25-05-2012 05:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frage zum Steyr 988A
Der 988a hat einen um etwa 20cm kürzeren Radstand, von daher würde ich schon sagen das er handlicher ist. Beim Wendekreis sind sie laut Angaben aus diversen Quellen mit etwa 10m ziemlich gleich aufgestellt.
Entscheidend wird eher sein das der 8100 etwa 500kg mehr Hubkraft hat.
Wobei man wieder sagen muss das ein 988a mit ZF Getriebe besser ist als ein 8100 mit Deutz Getriebe.


Vierkanter antwortet um 25-05-2012 12:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frage zum Steyr 988A
also ganz ehrlich würde ich nicht vom 8100 auf die plus serie "runtersteigen". das ist absoluter schwachsinn.....denk nach wie alt diese maschine schon ist?!

schau dir um einen 8090/8080 SKI

LG


walterst antwortet um 25-05-2012 13:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frage zum Steyr 988A
bin zwar grundsätzlich ein Steyr-Plus-Fan, aber man soll ja nichts übertreiben. Deswegen wäre für mich mitentscheidend, was meine Werkstätte bezüglich Ersatzteilversorgung zu vermelden hat.


Bewerten Sie jetzt: Frage zum Steyr 988A
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;345145




Landwirt.com Händler Landwirt.com User