ORF III: Staatsschulden-, Euro- und Finanzkrise.

Antworten: 13
sturmi 18-05-2012 06:49 - E-Mail an User
ORF III: Staatsschulden-, Euro- und Finanzkrise.
Staatsschulden-, Euro- und Finanzkrise. Seit 2007 liest, hört und sieht man diese Themen ständig. In der Informationsflut droht man den Überblick zu verlieren. Woher kommt die Macht der Rating-Agenturen, wer tätigt wie Spekulationsgeschäfte, wie funktioniert unser Geldsystem und was kann der Bürger tun um sein Hab und Gut durch die Krise zu bringen? "Im ganzen Interview" mit dem Finanzexperten Dirk Müller, alias Mr. Dax, geht ORF III-Chefredakteur Christoph Takacs den Hintergründen dieser Krisen nach.
http://tvthek.orf.at/programs/3084367-Das-ganze-Interview/episodes/4047161-Das-ganze-Interview
MfG Sturmi

 


traktorensteff antwortet um 18-05-2012 13:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
ORF III: Staatsschulden-, Euro- und Finanzkrise.
Sehr gutes Interview. Auf Youtube gibt es auch eine Menge Videos mit Dirk Müller.
Aber wir haben in Österreich auch einen Professor, der sich mit der Thematik beschäftigt und gegen den Strom schwimmt. Er wurde (wohl) deswegen in eine Schmutzkampagne verwickelt. Einmach mal nach "Franz Hörmann" googeln. Ganz lustig zuzuhören, auch beängstigend, was er über das derzeitige Wirtschaftssystem sagt. Hab einen Kurs bei ihm an der Uni Linz gehabt.


biolix antwortet um 18-05-2012 19:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
ORF III: Staatsschulden-, Euro- und Finanzkrise.
hallo Sturmi !

ich hoffe du hast genau hin gehört, "keine neuen Schulden mehr" habe ich hier schon vor 5 Jahren geschrieben. wäre echt toll, nur bricht das System sofort zusammen, in diesem "Schuldengeldsystem" meint auch Mr DAX....Das größte Pyramidenspiel wie schon so oft geschrieben, nur mehr wenige glaube es nicht, schönreden kann man es bald nicht mehr, abe nur das schöne ist, der crash wird uns nicht schaden, denn wir brauchen ganz was anderes zum glücklich Leben, ihr werdet sehen.. ;-)))

lg biolix

p.s. auch kein täglich Schweinefleisch, apropos, hast du die nette Antwort von Kardinal Schönbirn gelesen bzw. Fleischfasten, also ich denke ihn , der er meint er wird auch weitehin fürs Fleischfasten eintreten und er ist so wie ich überzeugt deswegen wird keine Ö Bäuerin ihren Hof aufgeben müssen.. ;-))



Fendt312V antwortet um 18-05-2012 21:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
ORF III: Staatsschulden-, Euro- und Finanzkrise.
Hallo ihr 3!

Bin auch eurer Meinung. Mittlerweile gibt es mehrere Internetseiten die von der Lage im Wirtschaftssystem mehr verraten. Über Hartgeld.com findet man schon interessante Infos. Dass die Schuldenpoitik ein Pyramidenspiel ist wird immer klarer. Das Bankenwesen mit dem Kreditsystem ist der größte Sumpf.


sturmi antwortet um 19-05-2012 14:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
ORF III: Staatsschulden-, Euro- und Finanzkrise.
Danke Steff, sehr Interessant! Die Bevölkerung wird nur mehr verarscht und belogen! Wen soll mal eigentlich noch wählen wenn die Politiker immer mehr zu Handlangern der Bankmanager werden!!!
http://www.youtube.com/watch?v=xKfNotD6rAw
MfG Sturmi
 


biolix antwortet um 19-05-2012 15:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
ORF III: Staatsschulden-, Euro- und Finanzkrise.
aber hey sturmi, das ist doch nur das selbe System das du bei den Schweinen so toll findest.. Vollgas, wachsen, intensiv, das letzte raus holen, beim Bischof beschweren wenn er nur zum Fleisch Fasten aufruft, oder einen Grünen "ans Bein pinckeln" wenn er nur einen Fleisch frei Tag fordert...;-(


sturmi antwortet um 19-05-2012 16:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
ORF III: Staatsschulden-, Euro- und Finanzkrise.
@biolix
Ihr "Alternativen" müsstet eigentlich vor der eigenen Türe kehren antstatt zu belehren! ;-)
Der Tyrolens hat´s schön auf den Punkt gebracht! :-P
"Tyrolens antwortet um 11-05-2011 15:40
Agentur für Bio Getreide geht in Konkurs - paukenschlag
Agentur = Volles Versagen aller Beteiligten. Hätten die auch nur ein bisschen Anstand, würden sie sich aus der Branche komplett zurück ziehen."
http://www.topagrar.at/sonstiges/Agentur-fuer-Biogetreide-geschlossen-697179.html
MfG Sturmi

 


biolix antwortet um 19-05-2012 18:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
ORF III: Staatsschulden-, Euro- und Finanzkrise.
Ähh komisch, die Bioerfolgsgeschichte meinst ?

Also wenn ich oder die anderen Beteiligten irgend etwas dafür können, siehe System des "freien Marktes" und da nun ja auch Raiffeisen diesen Teil des Markte "übernommen" hat, müsstest du ja allen für den Biobereich danken, weil da hätten wir ja 15 jahre für die BiobäuerInnen, mit einen super Markt geschaffen, oft doppelte Preise als konv. im Getreidebereich, und 30-40% über den deutschen Biogetreidepreis über 10 jahre, also weiß nicht ob man das viel kehren muss.. ;-)))




Fallkerbe antwortet um 19-05-2012 19:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
ORF III: Staatsschulden-, Euro- und Finanzkrise.
@biolix,
um Insolvenz inkl. haufenweise geschädigter (um ihr geld geprellte) lieferanten noch als erfolgsgeschichte verkaufen zu wollen muss man aber schon mindestens 2 promill intus haben, oder ist der realitätsverlust schon so weit fortgeschritten?
Wieviele Gläubiger sind von deiner "erfolgsgeschichte" eigentlich betroffen?


sturmi antwortet um 19-05-2012 23:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
ORF III: Staatsschulden-, Euro- und Finanzkrise.
"Wieviele Gläubiger sind von deiner "erfolgsgeschichte" eigentlich betroffen?"
@Fallkerbe
"Laut KSV von 1870 haben 1.041 Gläubiger Forderungen an die Agentur angemeldet,..." (topagrar)
@biolix
Ob die 1041 geprellten Biobauern auch von einer Erfolgsgeschichte sprechen?!
MfG Sturmi


biolix antwortet um 20-05-2012 00:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
ORF III: Staatsschulden-, Euro- und Finanzkrise.
Also jetzt habe ich nur 1,2 Promille aber ich kann behaupten das der gesamte Biobereich und der Biogetreidebereich über 15 Jahre eine Erfolgsgeschichte war, wie es nun weiter geht, werden wir noch alle sehen..

lg biolix

p.s. eine Vielzahl der "Gläubiger" haben zur mir gemeint, das was wir die letzten Jahre verdient haben, ist das zu verkraften.. apropos bin selbst einer, und es geht uns noch sehr gut... ;-)


sturmi antwortet um 20-05-2012 08:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
ORF III: Staatsschulden-, Euro- und Finanzkrise.
"eine Vielzahl der "Gläubiger" haben zur mir gemeint, das was wir die letzten Jahre verdient haben, ist das zu verkraften.. apropos bin selbst einer, und es geht uns noch sehr gut... ;-)"
@biolix
Gratuliere, 15 Jahre überteuerte Bio-Getreidepreise an den "Mann" zu bringen ist sicherlich eine tolle Sache für euch Ackerbaugroßbetriebe (inkl. überdurchschnittliche öffentliche Fördergelder) in Ostösterreich!
Ob das z.b. die Bio-Milchviehbetriebe im restlichen Österreich auch so sehen wage ich zu bezweifeln!
MfG Sturmi




biolix antwortet um 20-05-2012 09:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
ORF III: Staatsschulden-, Euro- und Finanzkrise.
GM !

also sturmi, was bei dir "Überteuert" ist, war für die Biogetreidebauner immer ein fairer Preis... im Speisebereich sind diese von mir angesprochenen Preise fast immer erzielt worden... Im Futtergetreidebereich bin ich stolz das gerade in NÖ es geschafft haben, Biofuttergetreide von Bauer zu Bauer um ca 200 die Tonne immer wieder zu vermitteln in großen Mengen...

lg biolix

p.s. aber sturmi, eigentlich haben sich viel mehr in den letzten Jahren die Bioschweinebetriebe über die hohen Biofuttergetreidekosten beschwert, komisch aber, sie hatten selbst die Flächen zum Anbau von Getreide weil sie sind ja fast alle in Ackerbaugebieten zu hause.. Bis mir dann einer gestanden hat: "Ja bin ich dumm, ich baue teueres Speisgetreide an das ich um bis zu 400 Euro die Tonne vermarkten kann, und will dann natürlich so billig wie möglich Biofuttergetreide zukaufen..." ... Na ja die sind fast so gescheit wie du sturmi, aber das ist nich im Sinne des "Erfinders".. ;-))

meint biolix

p.s. frag mal bei den Biomilchbauern nach, ob derBiofuttergetreide-Preis seit dem es die Agentur nicht mehr gibt, gefallen ist, ob Raiffeisen nun zum "Wohltäter" wird ? ;-)))


helmar antwortet um 20-05-2012 09:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
ORF III: Staatsschulden-, Euro- und Finanzkrise.
Lieber Lixl.......was glaubst denn warum sich in meiner Gegend etliche Biomilchbauern verabschiedet haben?....u.a. wegen der "hervorragenden" Qualität von Futtergetreide. Zur Ehrenrettung von Bioaustria muß ich aber feststellen dass dieses Zeug ein "glühender" Biobauer privat verkauft hat....;-).
Liebe Grüsse, Helga


Bewerten Sie jetzt: ORF III: Staatsschulden-, Euro- und Finanzkrise.
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;344380




Landwirt.com Händler Landwirt.com User