Probleme mit Vorstrecker Wolagri FW 15

Antworten: 5
Fetzerl 09-05-2012 23:26 - E-Mail an User
Probleme mit Vorstrecker Wolagri FW 15
Hallo Forumskollegen,

die Wickelmaschine meines Nachbarn hat uns heute abend fast zur Verzweiflung gebracht; der Vorstrecker hat aus irgendeinem Grund nicht funktioniert.
Maschine ist eine Wolagri FW 15 mit einem Wickelarm; 750 mm Folienrollen.
Trotz korrektem Einspannen der Folienrolle (lt. Aufkleber und lt. Betriebsanleitung) wurde die Folie nicht gestreckt; die Folie hat sich nur so eher locker um den Ballen gelegt.
An der Folie lag es nicht; bei zwei verschiedenen Folienrollen war dasselbe zu beobachten.

Hat jemand so ein ähnliches Problem schon mal gehabt bzw. könnte uns Ideen nennen, wie man das lösen könnte?

Vielen Dank und schönen Abend,

Franz


Folie ohne Vorstreckung
 


wecker antwortet um 10-05-2012 07:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Probleme mit Vorstrecker Wolagri FW 15
Die Geschwindigkeit der Walzen des Vorstreckers ist untersetzt. Weiß nicht wie das bei der Wolagri ist, entweder Zahnräder die ineinader greifen oder eine kurze Kette. Und hier ist etwas defekt. Verrmutlich die Zahnräder, die sitzen oben auf den Walzen, sind abgenutzt und greifen nicht mehr ineinander.


1144 antwortet um 10-05-2012 09:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Probleme mit Vorstrecker Wolagri FW 15
Liegt im bereich der Vorstreckung, Magnetpulverbremse oder Zahnradübersetztung defekt.



rugge antwortet um 10-05-2012 21:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Probleme mit Vorstrecker Wolagri FW 15
Hatten wir schon mal mit der 500er Rolle, bei uns war die kleine Kette vom Vorstrecker zu wenig gespannt. .

mfG


binido antwortet um 10-05-2012 23:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Probleme mit Vorstrecker Wolagri FW 15
Dieses Wickelbild ergiebt sich wenn die Kette beim Vorspanner nicht mehr gespannt ist.
Die Gummiwalze die an der Folie anliegt oben die Schrauben lockern (10er Schlüssel), dann mit einem Montiereisen zwischen den Gummiwalzen reinfahren und die locker geschraubte Gummiwalze wegdrücken und dabei die Schrauben wieder anziehen.
Wenn das auch nichts hilft, ist die Kette schon zuweit ausgedehnt, dann ist sie zu kürzen oder besser auszutauschen.
Die Imbuschrauben mit dennen die Zahreder befestigt sind, sind auch zu kontrolieren ob sie locker oder sogar schon verloren worden sind, sind sie locker so lässt sich eine Walze alleine drehen ohne das sich die beiden anderen Walzen mitdrehen


wecker antwortet um 12-05-2012 08:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Probleme mit Vorstrecker Wolagri FW 15
Problem behoben?


Bewerten Sie jetzt: Probleme mit Vorstrecker Wolagri FW 15
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;343484




Landwirt.com Händler Landwirt.com User