Aussendienstmitarbeiter

Antworten: 7
sturmi 20-04-2012 12:30 - E-Mail an User
Aussendienstmitarbeiter
Es gibt ja wohl kaum einen Bauern der nicht von Vertretern (=Aussendienstmitarbeiter) aller Art ungefragt und unangemeldet "beglückt" wird!
Wie geht ihr mit einem um, der immer wieder vor der Haustüre bzw. am Betriebsgelände auftaucht, obwohl ihr schon x-mal gesagt habt, ich brauche nichts!
Der Versuch seine "Besuche" mittels telefonischer Terminabsprache in geortnete Bahnen zu leiten haben nicht gefruchtet.
Wer oder was kann helfen einen lästigen Vertreter los zu werden? Hilfe!!!
MfG Sturmi




Fallkerbe antwortet um 20-04-2012 15:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Aussendienstmitarbeiter


Laut Urteil 3 O 227/10 des LG Rostock vom 21.11.2010 sind in einem konkreten Fall Vertreterbesuche künftig nur noch nach vorheriger Vereinbarung erlaubt und gelten ohne entsprechender Vereinbarung als unzumutbare Belästigung.

http://nowa.biz/rechtliches/recht-vertreterbesuch-nur-nach-vorheriger-vereinbarung/

So halte ich das auch: Vertreter werden nur nach telefonischer Terminabprache empfangen.
Kommen sie Unangemeldet werden sie schlicht abgewiesen- der Chef hat keine Zeit- bzw nimmt sich jetzt keine Zeit für Vertreter. Man hat schliesslich besseres zu tun- und sei es, siene Freizeit mit der familie zu gestalten.


mfg



sturmi antwortet um 20-04-2012 18:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Aussendienstmitarbeiter
"Vertreter werden nur nach telefonischer Terminabprache empfangen."
@Fallkerbe
Genau so mache ich es auch, doch dieser Vertreter ignoriert meinen Wunsch nach einer telefonischen Terminabsprache! Er ignoriert auch ein "Danke ich brauche nichts oder Danke, ich bin Wunschlos!"
Seine Antwort: "Macht nichts, ich schau wieder mal vorbei!" Dieses Spiel wiederholt sich jetzt schon ca. 2 Jahre so!
MfG Sturmi



AnimalFarmHipples antwortet um 20-04-2012 20:38 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Aussendienstmitarbeiter
Kannst auf Unterlassung klagen, zuerst aber noch schriftlich dazu auffordern (nicht den Vertreter, sondern die von ihm vertretene Firma).
Solltest Du vor allem deshalb tun, weil Du ja durch die Bemühung, das in terminliche Bahnen zu lenken, zumindest Interesse an einer Kontaktaufnahme bekundet hast.
Wenn die Firma sich weigert, sich für den Wiederholungsfall zur Leistung einer -durchaus auch hohen- Vertragsstrafe zu verpflichten, ist Wiederholungsgefahr anzunehmen, dann kannst gleichzeitig mit der Klage auch eine einstweilige Verfügung beantragen.


helmar antwortet um 21-04-2012 07:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Aussendienstmitarbeiter
Ruf bei der Firma an, erkläre sehr höflich dass du, solange dieser Aussendienstmitarbeiter deine Absagen nicht respektiert, keine Produkte dieser Firma kaufen wirst.
Mfg, Helga


Hirschfarm antwortet um 21-04-2012 09:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Aussendienstmitarbeiter
Sei einfach das nächstemal so unfreundlich zu Ihm , daß er selber nicht mehr zu dir kommen will. So nach dem Motto: Schleich di mit dein Glumpat und sekkier wen andern, aber wennst dableim wüst kannst uns ja beim Güllekanalauswaschn (von unten) helfn.
mfg


a.schoeffl@aon.at antwortet um 21-04-2012 14:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Aussendienstmitarbeiter
@ hirschfarm

gaaunz richtig!


Bewerten Sie jetzt: Aussendienstmitarbeiter
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;341228




Landwirt.com Händler Landwirt.com User