Explodierende Landmaschinenpreise

Antworten: 28
dealer 08-04-2012 16:06 - E-Mail an User
Explodierende Landmaschinenpreise
Hallo,
was ist mit den los auf dem Markt? Egal ob neu oder gebraucht die Landmaschinenpreise sind im letzten Jahr enorm gestiegen. Ist das nur meine Ansicht oder seht ihr das auch so?



walterst antwortet um 08-04-2012 16:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Explodierende Landmaschinenpreise
Die Landtechnikbranche schafft es offenbar nicht, gestiegene Material-, Energie- und Lohnkosten (Metallerabschluss!!!!!) durch erhöhte Produktivität abzufangen und greift daher auf die fantasielose und banale Lösung zurück, diese Kosten weiterzugeben.
Die sollten sich an der Landwirtschaft ein Beispiel nehmen. Preise gleich lassen oder senken und dafür im Fall des Falles einen Nebenerwerb zum dazubuttern suchen.


traktorensteff antwortet um 08-04-2012 16:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Explodierende Landmaschinenpreise
Für praktisch alle Güter steigen die Preise. Die Verkäufer "müssen" die Preise nach oben korrigieren, weil ihnen nicht genug Gewinn bleibt und die privaten Verkäufer wollen auch jeden Euro herausholen, weil sie nicht "genug" verdienen. Schlussendlich ist dieses Verhalten verantwortlich für die Preistreiberei. Dass die Inflation nicht schon längst höher angegeben wird, verwundert mich. Dort wird meiner Meinung nach einfach statistisch getrickst.



Restaurator antwortet um 08-04-2012 16:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Explodierende Landmaschinenpreise
aufgefallen ist mir jedenfalls, dass ein reform 115 in einem einigermassen brauchbaren zustand heute rund 200 - 300 euro teurer ist als vor fast 20 jahren. das heisst, mein damals in sehr gutem zustand gebraucht erworbener wird mit jedem jahr und jeder nutzung wertvoller.
wenn das bloss mit meinen pkw auch so wär :)


harly antwortet um 08-04-2012 17:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Explodierende Landmaschinenpreise
Hm
Der € wird immer offensichtlich immer weniger wert. :-)


textad4091 antwortet um 08-04-2012 18:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Explodierende Landmaschinenpreise
Bei Neumaschinen kann ich nicht sooo sehr mitreden, ich weiß da nur dass zwischen Listenpreis und Verkaufspreis je nach Verhälntis zum Händler ein großer Unterschied liegen kann; Bei Traktoren im Bereich von etwa 40 bis 70 PS (egal ob Allrad oder Hinterrad) fragt man sich ab und an schon ob da nicht etwa der Motorblock vergoldet ist- Aber es dürfte doch die Nachfrage so sehr gestiegen sein, sagen zumindest etliche in einem Deutschen Forum, durch die vielen Kleinstbetriebe oder jene die halt ihr Brennholz selber machen wollen (Und beim Hobby is der Preis dann oft Nebensache); Jetz kann man halt nur davon träumen, einen 40PS Hinterradtraktor mit 4500 Stunden um ausgezeichneten Zustand um umgerechnet € 3500.- zu bekommen (Im Jahr 2001, war damals aber auch eher ein Schnäppchen)

Vielleicht kann ja mal ein Erfahrener User reinschreiben was ein Steyr T80 oder 650 oder 8080 damals NEU gekostet hat ... Uuuuuund dann schau ma mal wie viel die heute gebraucht kosten, aber nebenbei soll gleich wer an Defibrillator bereitstellen ....


walterst antwortet um 08-04-2012 19:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Explodierende Landmaschinenpreise
1964
Steyr 80 ca. 38 000 Liste, ohne Hydraulik
18er mit Hydraulik und "Extras" ca. 50 000 Liste
190er 75000
288er 87000

1971
650er Hinterrad mit Frontlader ca. 120 000
MF 135 ca 75000

1986
Anbot für 8055 Allrad mit Frontlader 365.000 (bin nicht ganz sicher)


Restaurator antwortet um 08-04-2012 19:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Explodierende Landmaschinenpreise
@walterst:
nach dem vpi waren 38000 öS von 1964 - wenn ich mich nicht verrechnet hab - im jahr 1986 113 000öS wert, womit dein 8055 3x so teuer war wie der steyr 80.


erhardkonrad antwortet um 08-04-2012 19:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Explodierende Landmaschinenpreise
John Deere 1950a im Jahr 1990
Aktionspreis, 365.000 ÖS
Frontlader, vollhydraulisch, Paralellführung, Schaufel und Palettengabel 97.000 ÖS

Lg


dealer antwortet um 08-04-2012 20:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Explodierende Landmaschinenpreise
Hallo,

wollte mir einen neuen (od. gebrauchten) 2 Seiten Kipper mit einer NL von 8-10to kaufen oder einen 18to 2-Achs 3 Seitenkipper. Bei den Kippern ist der Preis gewaltig gestiegen.


HAFIBAUER antwortet um 08-04-2012 20:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Explodierende Landmaschinenpreise
Hallo nur ein kleines Bespiel,hab vor kurzen einen guten Bekannten getroffen und sprachen so über die Maschinen.Er hat ein Bauer Güllefass 5000 L + Talausbringung Bj. 2001 zurückgegeben den er Kauft sich ein Hochdruckfass.Da ich eventuell interresse hätte am gebrauchtem Fass,fragte ich bei Händler um den Preis.So und jetzt hälts euch an 9200 Euronen.Der Besitzer erhält zwischen 6500- 7000 Euro.Ich glaub nicht die Erzeugerfirmen treiben den Preis sondern die Händler wollen für nichtstun voll Abkäschen.!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


tch antwortet um 08-04-2012 21:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Explodierende Landmaschinenpreise
6500- 7000€ incl. oder excl. Mwst?

9200 € incl. oder excl. Mwst?

tch


traktorensteff antwortet um 08-04-2012 22:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Explodierende Landmaschinenpreise
Deswegen sollte man beim Kauf von Gebrauchtmaschinen einen Bogen um Händler machen oder gleich 20 % vom Preis abziehen. Eh alles überzogen teuer und wenn er das Geschäft nicht machen will, zum Nächsten gehen. Und auch keine Maschinen eintauschen sondern privat verkaufen. Prozente bekommt man beim Händler trotzdem.

@ HAFIBAUER
So eine Geschichte kenne ich auch. Da hat einer einen älteren Traktor eingetauscht und wie das ein Nachbar erfahren hat, der ihn gerne genommen hätte, wollte der Händler einen utopischen Preisaufschlag haben. Der Nachbar hat ihn dann nicht gekauft...


Logo antwortet um 08-04-2012 22:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Explodierende Landmaschinenpreise
Habe mir Kürzlich die Preise bei Fendt angesehen. Die neuen Serien werden immer um einiges teurer. Bin mal gespannt ob sich die neuen 700er ferkaufen lassen. Die 300er werden ebenfalls um einiges teurer. Entweder kommt Fendt mit dieser Preispolitik unter die Räder oder es machen die anderen Hersteller auch mit bei der Preistreiberei. Man müsste sich einigen ein Jahr lang wirklich keinen Traktor zu kaufen.



bocksrocker antwortet um 08-04-2012 22:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Explodierende Landmaschinenpreise
HAFIBAUER hat schon recht es wird viel Preistreiberei praktiziert von den Händlern,ist aber auch eine Schwäche von uns Bauern-leider.
Der Krone-Pöttinger-usw. kommt ins Haus bietet Dir eine Maschine an--Summe-sumarum!?!?

FRIS od. STIRB


Es werden Maschinen im Vorbeigehen von den Landwirten gekauft das beobachte ich schon über mehrere Jahre. Das sog. Handeln stirbt immer mehr und mehr aus.
Und die LM-Verkäufer nutzen die (Faulheit von uns Bauern voll aus)
Wenn ma wieder an Milchpreis haben wie 2007 dann lernma des Vichhandeln awieder.
Wo kein Handel da kein Einkommen


iderfdes antwortet um 09-04-2012 09:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Explodierende Landmaschinenpreise
Die Händler haben natürlich ein höheres Risiko, weil sie seit einiger Zeit Garantie auf ihre Ware geben müssen. Deshalb wird auch so viel als "Vermittlung" verkauft. Subjektiv stimmt der Eindruck natürlich, unser 958 a hat vor 13 Jahren umgerechnet 26 500 Euro gekostet und würd jetzt noch weit mehr als 20 000 bringen, wenn ich mir die Preise von Vergleichsmodellen so ansehe. Unter Einrechnung der Inflation sieht es natürlich ganz anders aus.


mostilein antwortet um 09-04-2012 09:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Explodierende Landmaschinenpreise
habe 2010 neuen schwader gekauft
pöttinger 380 in steyr center vor der haustüre 6400 euro und 150km weiter weg bei einem kleinen privaten zugestellt um 5200euro



soamist2 antwortet um 09-04-2012 09:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Explodierende Landmaschinenpreise
all jenen die einem händler seine marge von 10-20% noch zu neidig sind: realitätsverlust oder nur das übliche gesudere ?


oekonom antwortet um 09-04-2012 10:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Explodierende Landmaschinenpreise
Das wäre mal eine Sache ein Jahr lang keine Maschinen kaufen.
Mal sehen wie sich das auswirkt, denn ob ein Jahr mehr oder weniger mit dem alten fahren ist schon egal Oder?


anderson antwortet um 09-04-2012 11:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Explodierende Landmaschinenpreise
Hallo,
da muss man schon sehen, was sich da für verschiedene Sachen im Hintergrund abspielen. Zur Geschichte mit den etablierten Großhändlern: Was kostet denn der Service Ausstellungs- und Vorführmaschinen bereitzuhalten? Gebrauchtmaschinen und Ersatzteile auf Lager zu halten? Ich hab selber bei einem kleinen Betrieb gearbeitet, da gabs nichts zu testen, keine Ersatzteile auf Lager usw. Da kann man natürlich andere Preise machen, wenn man den Aufwand nicht betreibt.
Andererseits habe ich oft beobachtet wie im Hobby- und Kleinbauernbereich eingekauft wird. Das ist der Wahnsinn: keine Preisvergleiche, keine Vorinformationen, keine Bedarfsplanung- nix. Hauptsache größer/ schöner als das vom Nachbar.
mfg
anderson


biolix antwortet um 09-04-2012 11:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Explodierende Landmaschinenpreise
Hallo !

meiner Meinung nach sind die Gebrauchtmaschinenpreise in der LW sehr hoch... da kann man nen Traktor der vor 14 Jahren 750 tsd Schilling gekostet hat, heute um 25 tsd Euro verkaufen, sind umgerechnet 340 tsd SChilling.. ;-)

Such grad einen Ladewagen, da werden fast 20 Jahren welche um 3000-4000 Euro also 50 000 Schilling angeboten die damals knapp über 100 000 Schilling gekostet haben... ein wenig Irre oder ANgebot udn Nachfrage wenn mans weg bringt ?

lg biolix


helmar antwortet um 09-04-2012 11:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Explodierende Landmaschinenpreise
Hmmm...kann natürlich auch ein sehr sicheres Zeichen dafür sein dass man es nicht mehr riskieren will, sich an einen Kredit für die neue Maschinen zu hängen.
Mfg, Helga


oekonom antwortet um 09-04-2012 11:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Explodierende Landmaschinenpreise
Hallo Biolix,

Wie groß soll der LW sein, hätte einen von meinem Schwager der aufhört?

mfg

oekonom


mosti antwortet um 09-04-2012 16:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Explodierende Landmaschinenpreise
preissteigerung des fuhrparks, zeigt nur die entwertung des EURO´s, müßten nur auch INDEXANPASSUNG für unsere erzeugnisse verlangen - ergebniss würd sich viel besser lesen!!! rechnet mal die indexanpassung der SVB zum getreidepreis oder milchpreis dazu und ihr werdet staunen welche produktpreise uns zustehen würden!!!


tch antwortet um 09-04-2012 16:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Explodierende Landmaschinenpreise
Hallo Mosti

Wer oderwas hindert Dich die Indexanpassung zu fordern?
Gehe davon aus das Du mit Deinen Produkten handelst und nicht "lieferst"

tch


golfrabbit antwortet um 09-04-2012 18:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Explodierende Landmaschinenpreise
Wegen der Preise kommt es immer stark auf die Seite wo man steht an. Beim Verkauf von Altmaschinen wird sich wohl auch keiner am Preisniveau stören. Gute Wartung und Pflege sind aber sicher bares Geld wert.


Josefjosef antwortet um 10-04-2012 12:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Explodierende Landmaschinenpreise
Serwus,

Im Vergleich zu einem Auto ist ein Traktor allerdings wieder relativ günstig.
Wenn man bedenkt, was kann ein Auto, wieviel hält es aus, im Vergleich?
Natürlich sind die Maschinenpreise in keinem Verhältnis zu den Preisen der landw. Erzeugnissen.
Aber:
Warum kauft der Bauer trotzdem so eifrig? Was treibt ihn dazu an? Ist es immer, weil er zupachtet, und mehr
Fläche bearbeiten muß?
Ich selbst habe mir vor Jahren eine Landmaschine eines ö- Herstellers gebraucht von privat in Deutschland gekauft und wirklich viel Geld damit gespart. (mind. 1/3 günstiger)
Das funktioniert heute auch nicht mehr so gut, weil die deutschen das auch gecheckt haben, und mehr verlangen. Ab und zu kann es aber immer noch interessant sein, dort zu kaufen.




Bewerten Sie jetzt: Explodierende Landmaschinenpreise
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;339616




Landwirt.com Händler Landwirt.com User