Erdgasautos - eine sinnvolle Alternative?

Antworten: 2
Weide1 07-04-2012 15:42 - E-Mail an User
Erdgasautos - eine sinnvolle Alternative?
Ostern 2012: Die Medien sind voll von den (bisher) höchsten Treibstoffpreisen aller Zeiten. An den Stammtischen hitzige Debatten über die hohen Preise und den Alternativen. Die E-Autos derzeit bestenfalls medial ein Renner. In der Praxis aufgrund der Reichweiten, Verfügbarkeit und des Preises nur sehr, sehr begrenzt nutzbar.

Seit Jahren gibt es von einigen renommierten Autoherstellern zumindest einige Modelle mit Erdgasantrieb. Die Reichweite 300 - 400 Kilometer und wenn´s weiter geht, dann mit Benzin nahtlos weiterfahren. Erdgastankstellen gibt es zumindest in Ballungsräumen in ausreichender Zahl. Die Technik dieser Autos kann als ausgereift angesehen werden und es gibt Modelle bereits im unteren Preissegment.

Ökologisch gesehen schneidet ein Erdgasauto sicher besser als Benzin oder Diesel ab und ist im Vergleich zum E-Auto (mit Strom aus dem Netz) durchaus vergleichbar. Der Hit ist aber zweifelsohne der Treibstoffpreis: Zwei Bekannte von mir fahren seit einiger Zeit mit Erdgas und kommen mit 5 Euro auf die 100km ganz locker aus.

Was ist Eure Meinung (Erfahrung) zu diesem spannenden Thema?
Wünsche noch schöne Osterfeiertage!


 


leitnfexer antwortet um 07-04-2012 16:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erdgasautos - eine sinnvolle Alternative?
Hallo!

Der Umstieg von einem Fossilen Energieträger auf einen anderen kann nicht als Lösung angesehen werden, auch wenn es kurzfristig eine Verbesserung wäre.
Der größte Preisunterschied zwischen Mineralöl und Erdgas liegt ja in der Besteuerung, und wenn erst mal die Massen mit Gas Mobil sind, dann erfindet man auch schnell Massensteuern dafür. Förderung, Transport und Lagerung von Erdgas ist auch nicht zu verachten, da geht viel an Energie(Geld) dafür auf. Natürlich bleibt die Abhängigkeit von den Rohstoffländer(Stichwort: Gaskrise Russland/Ukraine).



iderfdes antwortet um 08-04-2012 10:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Erdgasautos - eine sinnvolle Alternative?
Das ist sicher keine schlechte Lösung, ob es sich rechnet, muss jeder für sich selber durchrechnen, Die Tankstellendichte in ländlichen Gebieten ist nicht berauschend, auch darf man meines Wissens nicht in alle Tiefgaragen mit gasbetriebenen Fahrzeugen. Ansonsten ist die Technik wohl ausgereift, gab ja auch schon in den 70ern Autos, die auf Gasantrieb umgestellt werden konnten.



Bewerten Sie jetzt: Erdgasautos - eine sinnvolle Alternative?
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;339431




Landwirt.com Händler Landwirt.com User