Strom- und Öl-Lobby - kostet dem Steuerzahler 160 Mio ??

Antworten: 3
Woodster 07-04-2012 10:14 - E-Mail an User
Strom- und Öl-Lobby - kostet dem Steuerzahler 160 Mio ??

Minister-Niki will "günstig" 160 Mio Euronen, die der Staat eh nicht hat und daher auf Pump besorgen muss, in Form von Kyoto-Zertifikaten in die Wüste zu schicken.

Super! Anstatt das Geld in Österreich zu lassen, ab nach irgendwo mit der Marie.
Aber Steuerpaket für alle - her mit der Marie, her mit dem Zasta....

Warum kann z.B. diese Summe nicht in Form von Photovoltaik-Förderung
a) die heimische Wirtschaft ankurbeln und Arbeitsplätze sichern, bzw.
b) damit helfen unabhäniger von ÖL- und Atomstrom zu werden????

Aber wie es ausschaut, ist man den Parteigeldspendern im Dunstkreis der OMW und Strommultis hörig. Wann werden die Parteispendenkonten endlich offen gelegt??

Damit die Politgünstlinge in den staatsnahen Betrieben im Gegenzug möglichst lange auf ihren fetten Posten sitzen könnnen, ist ihnen das Wohl der Bürger scheissegal. Lieber noch ein paar Steuererhöhungspakete, als die Kyoto-Millionen im Land zu lassen.
Schöne Aussichten...


baerbauer antwortet um 07-04-2012 11:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Strom- und Öl-Lobby - kostet dem Steuerzahler 160 Mio ??
wo ist der verantwortliche Minister, der vor 15 Jahren alles ausverhandelt und zugesagtt hatte? Dann hätten wir die Probleme jetzt nicht.
lg



Woodster antwortet um 07-04-2012 12:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Strom- und Öl-Lobby - kostet dem Steuerzahler 160 Mio ??

Wenn wir den sinnlosen Geldabfluss für den sinnlosen Zertifikanke-Kauf in die erneubare Energie in Österreich gesteckt hätten, hätten wir auch kein Problem..., sondern tatsächlich weniger Schadstoffe und mehr Arbeitsplätze...



fliege antwortet um 07-04-2012 13:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Strom- und Öl-Lobby - kostet dem Steuerzahler 160 Mio ??
@Woodstar

Wie lange muss man den Leuten noch erklären,daß was unsere Stammpateien (ÖVP,SPÖ,Grüne ...]in
ihren Köpfen vorschlagen grösster Unsinn ist.
Alle die jenigen die solche Vorschläge haben sind nur auf das eine aus den eigenen Profit und die Parteikasse sonst gar nichts.
Schau einmal zum Himmel ein Blick genügt,alle 2 Minuten ein Flugzeug,ist das mit Kyoto vereinbar
Es werden doch alle,ich meine hiermit alle Politiker von allen grossen Konzernen gesponsert leider Gottes und der kleine Mann muss das alles bezahlen (das nennt man Umweltschutz].
Darum Fazit der Wähler muss umdenken wenn nicht unsere Generation es tut dann unsere Kinder
aber was dann kommt wird sicher nicht einfach.
Unsere Jugend wird sich von rot schwarz sicher nicht so leicht auf den Kopf scheissen lassen wie wir.





Bewerten Sie jetzt: Strom- und Öl-Lobby - kostet dem Steuerzahler 160 Mio ??
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;339389




Landwirt.com Händler Landwirt.com User