Helga am Gründonnerstag

Antworten: 53
50plus 05-04-2012 17:35 - E-Mail an User
Helga am Gründonnerstag
War das heute nötig, liebe Helga?

Ich wünsche allen Forumsteilnehmern ein schönes Osterfest! Besonders aber dir, liebe Helga!


helmar antwortet um 05-04-2012 17:38 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Helga am Gründonnerstag
Ja, liebes Fuffzgerl, das war es.........und auch ich wünsch dir ein frohes Osterfest mit allem was für dich dazugehört...ich freu mich dass meine Kinder heute gekommen sind.
Mfg, Helga
Eine Sequenz habens rausgeschnitten........eine ganz unschuldige Frage von mir an die fromme Frau, welche diese nicht zu beantworten wusste. Hatte nicht so sehr mit Religion, sondern mit Allgemeinwissen zu tun...;-)


50plus antwortet um 05-04-2012 18:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Helga am Gründonnerstag
Leben und leben lassen!
Nicht alles, was für dich richtig ist, ist auch für andere richtig.

Befreie dich von deinen Fesseln!



helmar antwortet um 05-04-2012 18:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Helga am Gründonnerstag
Leben und leben lassen, liebes Fuffzgerl? OK...ich habe kein Problem damit wenn jemand an was glaubt das ich nicht glaube, aber wir leben zum Glück in einem Land in welchen es zu den Grundrechten gehört, seine Meinung sagen zu können....und ich sage was ich meine....;-).
Und welche Fesseln meinst du eigentlich?
Mfg, Helga


biolix antwortet um 05-04-2012 18:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Helga am Gründonnerstag
Gratulation !

du stehst zu deinen Ansichten und das ist schon mal besser als das "anpassen", auch wenn ich nicht immer deiner Meinung bin.. ;-))

Mir hats gefallen, niemand ist auf jemand anderen los gegangen, jeder hat den Anderen ausreden lassen, komisch das das bei Karlich geht, und nicht bei anderen Diskussionen im ORF.. ;-))

Ich habe die Karlich nun das 1. mal ganz gesehen, aber bei interessanten Themen kann man das ja mal wieder tun.... ;-)

Frohe Ostern und gratuliere nochmals für deinen Mut und dein souveränes Auftreten Helga !

lg biolix




Fallkerbe antwortet um 05-04-2012 19:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Helga am Gründonnerstag
gibts schon einen link zu der sendung?


Felix05 antwortet um 05-04-2012 19:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Helga am Gründonnerstag
Bitte die DVD nicht vergessen, Helga!
Hätt`s ja zu gern gesehen, aber wir leben ja hinter`m Mond hier.

Auch von uns an Euch Alle Frohe Ostern!

Lutz und Heike!


ast99 antwortet um 05-04-2012 19:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Helga am Gründonnerstag
Hier der Link, ab ca. Minute 11 gehts los mit der Helga.

http://tvthek.orf.at/programs/2226669-Barbara-Karlich-Show/episodes/3840763-Die-Barbara-Karlich-Show
 


Hoans antwortet um 05-04-2012 20:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Helga am Gründonnerstag
hallo Helga
Wenn du nichts glaubst ist das wahrscheinlich den meisten egal und mir auch, aber darum mußt du nicht bei jeder Gelegenheit über die Kirche losziehen. Manche Schicksalschläge hat man nur durch den Glauben ertragen. In unserem Fall fragten wir uns auch "warum mußte das sein" aber ich würde nicht deswegen über die Kirche schimpfen.
Ganz so hervorragend warst du auch wieder nicht bei der Karlich.
Wenn du zur 50+ " liebes Fuffzgerl" sagt finde ich das auch nicht so nett, denn ihre Ansichten finde ich sicher ganz gut, also bitte mehr Respekt.

Grüße von Hans


rossz antwortet um 05-04-2012 20:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Helga am Gründonnerstag
Wir sind halt mal über Fünfzig,ist das vieleicht was böses.
Jeder hat seine Meinung über Kirche,Glauben oder nichtglauben.
Auf jeden Fall, den Pfarrern glaube ich sicher nichts mehr,die sind für mich
schon etwas unglaubwürdiges.

mfG

Rossz


helmar antwortet um 05-04-2012 20:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Helga am Gründonnerstag
Hallo Hoans........dies ist hier ein öffentliches Forum, und ich bemühe mich die Meinung anderer zu respektieren, aber ich denke dass auch meinen Ansichten Respekt zusteht. Erst dann kann eine Diskussion überhaupt zustandekommen. In meinem Umfeld sind gläubige Menschen und auch solche welche an nichts glauben, und ich komme gut mit beiden aus. Ein Schicksalschlag kann durchaus durch den Glauben für manche erträglicher werden, keine Frage. Aber glaub mir eines.......ich bin kein Monster, und manches hat mir auch schon erbärmlich weh getan. Und ich versuchte dann jene welche dafür zuständig waren zu verstehen, und vielleicht kann ich sogar aus dem Grund leichter vergeben, wenn auch nicht vergessen, weil ich da keine wie immer geartete Allmacht dafür oder dahinter stehen sehe. Ich fürchte nicht viel, was kommt, das kommt........bis auf eines, dass geliebte Menschen nicht mehr heimkommen.....und was 50 Plus betrifft, du hast recht, ich werd sie wieder mit dem korrekten Nicknamen anreden. Interessant wäre ob sie oder ich mehr 50 plus ist......;-)
Dir und deiner Familie wünsche ich besonders gute Tage, und dass ihr, Glaube her oder hin, aneinander Halt habt und dass das Lächeln wider bei euch Einzug hält.
Alles Gute, Helga


Christoph38 antwortet um 05-04-2012 20:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Helga am Gründonnerstag
Gratuliere zum souveränen Auftritt Helga.

Ich finde deine Einstellung zu Kirche und Glauben recht interessant.
Wenn jemand bei jeder Gelegenheit über die Kirche herzieht, deutet dies für mich auf eine tiefgreifendes negatives Erlebnis hin.
Wer nur nicht glaubt, dem könnte die Kirche ja einfach wurscht sein, ohne sich dauernd damit zu befassen.

Persönlich habe ich früher eine viel ablehendere Haltung gehabt als heute, werde wahrscheinlich schon altersmilde. Die Helga hält sich gut, daher ist es bei ihr noch nicht soweit. In 10-15 Jahren, wenn sie die Motorsäge nicht mehr halten kann, wird sie im Forum noch zur Frömmlerin, ;-)


muk antwortet um 05-04-2012 21:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Helga am Gründonnerstag
hier ist der link der zuzeit alle betrifft . es geht um Betriebsexistenzen.
 


helmar antwortet um 05-04-2012 21:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Helga am Gründonnerstag
Danke, lieber Christoph.........wer nur nicht glaubt, dem könnte die Kirche ja einfach wurscht sein, ohne sich dauernd damit zu befassen.......nun, lieber Christoph, so kann man das sehen,ABER die Kirche, auch wenn verallgemeinernd von der "Kirche" gesprochen wird, mischt sich in unser aller Leben ein und wenn die Politik schwächelt, oder besser deren Repräsentanten, schwupps, steht sie, oder besser deren Führung, als die grosse höhere Instanz da an welcher man weder zu zweifeln hat und schon gar nicht "gehört es sich" deren Rechte in Frage zu stellen...so a la wennst an kan Gott glaubst, dann halt die Pappn und lass die Kirchen in Ruh.....
Ich habe nix dagegen wenn jemand an was immer glaubt, und wenn er es tut, ok....................aber ich weiss zuviel was Menschen im Namen Gottes von jenen welche ihnen vertrauten, angetan wurde. Gottesfürchtig und geblendet von einer Kirche welche durch Angst erst gross geworden ist.
Ich war gestern bei einem Begräbnis......und da verhalte ich mich ruhig und bin halt, aus Respekt, da. Und höre gut zu was der Pfarrer so sagt......der sprach innerhalb einer Minute davon dass die Verstorbene ihre ewige Ruhe gefunden hat und mit Sicherheit auferstehen wird. Also was jetzt? Ewige Ruhe? Auferstehung? Also wenn das sich nicht widerspricht...;-).
Mfg, Helga


cyber antwortet um 05-04-2012 21:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Helga am Gründonnerstag
Da entwickelt sich wohl wer immer mehr zur Menschenfeindin und merkt es nur nicht vor lauter Verklärung .......


Holzwurm357 antwortet um 05-04-2012 21:38 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Helga am Gründonnerstag
Hab mir den Link grad angschaut, war einfach interessant, mal das Gesicht zur Motorsäge zu sehen:-))

Meiner Meinung nach wurde am eigentlichen Thema vorbeidiskutiert, grundsätzlich sind die Meinungen der Diskussionspartner alle zu akzeptieren, wobei die Feiertage an irgendeinem beliebigen Datum zu konsumieren, is praktisch eher schwer durchführbar, (vor allem Teamarbeit) und ich seh da auch keinen Nutzen drin, er kann ja untern Jahr Urlaubstage nehmen.

Der eigentliche Sinn, das Feiern der kirchlichen Ereignisse, ist lange schon in den Hintergrund getreten, es geht nur um Umsatz und Gewinne des Handels. Früher gabs zu Ostern einen Reindling mit einer 5 Schilling Münze drin und a Osternest mit ein paar bemalten Eiern, einem kleinen Schokoladehäschen und einem Palmkätzchenzweig drin und die Kinder hatten leuchtende Augen.

Heutzutage fangen die Kinder in der Schule schon nach den Weihnachtsferien untereinander an zu prahlen, was der Osterhase alles bringen wird, angefangt vom Scooter, über Playstation, Handy und vielleicht auch noch a Einkaufswagerl voll Süssigkeiten.
Nach 10min wird das Spielzeug dann oft wieder ins Eck gschmissn, und man muss die Kleinen regelrecht bitten, das vielleicht doch mal ein gequältes "Danke" über die Lippen kommt.

Der Handel, Werbung und "andere Kinder habens ja auch", machens vor, i möcht nit wissen, wie viele Eltern und Goti's ihre Konten überziehen müssen, um die Geschenke zu kaufen. Der weitere Sinn von Feiertagen: Stunden gemeinsam mit seinen Lieben, mit Freunden zu verbringen, verkommt.

Man muss dafür nicht an die Kirche glauben, "meinen" Herrgott grüss ich an unserem Wegkreuz.

Aber ein paar Mal im Jahr geh ich trotzdem in die Kirche, man trifft da doch Verwandte, Nachbarn, Freunde, etc, ein ordentlicher Frühschoppen ghört dann auch dazu.
Erntedankfest, Allerheiligen, Adventsingen, Christmette, Palmweihe und Speisensegnung sollte schon sein , wobei ich bei letzterer natürlich auch zur Kommunion gehe..., naja, der Hunger ist da einfach schon zu groß ;-)))






helmar antwortet um 05-04-2012 21:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Helga am Gründonnerstag
Aha, also sind alle einer Religion angehörende Menschenfreunde? Eine interessante Theorie.......es gibt so wie überall, gute und schlechte Menschen, auch bei den "Gläubigen und Ungläubigen". Nur ist halt ein zumindest offiziell "Gläubiger" halt automatisch etwas besser......
Mfg, Helga


helmar antwortet um 05-04-2012 21:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Helga am Gründonnerstag
Hallo Holzwurm.......das Gesicht zur Motorsäge......danke für das Kompliment!
Mfg, Helga


heumax antwortet um 05-04-2012 21:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Helga am Gründonnerstag
Frau Helmar ! Aufgrund Ihrer oftmaligen Kommentare zu kirchlichen Belangen war ich von Ihren heutigen Ansichten nicht überrascht.
Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht welch riesiges Glück sie haben, dass sie in Österreich leben.
Wenn man die Entwicklung im Nahen Osten und Nordafrika verfolgt und die massive Ausbreitung der radikalen Moslems sieht, die immens an Einfluss gewinnen so bin ich schon schockiert, wie wir bei uns die christlichen Werte mit Füssen treten.
Weil es uns allen ja so gut geht und alles so selbstverständllich ist, lassen wir den Glauben den Bach
hinunter schwimmen.
Die Amtsträger der christlichen Kirchen sind sicher unter massiven Zugzwang, um die Lehre Jesu Christi in der heutigen Zeit den Menschen wieder so zu vermitteln, dass sie sich auch angesprochen fühlen und damit auch etwas anfangen können.


cyber antwortet um 05-04-2012 21:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Helga am Gründonnerstag
wer redet von Religion allein ............ gibts irgendetwas aktives, was du nicht anfeindest ......... viel Spass auf deinem hohen Thron ;-)))))))))))))


cyber antwortet um 05-04-2012 21:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Helga am Gründonnerstag
und souverän finde Ich Menschen, die ZU etwas eigenem stehen, und nicht alle Werte anderer zerstören wollen

Holzwurm, wie kommst du darauf daß: "Der eigentliche Sinn, das Feiern der kirchlichen Ereignisse, ist lange schon in den Hintergrund getreten, es geht nur um Umsatz und Gewinne des Handels.........." ?
Da du die Millionen Gläubigen nicht kennst, sprichst du wohl für dich.
Da könnte man einfügen: .............. ist bei mir schon lange in den Hintergrund getreten, usw...........




biolix antwortet um 05-04-2012 23:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Helga am Gründonnerstag
;-)))

Cyber bist du auch schon auf einem Auge blind ?

Millionen von Gläubigen stehen Milliarden von "konsumentenInnen" gegenüber...

Schau dir die Geschäfte nur an.. schau dir den Sinn der "Feiertage" mal genau an, besonders bei den Jüngeren..

Und schau dir die angeblich christlichen Parteien an, die für die Wirtschaft ja das meiste über haben.. natürlich nach der Jagd..;-)

lg biolix


tch antwortet um 05-04-2012 23:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Helga am Gründonnerstag
Nicht alles, was für dich richtig ist, ist auch für andere richtig.

@50plus, halte Dir diesen Satz vor Augen :-)


tch


Fallkerbe antwortet um 05-04-2012 23:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Helga am Gründonnerstag
@helmar
respekt



helmar antwortet um 06-04-2012 08:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Helga am Gründonnerstag
Hallo Fallkerbe....danke, aber Respekt wofür? Dass man zu seiner Meinung steht? Ich hab mirs jetzt nochmal angesehen und kann nirgendwo feststellen, dass ich jemanden beschimpft, beleidigt oder sonstwas habe........;-). Aber vielleicht nimmt mir jemand den Vergleich des Martinsfestes( nicht mehr zu sehen) übel......soll mir aber recht sein. Mir war bewusst, dass ich mich in Zugluft begebe.......
Hallo Kreszens.......in Österreich leben etwa 1 Million Menschen welche kein offizielles Glaubensbekenntnis haben, und rund 400.000 Gläubige der verschiedenen islamischen Richtungen. Und wie bei jeder Religion gibt es Hardliner und Glaubensmitglieder welche das halt nicht so eng sehen........und wir alle sind gefordert Fanatismus nicht hochkommen zu lassen, egal ob er aus Religion oder Politik kommt. Glaubst denn im Ernst, dass alle Moslems auf der Welt bei 9/11 jubelnd im Kreis gelaufen sind?
Ich habe in einem früheren Eintrag schon erklärt dass die freie Meinung ein Grundrecht ist, dafür steh ich........in allen Belangen.
Mfg, Helga
PS mich würde interessieren wieviele Religionsmitglieder nicht mehr an das was die Führer ihrer Religion verbreiten, glauben. Und sich aus welchen Gründen auch immer nicht von dieser für sie im stillen unglaubwürdigen Gruppe, nicht offiziell trennen.


Felix05 antwortet um 06-04-2012 08:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Helga am Gründonnerstag
Guten Morgen,

schön, ich kann den Link verwenden!
Fallkerbe hat`s mit einem Wort gesagt, treffender geht`s nicht!

Lutz & Heike!


helmar antwortet um 06-04-2012 08:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Helga am Gründonnerstag
Danke, lieber Lutz und Heike.......ein paar Minuten fehlen ja( oder gehen nicht auf). Ich möchte zu eurem Lob auch bemerken dass ihr zu jenen Menschen gehört welche noch erfahren haben was Diktat einer gewissen Gruppierung im Alltag bedeutet. Ich habe vor kurzem auf hpd ein Interview mit Frau Honecker gelesen, mir hats gegraust......
Liebe Grüsse, Helga und Familie


Felix05 antwortet um 06-04-2012 08:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Helga am Gründonnerstag
Der lila Drache (Margot Honecker) und ihr Erich, die hätten Weihnachten und Ostern ja am liebsten abgeschafft.
Aber das hatte ganz andere Hintergründe. Einen festen Glauben wollten`s den Menschen genauso aufzwingen, wie`s noch immer teilweise von den Kirchen praktiziert wird.

Die Geschichte hat es immer widerlegt:
Es funktioniert eben Alles, dass irgendwie mit Zwang oder Diktatur zusammenhängt nur eine begrenzte Zeit.

Lutz & Heike!




Christoph38 antwortet um 06-04-2012 09:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Helga am Gründonnerstag
PS: Ich hätte gut gefunden, dass die Helga ihre Motorsäge ins Studio mitgenommen hätte, sozusagen als Maskottchen bzw. um einem breiteren Kreis (als dem Forum) rüberzubringen dass Frau auch mit der Motorsäge umzugehen weiss. ;-)


helmar antwortet um 06-04-2012 10:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Helga am Gründonnerstag
Hallo Seifenstein, bezahlt werden Reisekosten, für von weiter weg Anreisende Übernachtung, und Essen gibts auch......ich habe mich nicht dort gemeldet, sondern wurde über eine Forumsnachricht kontaktiert ob ich zu gewissen Themen meine Meinung auch in der Sendung( wird ja aufgezeichnet) vertrete......Ursprünglich war ja ein anderes Thema geplant.......da wurde ich gebeten meine Fragen an die Redaktion zu mailen. Und als die Damen für die Bühne diese gelesen haben, bzw. deren Chefitäten, wurde es nix draus......;-))).
Mfg, Helga


Woodster antwortet um 06-04-2012 10:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Helga am Gründonnerstag
@helmar,

= für mich Sympathie mit H i r n , Herz und Verstand,
gewürzt mit ausdrucksstarker eigener Meinung.

Dafür gibts ein großes buntbemaltes Osterei!
Frohe Ostern!


AnimalFarmHipples antwortet um 06-04-2012 19:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Helga am Gründonnerstag
Könnte bitte jemand den aktuellen Link reinstellen, der da oben geht nimmer.

@ Kreszens :
Ich bin froh, daß Deinen "radikalen Moslems" aus dem Nahen Osten und Nordafrika nur mehr noch eine im Verschwinden begriffene Handvoll katholischer Kreuzritter gegenüber steht; die beste Waffe gegen irgendwelche irren Gläubigen besteht ganz sicher nicht darin, ihnen den eigenen Irrglauben reindrücken zu wollen !


helmar antwortet um 06-04-2012 20:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Helga am Gründonnerstag
Hallo Woodster, danke! Fürs bunte Osterei und sonst auch.
Hallo AFH, vielleicht gehts noch..http:www.tvthek.orf.at.
Auch euch schöne und gemütliche Ostern, Helga


Gulla antwortet um 06-04-2012 21:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Helga am Gründonnerstag
hallo helmar,
gratuliere dir zu dem mut im fernsehen aufzutreten, meine motorsägengesicht würde ich mir nicht herzeigen trauen;-)
ich hab mich öfterst gefragt wie du aussiehst, und von typ hab ich mir dich genau so vorgestellt.

was mich interessieren würde, was ist so besonders an dem weihnachtsglasschmuck von thüringen? kannst du ein foto davon reinstellen?
Lutz (verzeihe meine neugierde) stammt der von dir?

schönes osterfest euch allen wünsche

Gulla


helmar antwortet um 07-04-2012 07:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Helga am Gründonnerstag
Hallo Gulla, ja den haben wir von Lutz und Heike bekommen......Thüringen hat eine sehr lange Glasverarbeitungstradition, und auch immer wieder werden die Dessins etwas angepasst. Unsere Kugeln sind in den Farben violett und silber, z.T. mit Glittermustern. Und passen sehr gut auf eine Tanne........auf die Forsythien weniger...;-). Mach dir schöne Ostern!
Mfg, Helga


kendo antwortet um 07-04-2012 12:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Helga am Gründonnerstag
Hallo
Also ich fand den Auftritt schon ein wenig peinlich.Was man auch aus denAugen der anwesenden lesen konnte.Auch vermisse ich den nötigen Respekt gegenüber den mitdiskutierenden ,jeder wurde mit DU...DU angebellt.Weiters tut mir ihr Mann sehr leid der nur drauf bedacht war nix falsches zu sagen.Man sieht wer die Hosen anhat.
Ihre Meinung gegenüber der Kirche ist natürlich zu respektieren.Jeder wie er will.
Frohes und besinnliches Osterfest
Kendo


walterst antwortet um 07-04-2012 13:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Helga am Gründonnerstag
bezüglich Helgas Kritik an der unbehirnten Vorgangsweise des Heiligen Martin von Tours mit seinem Umhang hat die kath. Kirche scheinbar eh schon vor ein paar Jahrhunderten in weiser Voraussicht reagiert und die Martinigans als Brauch eingeführt. Die kann man dann in der Regel auch durch zwei teilen, ohne dass beiden Teilhabern kalt wäre.
Ich hoffe, dass in der kath. Kirche derzeit keine größeren Probleme existieren, als die Stoffknappheit bei den Heiligen.


Gulla antwortet um 07-04-2012 15:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Helga am Gründonnerstag
Kendo, ich glaub bei der babara karlich ist es ausgemacht sich mit du anzureden, schau mir die sendung zwar kaum an, da ich so gut wie nie fernsehen tue, nur wenn ich bei meiner mutter bin sehe ich ausschnitte.
Kendo, ich bin mit der helmar bei vielen nicht ihrer meinung, nur jeder darf so sein wie er ist

bei der helmar hab ich eher den eindruck sie schwindelt uns an und spielt uns eher was vor, sie glaub sehr wohl an gott.

Gulla


helmar antwortet um 07-04-2012 16:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Helga am Gründonnerstag
Hallo Kendo...Gusto und Ohrfeigen sind verschieden, und wenn du meinen Auftritt als peinlich empfindest soll es mir recht sein.......das "du" wird seitens Redaktion/Regie und wohl auch von der Präsentatorin verlangt. Mir wäre das per "Sie" zumindest bei der Erika auch lieber gewesen. Was die Blicke mancher betrifft, so kann ich dir schon sagen dass die Erika einen ganzen Bus voller "Fans" mithatte. Die werden kaum jemanden wie mich mitgenommen haben. Hosen hab ich so gut wie immer an, und wenn es die Unterhose ist....;-).

Lieber Walterst......ich kann mir vorstellen dass die rk net so recht bei Kindergartenkindern punkten kann wenn man ein oder mehrere gebratene Gansln zum Teilen serviert wenn die vorher die Geschichte vom Nils Holgersson gehört haben....;-).

Hallo Gulla...du hast mich überführt.......;-). Nur an welchen soll man denn glauben?
Schöne Ostern, Helga


teilchen antwortet um 07-04-2012 18:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Helga am Gründonnerstag

"Nur an welchen soll man denn glauben?"

Helmar, das bestimmst Du selbst.
Wie wärs mit dem, an den Du Fürbitten schreibst?
Nachdem sie so gern von Deiner Pfarrgemeinde hergenommen werden, weil sie so überzeugend sind, müssen sie ja aus Deinem vollen Herzen kommen. Wenn nicht, sind sie wohl gelogen.
Für mich fühlt sich das komisch an, wenn Du als Nicht-Gläubige Fürbitten formulierst, und nicht weißt an wen Du sie richtest.



Norbert 68 antwortet um 07-04-2012 18:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Helga am Gründonnerstag
Hallo!
Also ich finde auch den Auftritt von Helga bei der Karlich etwas peinlich. Aber als ich mir die Sendung in der TV-thek angesehen habe, habe ich eigentlich nichts Neues gefunden. Die ganzen Argumente gegen die Kirche (besonders die r.k.,) haben wir in diesem Forum schon zur Genüge gehört. Vielleicht braucht Helga nur ein neues Publikum um ihre Abneigung der Religion gegenüber preiszugeben. Neu war mir nur,dass auch ihr Mann aus der Kirche ausgetreten ist, aber wenn man ein Lebtag nichts anderes hört als ein Schimpfen über die Kirche, dann wird man schon mürbe.

Ich werde jetzt die Osternachtsmesse besuchen und wünsche allen, besonders Helga ein gesegnetes und friedvolles Osterfest sowie schöne Feiertage

Hans


Icebreaker antwortet um 07-04-2012 19:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Helga am Gründonnerstag
"Nur an welchen soll man denn glauben?"

Naja, ganz wie man mag ... - denn:

http://www.youtube.com/watch?v=f2q7q8Qfbwc




m.josef@gmx.at antwortet um 07-04-2012 21:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Helga am Gründonnerstag
Es soll doch jeder machen was er will. Wir sind in einem freien Staat. Jedoch finde ich es sehr verwunderlich, daß viele in Not geratene oder kranke Leute doch auf einmal wieder zum Gauben und auch zur Kirche finden. Es gibt viele die in ihrer schwehrsten Stunde wieder in die Kirche zurückfinden. Wieso das wohl? Natürlich hat die Kirche bzw. deren Vertreter viele Fehler gemacht, die nicht zu verzeihen sind. Misshandlungen, sexueller Übergriffe, Machtgeilheit, Materialismus usvm. Jedoch sind dies nur ein Teil derer und es gibt sehr wohl auch eine andere gute Seite der Kirche. Wir waren erst vor einigen Tagen von einem schwehren Todesfall betroffen und der Priester half doch der Trauerfam. diese Schmerzen besser zu ertragen. Er gab ihr Hilfe und sie fand diese auch im Glauben. Der Verstorbene wurde trotz das er aus der Kirche ausgetreten war kirchlich beerdigt. Es war für die ganze Fam. und Verw. eine "wunderbare" (wenn dieses Wort bei Beerdigungen überhaubt passt) Trauerfeier. Von Helga
erwarte ich mir nicht viel mehr als ich in der Sendung gesehen habe. Das Beispiel mit dem Mantelteilen
war sowas von der Rolle und auch die anderen Wortmeldungen! Es hat den Anschein daß sie gerne im Mittelpunkt steht und immer über irgend etwas diskutieren möchte. Das ihr Mann nur das sagen darf was sie Denkt hat auch den Anschein gehabt. Sie hat nicht nur die Unterhose, sondern generell die Hose an. Warum stellt sich Helga doch einen Christbaum auf. Weil er ihr gefällt? Sie kann sich doch auch eine Eiche mit Speckknödel, Grammelknödel, Marillenknödel aufstellen. Da hat man auch was zum Runternaschen :-))) Den Hunger hat man immer und den Baum kann man zu jeder Zeit aufstellen.
Ich finde Die kirchlichen Feiertage sehr schön. Es ist auch immer wieder so das an besonderen Anlässen die Leute immer wieder in die Kirche finden. Ich bin auch stolz bei der örtlichen Musikkapelle dabei zu sein, was ja Helge auch kritisiert. Und außerdem bin ich sehr froh das es viele viele gibt die bei den Freiwilligen Feuerwehren ihre Freizeit und auch ihr Leben einsetzten damit anderen geholfen werden kann, was ja Helga anscheinend, ihren Kommentar zu entnehmen, auch lächerlich findet. Wundert mich das Helga nicht gegen Jäger, Sportler, Fischer, Vogelkundler usw etwas neg. zu sagen gehabt hat.


edde antwortet um 07-04-2012 22:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Helga am Gründonnerstag
ich finde, der auftritt von helga hat vom niveau her, vom inhalt her, von den diskutanten her perfekt zum gewohnten bild dieser sendung gepasst-die redaktion hat hier keineswegs einen "ausreisser" abgeliefert.

mfg


helmar antwortet um 08-04-2012 08:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Helga am Gründonnerstag
Hallo Teilchen...ja die Fürbitten....aber nicht nur diese habe ich für die Adventmessen geschrieben. Das Thema der 2. war Zufriedenheit....
Und da habe ich einen Liedtext, extra für die Messe, geschrieben:

Es fragen sich manche
wie ist sowas möglich...
da ist jemand gut drauf
und das tagtäglich.
Er hat zwar viel Arbeit,
erstickt net im Geld,
aber der geht zufrieden
durch die Welt....

Zufrieden macht Frieden,
zufrieden tut gut,
zufrieden macht Freude,
zufrieden macht Mut.
Zufrieden macht dankbar
und vertreibt Neid...
meistens sind friedlich
zufriedene Leut.

Es hetzen so manche
gestresst durch ihr Leben.
Noch immer mehr wollen
kann denen was geben.
Doch kommt dann die Leere
dahoam im stillen Haus
kommt der aus der Tretmühle
nimmer mehr raus.

Zufrieden....

Wenn jemand das Mass hält
beim Nehmen und Geben
dann macht er es richtig
für ein gutes Leben.
Der kann einfach Mensch sein
bei dem was er tut
und wenn er die Bilanz zieht,
ist sie richtig gut....

Zufrieden....Text Helga Marsteurer, Melodie Josef Wittrich jun.


Kommt da in einem Wort gott vor?

Mfg, Helga




walterst antwortet um 08-04-2012 09:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Helga am Gründonnerstag
wir sollten einfach neidlos zur Kenntnis nehmen:

Helga hat ihre eigene, bessere Religion.
Ohne Gott, aber mit hellerem Heiligenschein.
Da wird besser gekocht,
es gibt die besseren Predigten,
die schöneren Fürbitten,
die klügeren Lieder,
die praktischeren Teilungsempfehlungen,
die besseren Hirtinnenbriefe
die günstigeren Mitgliedsbeiträge
....



kendo antwortet um 08-04-2012 09:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Helga am Gründonnerstag
Jo so ist es des is zwar nit heilig i glab man sogt scheinheilig.
Mfg


golfrabbit antwortet um 08-04-2012 09:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Helga am Gründonnerstag
die folgsameren Ehegatten


rossz antwortet um 08-04-2012 09:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Helga am Gründonnerstag
@Kappe

Das alle im Forum Helmar s Meinung kennen ist schon klar.
Sie ist ja wahrscheinlich wegen dem Forum zur Karlich gekommen.
Da konnte sie wenigstens den Nichtforumlesern auch ihre Meinung
über der R.K.K. darlegen.

Frohe Ostern wünscht euch

Rossz


helmar antwortet um 08-04-2012 10:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Helga am Gründonnerstag
Ich muß da etwas klarstellen.
Ich bin nicht wegen meiner Frau aus der Kirche ausgetreten.
Da hätte sie ja lange gebraucht (20 Jahre) um mich zu bändigen, daß ich austrete.
Ich bin ja erst vor 2 Jahren ausgetreten und der Grund war,daß ich selber
in der Volksschule einen Pfarrer hatte der ein Sadist war,was mir viel später
erst bewußt wurde. Aber der endgültige Grund war ein Pfarrer
in meiner nähe der wegen herunterladen von Kinderpornos
zu acht Monaten Bedingt verurteilt geworden ist und die Strafe nicht angenommen hat.
Noch dazu hat er für Aufsehen gesorgt wie er in einer Höheren Schule
Schindlers Liste von den Schülern nachspielen ließ.
Und zur Barbara mitzukommen hat mich auch keiner gezwungen.

mit freundlichen Grüssen

Reinhold



naturbauer antwortet um 09-04-2012 11:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Helga am Gründonnerstag
Tja Helga, das Video ist nicht mehr verfügbar, daher weiß ich nicht wie du da ausgesehen hast. Welche Figur du da abgegeben hast,...........

Ich sehe nur immer wieder das eine, du bist trotz 20 Jahren Kirchenaustritt nicht frei.
Jemand der aus der Kirche austritt weil sie ihm nichts bedeutet ist danach frei. Solche Menschen kümmern sich nicht mehr darum was an, oder wie man die Kirche vom Grundsatz her kritisieren kann.
Du bekämpft die Kirche wo du nur kannst. Da helfen deine Liedertexte, einfach alles was du trotz deines Kirchenastrittes "für" die Kirche tust nichts, du bekämpft sie trotzdem. Dein Verhalten verstehe wer will,(in erster Linie der Doc) frei wirst du nie werden.
Da sind solche wie ich tatsächlich frei. Ich kann tun und lassen was und wie ich will. Die Behauptungen Doc´s ich müsse diesem Verein folgen sind von ihm schlichtweg nur frei erfunden. Niemand der in der Kirchengemeinschaft verbleibt muß immer in die Kirche gehen. Komme ja seit 20 jahren schon gar nicht mehr hinein. Vorwurf krieg ich deswegen keinen. Von wem auch? Warum auch?
Wenn man die Bücher vom Dalai Lama liest, wie oder besonders welche Foltertechniken die Berufsatheisten (Maoisten) angewandt haben wie man alte Betweiber (Tibet) möglichst schmerzvoll die Arme bricht damit jeglicher Glaube unterbunden wird, kommt man zum Nachdenken, was wäre, wenn Berufsatheisten das Ruder in der Hand hätten.
Komisch ist in diesen Zeiten und Breitengraden, dass trotz dieses Friedens und Wohlstandes die Menschen immer noch nicht frei sind.
Außerdem denke ich, dass ich hier bald meinen Abschied nehmen werde, weil es war immer schon so gedacht, wenn der Tausender voll ist geh ich wieder.




helmar antwortet um 09-04-2012 11:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Helga am Gründonnerstag
Hallo Naturbauer....http:www.thvthek.orf.at, Sendung verpasst anklicken und den Do.5.4. wählen und 16:00 suchen....;-)......und dann lieber Naturbauer, dann kannst dein Urteil abgeben. Ich muss aber dazu bemerken dass bei keinem der Teilnehmer soviel rausgeschnitten wurde wie bei mir. Und damit sind ein paar Sachen aus dem Zusammenhang gerissen worden.
Mfg, Helga


helmar antwortet um 09-04-2012 11:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Helga am Gründonnerstag
PS....lieber Naturbauer.......Friede und Wohlstand sind am Allerwenigsten ein Verdienst der Religionsgemeinschaften. Sondern der so gern gescholtenen Politik jener welche Krieg erlebt haben und das ihren Nachkommen ersparen wollten, siehe Römische Verträge, welche Wirtschaftsverträge sind. Kriege wurden meistens aus wirtschaftlichen Gründen, aber leider auch sehr oft aus religiösen und ideologischen Gründen begonnen, oder aus einer Mischung aus beiden.....
Mfg, Helga


Bewerten Sie jetzt: Helga am Gründonnerstag
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;339083




Landwirt.com Händler Landwirt.com User