Ackerbohne mit Senf anbauen

Antworten: 15
WhiteB 11-03-2012 10:58 - E-Mail an User
Ackerbohne mit Senf anbauen
hi!
möchte heuer ackerbohnen mit senf aunbauen (bio) .senf sollte gegen blattläuse helfen...
hab allerdings damit noch keine erfahrung
kann mir jemand sagen, wieviel senf man ca braucht und ob eine gemeinsame aussaat möglich ist?

danke.


Biohias antwortet um 11-03-2012 11:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ackerbohne mit Senf anbauen
Hab ich ja noch nie gehört, aber hört sich eigentlich gar nicht schlecht an....
wann wird der Senf den Reif normalerweise???
Vielleicht kann man den Senf einstriegeln....


Indianerlandwirt antwortet um 11-03-2012 12:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ackerbohne mit Senf anbauen
Kennen noch niemand, der Ackerbohne und Ackersenf als Mischkultur anbauen wollte. Aber um völlig Neues auszuprobieren habe ich im Garten ein Beet vom 10 m². Da geht man kein Risiko und lernt eine Menge. Ich habe daraus immer viel gelernt.



whoknows antwortet um 11-03-2012 12:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ackerbohne mit Senf anbauen
hallo,
vorsicht, der senf ist sehr dominant. ich würde nur sehr wenig senf dazumischen. ich habe zwar keine erfahrung mit ackerbohnen, aber mit senf und sommerwicke und da reicht 0,5 bis 1 kg senf/ha sonst siehst von den wicken nicht sehr viel.
es ist noch zu beachte, dass ackerbohne sehr tief abgelegt wird und der senf relativ seicht, dh. etsprechnede sämaschine oder den senf einfach einstriegeln.
viel erfolg und lg


179781 antwortet um 11-03-2012 12:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ackerbohne mit Senf anbauen
Ich möchte das heuer auch machen. Ein Kollege hat es schon öfters so praktiziert, der sät in einem Arbeitsgang. Natürlich die Bohnen mit der Sämischine tief genug, den Senf mit einem Kleesamenstreuer oben drauf. Zur Saatmenge kann ich nichts sagen, aber der Tipp mit möglichst geringer Menge dürfte nicht schlecht sein. Wobei sowohl Pferdebohne als auch Sommerwicke durchaus ihren Platz behaupten können.

Gottfried


ALADIN antwortet um 11-03-2012 16:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ackerbohne mit Senf anbauen
Gemeinsam anbauen geht schlecht wegen Entmischung. Ich habr 1.5kg Leindotter mit dem Striegel vor dem Aufgang eingesät. Auch bei Sonnenblumen. Dort war diese Menge schon zuviel. Leindotter ist angeblich nicht so dominant als Senf


carver antwortet um 11-03-2012 19:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ackerbohne mit Senf anbauen
Hi,
Baue AB mit Hafer/Weizen an.
Nachdem ich eure Beiträge durchgelesen habe, kam mir ein: Würde das auch mit Ölrettich funktionieren?

lg carver



schellniesel antwortet um 11-03-2012 19:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ackerbohne mit Senf anbauen
Was ist die Nutzung?
Druschfrucht???
Dann ist das nicht möglich! bzw nicht sinnvoll!
Ist schon bei Hafer Erbsen Gemengen eine Gradwanderung und viele Drescherfahrer fragen vorher den LW schon was sie eher ernten wollen hafer oder die erbsen?

Der anbau geht schon den als Begrünung hatte ich das Gemenge auch schon in Verwendung allerdings muss die Aussaat doch in zwei arbeitsgängen erfolgen oder eine Sähmachine mit einem Feinsamensteuer oder dergleichen!

mfg Andreas



WhiteB antwortet um 11-03-2012 20:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ackerbohne mit Senf anbauen
hauptaugenmerk liegt auf der ackerbohne...
ich denke mir der ertrag würde steigen, wenn durch denn mitanbau von senf weniger blattläuse auf der ackerbohnenplanze sind...



carver antwortet um 11-03-2012 20:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ackerbohne mit Senf anbauen
@schnellniesel
Druschfrucht!!
Mache das heuer schon zum vierten Male so!
AB Aussaat mit Pendelstreuer, danach eingegrubbert, gleichzeitig mit dem Säkasten Hafer/Weizen eingesät.
Beim Drusch Wind reduziert, leichtkörniger Hafer wird trotzdem ausgetragen. Alles noch gehäckselt - fertig ist die Winterbegrünung!

lg carver


schellniesel antwortet um 11-03-2012 20:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ackerbohne mit Senf anbauen
Ja bei weizen Hafer gehts ja noch hast halt mehr Lieschen vom Weizen und Bruchkorn drinnen und ein wenige mehr Verluste beim Hafer!
Aber Ackerbohen und Senf sind doch zwei sehr sehr unterschiedliche Früchte die kein Drescher der Welt gemeinsam ernten kann!
wenn der Senf dann wiederum egal ist dann ist es in der tat eine schnelle Begrünung sein
Wenn der Dreschkorb so weit gestellt ist das damit nur die Ackerbohnen rausgedroschen werden und die Siebe so weit offen das der senf qasi fast unbeschadet durch den drescher geht...

mfg Andreas


179781 antwortet um 11-03-2012 20:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ackerbohne mit Senf anbauen
Aber Ackerbohen und Senf sind doch zwei sehr sehr unterschiedliche Früchte die kein Drescher der Welt gemeinsam ernten kann!

Dann hab ich "keinen Drescher der Welt". Was soll den da dran so unmöglich sein? Da hast du wahrscheinlich mit Drescherfahrern zu tun, die nur laut Bedienungsanleitung ihre Knöpferl in der Kabine verdrehen können, aber davon wie ein Drescher wirklich funktioniert nicht mehr sehr viel wissen.

Natürlich ist es nicht so watscheneinfach und braucht etwas ausprobieren. Aber einmal unter der Voraussetzung, dass beide Mischungspartner druschreif sind, geht das immer irgendwie. Man muss halt die Siebe für die größeren Körner einstellen und den Wind für das leichtere.
Und sofort nach dem Dreschen durch die Reinigung und Putzerei. Da kommt dann die eigentliche Herausforderung, wie man die Sorten trennt. Geht bei AB + Senf realtiv leicht. Zuerst die AB herausputzen und danach den Ausputz mit einer Einstellung ähnlich wie Raps duchlassen und man bekommt halbwegs reinen Senf. Den kann man dann bei Bedarf noch Saatgutmässig aufbereiten.

Gottfried


schellniesel antwortet um 11-03-2012 20:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ackerbohne mit Senf anbauen
Aha ja mit anschließender nachbehandlung ist das natürlich was anderes dann lass ich den ganzen mist beim dreschen dabei schau das ich bei beide ohne/wenig Verluste ernte und mach die Reinigung hinterher mit der jeweiligen frucht separat!

Das machen Drescherfahrer bei uns auch allerdings nicht gerne bzw nicht alle da viele wirklich so sind wie du sie beschreibst! Fixe Einstellung pro Kultur und das die ganze Saison fertig!
Und einige Lw glauben der Drescher kann alles und schimpfen hinterher eben das Erntegut sei schlecht geputzt...

Eine frage hab ich aber schon wie gut ist der Senf den ausgedroschen bzw bleibt viel in den Schoten?
Oder machen das die Ackerbohnen im Druschapperat da der Abstand ja viel zu groß ist um den Senf da ordentlich auszudreschen und da er aber relativ leicht aus den schoten geht kann ich mir vorstellen das ausdreschen auch die ackerbohnen sozusagen übernehmen?

Mfg Andreas


179781 antwortet um 11-03-2012 22:38 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ackerbohne mit Senf anbauen
Ich habe das selbst bis jetzt nur mit Bohnen oder Erbsen oder Getreide mit Leindotter oder Getreide mit Grassamen usw. gemacht. Reifer Senf ist so leicht auszudreschen wie Raps, die entscheidende Frage wird eher sein, wie reif er zum Zeitpunkt der Bohnenernte ist.

Gottfried


208 antwortet um 12-03-2012 06:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ackerbohne mit Senf anbauen
@ whiteb die blattläuse kannst mit rapsöl
http://www.biohelp.at/biohelp_p/index.php?option=com_content&task=view&id=54&Itemid=16


biolix antwortet um 14-03-2012 11:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ackerbohne mit Senf anbauen
Hallo !

wir bauen seit Jahren Ackerbohne mit Leindotter an.,. wir striegeln 2-3 kg pro ha Leindotter beim Blindstriegeln mit dem APV Streuer ein...
Bei Senf würde ichmax. 1 kg nehmen...

lg biolix

p.s. ach ja Vorteil Leindotter, er fällt nicht aus, und bleibt bis zum Spätdrusch der Ackerbohne auch in den Schotten... ;-)


Bewerten Sie jetzt: Ackerbohne mit Senf anbauen
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;335808




Landwirt.com Händler Landwirt.com User