Michi0205 09-03-2012 05:34 - E-Mail an User
trocknung der tiefbuchten.
Habe einen liegeboxenlaufstall mit spalten, kann man zur trocknung der liegeboxen (tiefbuchten) auch sägespäne verwenden, ohne das sie im güllekeller zu boden sinken?


horni antwortet um 09-03-2012 08:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
trocknung der tiefbuchten.
Hallo!

Von Sägespänen würde ich abraten. Durch die Feuchtigkeit schaffst Du saures Milieu (Klebsielleningefahr). Außerdem sind sie zu rau.
Verwende seit drei Jahren Hobelspäne zum Einstreuen und bin begeistert.
Vorteile: halbe Zeit bei Liegeboxenpflege, Kühe sind viel sauberer, Zellzahl gesunken, kaum Mastitsfälle, gehen viel besser durch die Spalten als langes Stroh

Nachteile: beim Einstreuen staubts etwas, Liegeboxenmatratze reduziert sich schneller weil Sroh besser bindet (evt. öfter mit Mist aufbauen)

Die oft zitierte Meinung der Bodenversauerung durch Säge- Hobelspäne teile ich nicht unbedingt, da die Menge die Du aufs Feld bringst sehr gering ist. Habe Ph-Wert meiner Gülle untersucht, liegt bei 6,8.




mosti antwortet um 10-03-2012 01:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
trocknung der tiefbuchten.
trockne liegeboxen mit biolit (steinmehl), da ich 1,3m breite liegeboxen mit 2m länge hab, kommt es häufig vor daß reingeschissen wird. täglich kot mit feuchtem stroh entfernen und danach großzügig mit steinmehl einstreuen und stroh darüber. passt seit 10 jahren, immer noch ersten standmist in den liegeboxen



MUKUbauer antwortet um 14-03-2012 13:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
trocknung der tiefbuchten.
Kohlensaurerkalk ist billiger als Biolit und erfüllten den gleichen zweck - eher noch Hyperphosphat in Mehlfeiner Form - hilft auch noch gegen Fliegen ...


Bewerten Sie jetzt: trocknung der tiefbuchten.
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;335451




Landwirt.com Händler Landwirt.com User