Fragen zum John Deere 6032

Antworten: 21
vin35 03-03-2012 19:59 - E-Mail an User
John Deere
Bräuchte eine Technische Auskunft zum John Deere 6030 Serie Premium. Bekomme einen 6230 Ende März Anfag April. Jetzt geht es noch um die Allradabschaltung beim Bremsen bei einer gewissen Geschwindigkeit, zur Reifen und Antriebsstrangschonung da der ganze Hofbereich asphaltiert ist. Wer hat die Allradabschaltung in Verwendung? Und bei wieviel kmh sollte man die elektronische Schaltbox programmieren. Da man das nur einmal bei der Bestellung machen kann.
Mfg vin


chris_kon antwortet um 03-03-2012 20:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John Deere
So weit ich weiß ist es nicht legal die allrad zuschaltung beim Bremsen zu deaktivierung


wernergrabler antwortet um 03-03-2012 21:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John Deere
Oder nicht so fest aufs Bremspedal treten ;-)

mfg



jfs antwortet um 03-03-2012 21:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John Deere
Gesetzlich muß ab 40 kmh Bauartgeschwindigkeit sich der Allradantrieb beim Bremsen zuschalten. Wenn der Antriebstrang dies nicht verkraften sollte, würd ich mir an deiner Stelle eine Alternative bezüglich der Traktormarke überlegen. Da entstehen bei anderen Fahrmanövern noch ganz andere Kräfte welche die Antriebsstrangkomponenten stärker belasten. Ist sicher ein besonderes Gefühl bei einer Notbremsung mit ausgeschaltetem 4WD auf dem Bremspedal zu stehen. Eine Möglichkeit wäre noch eine echte 4Radbremse mitzukaufen.


rbrb131235 antwortet um 03-03-2012 21:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John Deere
@jfs Du schreist, eine Möglichkeit wäre noch eine echte Vierradbremse mitzukaufen.
Es ist hier die Rede von einen "John Deere Premium", der hat keine echte Vierradbremse ?
Da würde ich wirklich die Marke überdenken.

Grüsse rbrb13


Jollis antwortet um 03-03-2012 22:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John Deere
Ich habe diese Woche auch einen 6230 Premium bekommen mit 50 kmh Getriebe und da hatt er eine echte 4 Rad Bremse!Ausserdem bin total begeistert wircklich super Maschiene!


bocksrocker antwortet um 03-03-2012 22:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John Deere
Hallo was ist bei dir eine echte vierradbremse.
der 6000er premium hat sie bis 50 km/h.
vieleicht typenschein lesen prospekt anschauen od. einfach einen vertreter fragen bevor man scheise ins internet schreibt.
Mfg Esrimo


Jollis antwortet um 03-03-2012 22:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John Deere
Ja dann muss mich mein vertreter woll angelogen haben er sagte zu mir bis 40 kmh ist allradzuschaltung als 4 rad bremse und bei 50 kmh getriebe hatt er vorne in den radnaben eine bremse vierleiht bin ich jetzt falsch aber so hab ich es jedenfalls verstanden.


Tyrolens antwortet um 03-03-2012 23:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John Deere
Kannst du mitbestellen (ist dann die 50 km/h Vorderachse) und kostet dann ~ 2 tsd Euro mehr.


Mick antwortet um 03-03-2012 23:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John Deere
bis 40km/h gibts nur die Allradzuschaltung, bei 50 km/h gibts ZUSÄTZLICH die Bremsscheiben vorne. Wie willst denn sonst wenigstens zwischen vorne und hinten die Bremskräfte verteilen? Traktoren haben kein ABS...

Die automatische Allradzuschaltung beim Bremsen auszuschalten ist komplett dämlich, sorry.

Vielleicht hat der aber auch nur gemeint, ab welcher Geschwindigkeit sich der Allrad automatisch abschalten soll im Automodus. Das ist ganz was anderes und hat mit dem Bremsen nichts zu tun.

Du brauchst Dir keine Sorgen machen wegen irgendwelcher Verspannungen, der hält das aus.


Jollis antwortet um 03-03-2012 23:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John Deere
@Mick

Ja genau so ises!

@Esprimo

So wer schreibt jetzt scheise!


jfs antwortet um 04-03-2012 07:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John Deere
Ab 50kmh Bauartgeschwindigkeit muß am Traktor eine 4rad Bremse vorhanden sein. Sogar bei diesen schaltet sich aber der Allrad beim Tritt auf das Bremspedal ein. Es gibt aber auch Hersteller welche diese 4rad Bremse als Sonder- bzw. Serienausstattung bei anderen als den 50kmh Traktoren anbieten. Jedenfalls würde ich diese Ausstattung jedem Neutraktorkäufer anraten. Übrigens, die gefederte Vorderachse ist ab 50kmh auch Pflicht.


m001 antwortet um 04-03-2012 07:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John Deere
Dass auch die Vorderräder gebremst werden war die wichtigste technische Weiterentwicklung im Traktorenbau in den letzten 50 Jahren. Wer diese Bremse nun abschalten will, nur um die Reifen auf dem Asphalt am Hof zu schonen, gehört in den Knast oder wenigstens in die Psychiatrie.


FrischEi antwortet um 04-03-2012 07:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John Deere
Hallo..

Er hat eine vierradbremse. Aber es leuchtet beim bremsen auch das allrad zeichen auf. Ich würd Dei scheiß box wa s da rein gehängt wird weg lassen. Weil es ist nich original von JD sondern wir zugekauft und des kann sein das das nicht immer richtig funktioniert. Wenntst viel frontlader fahren tust dann wärs vl zum überlegen sonst würd ichs lassen. Du brauchst des im normal betrieb nicht.

Mfg FrischEi


montesa3 antwortet um 04-03-2012 08:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John Deere
Es ist unwahrscheinlich wieviele nichtsahner es gibt und die sich dann auch noch stark machen im Forum!!!! vin 35 kauf dir unbedingt die Allradabschaltung dazu du wirst es nie bereuen , hab sie selber im Einsatz und weis wovon ich rede! Meine ist auf 7 km/h eingestellt und funkioniert super , Reifenschonend , Achsschonend und trotzdem das Gefühl sicher unterwegs zu sein !!


vin35 antwortet um 04-03-2012 08:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John Deere
Muß die Forumsteilnehmer noch etwas aufklären, habe die 50 km/h Ausführung mit Vierradbremse und gefederte Forderachse. Es geht wirklich nur um den Geschwindigskeitsbereich um 10 km/h und darunter. Bei höherer Geschindigkeit schaltet sich der Allradantrieb beim Bremsen nicht ab. Wegen dem Psychiater, den habe Ich noch nicht nötig weis schon was ich Du.
Mfg Vin


Mick antwortet um 04-03-2012 08:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John Deere
Ob ihr beiden einen Psychiater braucht, das sagt euch dann der Richter, nachdem ihr eine Vollbremsung vor einem Kind gemacht habt und euch auf den letzten Metern eure super-Allradabschaltung eine Strich durch die Rechnung gemacht habt...






tomsawyer antwortet um 04-03-2012 11:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John Deere
Ich glaub da verwechseln einige Kraut und Rüben.Der 6030 premium hat zwei Allradschalter. Beim einem schaltet sich der Allrad weg bei einer gewissen Geschwindigkeit, beim anderen bleibt der Allrad immer eingeschaltet, egal was man für eine Geschwindigkeit hat und daß wird er gemeint haben ?



Jollis antwortet um 04-03-2012 11:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John Deere
@ikarus

Da verwechselst du jetzt kraut und rüben, es geht nicht umden allrad es geht um die vorderrad bremse , er will das beim bremsen nicht der allrad dazuschaltet und das 50 kmh getriebe sowie ich es habe da ist in den radnaben eine bremse und der allrad schaltet aber trozdem zu und das will er verhindern weil er angst hatt wenn uf asphalt beim bremsen immer der allrad zu schaltet es zu spannungen kommt und diese der traktor auf dauer nicht aushalten würde is aber ein schmarrn er soll das so lassen wie es ist und dann ises gut und er wird auch kine probleme haben , meine meinung aber hier schreibt jeder was anderes is halt so in diesem forum viele schreiber die noch gar nicht mal einen johnny gefahren sind!


Tyrolens antwortet um 04-03-2012 12:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John Deere
Die Allradzuschaltung stört vor allem bei Fortladerarbeiten und da vor allem, wenn man das AutoPowr Getriebe hat (Kupplung im Bremspedal integriert). Da gibt's wirklich unschöne Verspannungen und darum sollte hier die Allradzuschaltung deaktiviert werden.



johny6140R antwortet um 04-03-2012 12:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John Deere
Hallo vin35:

Es ist eine gute Entscheidung dir diese Elektronik Einzubauen !!
Besonders beim anhängen von Maschinen ist es super das der Traktor steht wenn er stehen sollte und nicht durch Verspannungen einige cm zurück rollt.

Hier ist mal eine Abbildung von einer Allradabschaltautomatik es stimmt gewünschter Wert in Km/h muss beim Bestellen mit angegeben werden.
Abschaltung ist nur bis zu 10km/h möglich im bereich wenn man Maschinen anhängen oder nach dem Bremsen auf der Strasse langsam genug ist.
Und Johny setzt bei 50km/h sowieso TLS Achse und Bremse vorne in den Achsnarben voraus.

Und die Vierradbremse allein bremst schon besser als manche Vehikel die man so auf den Strassen antrifft !!
Hier mal eine Beschreibung der Allradabschaltung :

Kompatibel zu:
John Deere 6230 Premium, 6330 Premium, 6430 Premium, 6630 Premium, 6830 Premium, 6930 Premium, 7430 Premium, 7530 Premium

Mit diesem Modul verhindern Sie die Verspannungen im Allradantriebsstrang beim Bremsen des Traktors. Wer kennt das nicht... Sie rangieren mit dem Traktor und beim Loslassen der Bremse löst sich mit einem Ruck durch den Traktor die Verspannung der Allradbremse und Sie stehen nicht mehr da wo Sie ursprünglich hinwollten...
Die Elektronik verhindert die Verspannung des Allrads beim Bremsen in dem es den Allrad unter einer gewünschten Geschwindigkeit auskuppelt. Durch das Auskuppeln des Allrads noch während dem rollen löst sich die Verspannung im Fahrzeug ruckfrei. Standardmäßig ist die Allrad Abschaltgeschwindigkeit auf 6km/h und die Zuschaltgeschwindigkeit auf 7km/h programmiert. Diese Funktion ist nur bei ausgeschaltetem Allrad aktiv. Falls Sie eine andere Zu- bzw. Abschaltgeschwindigkeit wünschen können Sie dies bei der Bestellung gern mit angeben.

Diese Funktion ist nur bei ausgeschaltetem Allrad aktiv und muss nach dem Zündung-Ein per mitgeliefertem Drucktaster aktiviert werden. Eine integrierte Kontrollleuchte zeigt den aktivierungszustand an. Falls Sie eine andere Zu- bzw. Abschaltgeschwindigkeit wünschen können Sie dies bei der Bestellung gern mit angeben.



Ihre Vorteile auf einen Blick:

Zu- und Abschaltbar per Drucktaster
In Taster integrierte Kontrollleuchte
Geringerer Reifenverschleiß
Die Parksperre lässt sich mühelos einlegen
Kein Verspannen des Traktors
Schonung der Grasnabe
Kein rucken des Frontladers
Erstklassiger Support direkt vom Hersteller
Bebilderte Einbauanleitung




Elektroniksatz Allradabschaltung
 


mario844 antwortet um 04-03-2012 13:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
John Deere
Also die unschönen verspannungen kommen beim Frontlader fahren nicht so denn da fährst ja nocht so schnnell und bei geringen geschwindigkeiten verspannt er sich nicht so schlimmm oder?


Bewerten Sie jetzt: John Deere
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;334452




Landwirt.com Händler Landwirt.com User