Antworten: 5
mosti 28-02-2012 22:00 - E-Mail an User
dieselpreis
um dieselkosten zu sparen gibt es eine altbewährte methode: rinder gehören auf dei weide, bei 200 weidetagen brauchst nur halbe menge grundfutter einbringen und konservieren, ebenso bedeutend weniger mist und gülle ausbringen; ermöglicht etwa halben dieselbedarf - ist das nichts???


Haa-Pee antwortet um 28-02-2012 22:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
dieselpreis
super

wenn du gut abgerichtete border collies mitbringt und einen regenschirm über die weiden spannst mache ich gerne mit.

wir haben erfahrung mit ganz jahres weide seit 1960 zig und in dieser zeit einiges erlebt von einem halben dutzend rindern auf der westbahn die totgefahren wurden bis sabotage am zaun usw....

für ganze jahres weide braucht es fläche! sonst ist das ganze eine gatschranch vorallem in feuchten jahren und die sanierung der wiesen kostet dann ebenfalls.

ansonsten ist weidehaltung auf arrondierten schotterböden eine ideale sache aber es gibt nicht nur vorteile und den aufwand sollte man nicht unterschätzen!


kraftwerk81 antwortet um 28-02-2012 23:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
dieselpreis
Aber da hat er schon recht der mosti umso teurer der kraftstoff desto rentabler die weide.
Wir sind auch ein dauerweidebetrieb wollten aber heuer aufgrund der ständigen beschwerden der benachbarten siedlung den austrieb reduzieren. bei den momentanen voraussetzungen wird aber eher nix mit dem neuen frontmähwerk und wieder den ganzen sommer tag und nacht ausgetrieben.

Hoffentlich passts heuer mit dem Wetter so einigermaßen!



Darki antwortet um 29-02-2012 06:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
dieselpreis
Entweder mehr Flächen oder einfach weniger Vieh würd ich mal sagen.



Steyrdiesel antwortet um 29-02-2012 07:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
dieselpreis
Hallo,

es ist ja nicht der Dieselpreis alleine der uns zu schaffen macht. Es wird ja alles teuerer damit, egal ob du eine neue Maschine kaufen musst oder ein Gebäude errichten. Die Rohstoffpreise hängen ja alle mit den Treibstoffpreisen zusammen da alles was produziert wird Energie verbraucht.
Und deswegen werden wir noch unser blaues Wunder erleben wenn das so weiter geht.
Nur die Politik erkennt das nicht, stattdessen wird ein Sparparket nach dem anderen geschnürt und uns damit noch zusätzlich das Geld aus der Tasche gezogen.

mfg
Steff


grasi1 antwortet um 01-03-2012 12:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
dieselpreis
Wie wärs, wenn wir mal mit den Zahlungen die für die Öffentlichkeit so wichtig sind im großen Stil anfangen zum "Streiken"! ALLE zusammen!
Das müsste doch machbar sein, denn wenns ums Geld geht ist doch jedem das Hemd näher als der Rock!


Bewerten Sie jetzt: dieselpreis
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;333797




Landwirt.com Händler Landwirt.com User