Ist eine Leasingbank der Zwilling vom Maschinenring?

Antworten: 10
Indianerlandwirt 11-02-2012 08:28 - E-Mail an User
Ist eine Leasingbank der Zwilling vom Maschinenring?
Vor beinahe 60 Jahren hat ein Herr namens Geiersberger den Maschinenring gegründet. Aber sein erster Name für den Maschinenring war "Maschinenbank". Nur anfangen konnte damals keiner was damit.
Seine Idee. Ein Landwirt kauft eine Maschine und wird zur "Bank" (Leasingbank). Die Kosten seiner Investition teilt er dann "anteilig" inkl Zinsen an seine Mit-Bauern auf, die ebenfalls dies Maschine benötigten (Mieter). Und so entwickelte sich der Maschinenring.
Heute gibt es einen Trend zu Leasingbanken bei den Bauern. Der Traktor oder sonst was wird nicht gekauft, kaufen tut ihn die Leasingbank. Und von der Leasingbank mietet er den Traktor, die Kosten werden dann anteilig auf die Monate aufgeteilt. Auch gibt es schon andere Modelle. Aktionsleasing zB. Ein Mähdrescher wird gemietet von der Leasingbank, die Zahlungen erfolgen nur in der Druschzeit. Und oft ist es möglich den Leasingvertrag aufzulösen, wenn eine anderer Landwirt mietet oder kauft die Maschine kauft. Und wenn eine Leasingbank ein Stundenmodell aufstellt, ist sie schon der Zwilling des Maschinenringes.
Das dies geht, sieht man bei den Maschinengemeinschaften der Maschinenringe. Auch dort mieten mehrere Bauern gemeinsam einen landwirtschaftlichen Fuhrpark - Traktor mit Maschinen. Das kann doch eine Leasingbank direkt auch machen.



Hirschfarm antwortet um 11-02-2012 15:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ist eine Leasingbank der Zwilling vom Maschinenring?
Ergo ist der Maschinenring unnötig , da er durch Leasingbanken ersetzt werden kann, und dann keinen unnützen Verwaltungsaufwand mehr produziert.
mfg


fgh antwortet um 11-02-2012 15:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ist eine Leasingbank der Zwilling vom Maschinenring?
Der Disponent würde dann aber fehlen.


browser antwortet um 11-02-2012 16:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ist eine Leasingbank der Zwilling vom Maschinenring?
Hirschfarm hast was gegen den Maschinenring ?????
und eine Leasingbank hatt keinen aufwand ??




MF7600 antwortet um 11-02-2012 17:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ist eine Leasingbank der Zwilling vom Maschinenring?
also ich hab was gegen den maschinenring.
das ist mittlerweile auch so ein aufgeblasener verwaltungswasserkopf der mit bauerngelder erhalten wird.
braucht kein mensch, ich bin kein mitglied bei dem verein.


browser antwortet um 11-02-2012 19:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ist eine Leasingbank der Zwilling vom Maschinenring?
an MF7600

aber das geld von brüssel nimmst schon
dort ist auch alles aufgeblasen oder ???



 


MF7600 antwortet um 11-02-2012 20:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ist eine Leasingbank der Zwilling vom Maschinenring?
@browser
huhahuhahahahaha
ja das ist der unterschied
brüssel schickt mir geld
der maschinenring nimmt dein geld hahaha *kopfschüttel*



Hirschfarm antwortet um 11-02-2012 20:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ist eine Leasingbank der Zwilling vom Maschinenring?
@browser: Beim MR gibts ein positives Kriterium: Man kann austreten. Das machen die fortschrittlichen Landwirte auch.
Aus der EU kann ich als einzelner Landwirt leider nicht austreten - Aber wenn alle Landwirte in der gesamten EU ab morgen keine Ausgleichszahlungen mehr erhalten (inklusive Außenschutz durch Zölle) dann brauche ich selbstverständlich auch keine Förderungen mehr.
mfg


MF7600 antwortet um 11-02-2012 21:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ist eine Leasingbank der Zwilling vom Maschinenring?
@hirschfarm
wieder volle zustimmung...


Indianerlandwirt antwortet um 12-02-2012 18:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ist eine Leasingbank der Zwilling vom Maschinenring?
Danke für die Antworten


Indianerlandwirt antwortet um 13-02-2012 12:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ist eine Leasingbank der Zwilling vom Maschinenring?
PS: Eine andere Sichtweise:

Maschinenring = Leasingbank
MR Geschäftsführer und Personal = Bankgeschäftsführer mit Personal
Mitglieder die Maschinen besitzen = Sparbuch, div. Einlagen
Mitglieder die Maschinen einsetzen = Sparbuch wird umgewandelt in Geschäft - Kapital wird verzinst (Siehe ÖKL - der Stundenpreis hat immer eine Verzinszung)
Mitglieder die Maschinen beim MR bestellen = Leasing/Kreditnehmer beim MR
Vermittlungsbeitrag des MR = Bankgebühr
Nur Maschinenringe dürfen Maschinen von Landwirten einsetzen = Monopol in Österreich von Landwirtschaftlichen Genossenschaften gegenüber z.B. Firmen


Bewerten Sie jetzt: Ist eine Leasingbank der Zwilling vom Maschinenring?
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;329302




Landwirt.com Händler Landwirt.com User