Förderungs beratung

Antworten: 3
bansohanso 26-01-2012 14:05 - E-Mail an User
Förderungs beratung
Nachdem ich mit denen bei der LK beim reden nicht zusammenkomme die frage mal hier:
ich habe 1,5ha wiesenfläche mit ackerstatus, diese sollte für Futter 2mal im Jahr gemäht werden (und gemistet natürlich)
und 0.7 ha wiese/weide auf denen ich ziegen/schafe (eigengebrauch) halten möchte (ist bis jetzt wf fläche).

Was für Förderungen treffen auf diese 2 grundstücksteile zu (ausgehend von den jetzigen Programmen)?
was muss ich für auflagen erfüllen ?
und mit wieviel förderung (wieder aus jetziger sicht) kann ich rechnen?

hab ich das richtig im kopf das ein einsitieg in jetzige programme nicht mehr möglich ist, also erst mit anfang 2014 ein einstige in förderprogramme (ich weiß das noch unklar ist was es dann geben wird)
möglich sein wird?

vielen Dank schon mal im Voraus an die Förderungsprofis hier, wie gesagt ich habs bei der lk versucht nur war die information nicht brauchbar (das muss man genau anschauen, kommens einmal vorbei, es weiß ja niemand was die zukunft bringt usw.....)

mir gehts ja nur um grobe zahlen, um auch eventuelle maschinen investitionen grob danach zu richten



179781 antwortet um 26-01-2012 20:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Förderungs beratung
Die haben dich gar nicht so schlecht beraten. Es weiß nämlich momentan niemand, was nach 2013 wiklich geschieht im Förderungsdschungel.
Geh einmal davon aus, dass es 30 % weniger Geld zu verteilen gibt als vorher und die kleinen mehr Geld ja ha bekommen als die grösseren. Wenn der Druchschnitt an öffentlichen Geldern für die Landwirtschaft bis jetzt über 500 Euro je ha liegt, kannst du in etwa abschätzen, was du erwarten kannst.
Für 2 ha kommt da nie viel Geld heraus. Also irgendwelche Investitionen über Förderungen abzahlen, da wird es wohl nur für Gabel, Rechen und Sense reichen.
Also mach das was du tun willst so, dass es funktioniert und wenn du noch Geld dafür bekommen kannst, dann nimm es mit. Die Zeit der Förderungsoptimierung ist jedoch vorbei!

Gottfried


melchiorr antwortet um 27-01-2012 18:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Förderungs beratung
Hallo!
Wenn du dich bei Invetitionen mit deiner Betriebsgrösse nach den Förderungen richtest, dann ist es besser du verpachtest.
Wenn du aber trotzdem investieren willst dann ok. Jedes Hobby kostet geld.
lg. herbyy



bansohanso antwortet um 27-01-2012 18:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Förderungs beratung
Mit gewinn rechne ich so oder so nicht, aber wenn ich die förderung die ich bekomme von den hobby investitionen abziehe, kann ich mehr ins hobby investieren ;o)
Es geht schon auch ein wenig um die rechnung, verpachten, selbst machen mit sub. Oder ohne.



Bewerten Sie jetzt: Förderungs beratung
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;325438




Landwirt.com Händler Landwirt.com User