Husqvarna 357XP - springt nicht bzw. schwer an

Antworten: 24
fgh 19-01-2012 19:31 - E-Mail an User
Husqvarna 357XP - springt nicht bzw. schwer an
Hallo,

ich habe eine der ersten 357XP und das Drecksding spinnt.....

Also zum Problem: Wir verwenden die Säge nur zum Fällen von Starkholz und ablängen, geastet wird mit den 346ern welche auch problemlos laufen.

Die 357er startet extrem schwer. Gleich als wir sie gekauft haben, hatten wir mal einen Garantiefall - wenn wir am Vormittag geschnitten haben - nach zwei Stunden nichts tun ist sie absolut nicht mehr angesprungen. Schwer angesprungen ist sie eigentlich immer aber sie hat uns danach (6 oder 8 Jahre) nie mehr im Stich gelassen und jetzt wird sie wieder mal a bisserl mehr gebraucht, habe ich wieder die gleichen Scherereien. Vormittag schneiden - nachmittag geht nix mehr.

Ich habe mal gehört, dass es bei den ersten 357ern in dieser Hinsicht Probleme beim Vergaser gegeben hat und die Nachfolger deshalb einen anderen verbaut bekommen haben, stimmt das? Könnte das mein Problem lösen? Wie gesagt im Vergleich zu neueren 357ern ist sie schon immer verdammt schwer angesprungen.

Aja noch was, nur Vormittags zu arbeiten wäre zwar auch eine Lösung, aber nicht wirklich das Ziel


unimog_3000 antwortet um 19-01-2012 19:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Husqvarna 357XP - springt nicht bzw. schwer an
Meine 357 XP hatte das gleiche Problem. Bei den ersten Modellen wurde ein fehlerhafter Vergaser eingebaut. Nach längeren Verhandlungen mit meinen Händler wurde ein neuer Vergaser auf Garantie eingebaut seitdem läuft sie ohne Probleme.


fgh antwortet um 19-01-2012 19:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Husqvarna 357XP - springt nicht bzw. schwer an
Okay, also ist das doch kein Gerücht. Mit Garantie wird da nicht's mehr gehen ist ja schon 6 oder gar 8 Jahre alt.... weiß wer wie viel ein neuer "richtiger" Vergaser kostet?



christoph2 antwortet um 19-01-2012 20:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Husqvarna 357XP - springt nicht bzw. schwer an
Hallo

Hab bei meiner 357 auch schon den Vergaser getauscht . Wenn Du einen mit der Nummer 199 hast ist es eindeutig der Problemvergaser den kannst Vergessen der Neue bei mir hat damals knapp 100.- € gekostet .

Lg.


Omer antwortet um 19-01-2012 20:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Husqvarna 357XP - springt nicht bzw. schwer an
Hebe bei meiner auch den vergaser tauschen müssen nach 2 oder 3 jahren. Hat mich aber nichts gekostet weil diese vergaser normalerweiße von der firma aus getauscht werden. Würde mal nachfragen wie es mit der kulanz aussieht denn das ist sicher nicht sinn und zweck das man einen pfusch auf eigene kosten richten muss.


derrick antwortet um 19-01-2012 20:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Husqvarna 357XP - springt nicht bzw. schwer an
Hallo,
Tausch hat im Lagerhaus €136.- gekostet. War defekt- Haarriss.
Bezüglich Startverhalten hat sich nichts verbessert. Springt im kalten Zustand nach wie vor sehr schwer an.


fgh antwortet um 19-01-2012 20:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Husqvarna 357XP - springt nicht bzw. schwer an
Komplett kalt springt sie schwer an, voll warm normal und wennst sie 1 bis 2 Stund stehen lasst gar nicht mehr...


FraFra antwortet um 19-01-2012 20:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Husqvarna 357XP - springt nicht bzw. schwer an
mei die kann auch fertig sein

kolben angeschaut?
einfach mal eine gute werkstatt besuchen :-)


fgh antwortet um 19-01-2012 20:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Husqvarna 357XP - springt nicht bzw. schwer an
@FraFra:
Schneide schon die ganze Woche vormittags damit, daher schließe ich eher aus, dass sie fertig ist....
Eine gute Werkstatt habe ich, Pensionisten sind super, nur woher soll der wissen, dass ev. der ganze Vergaser zum Tauschen ist und er nicht ewig dabei herumtüfteln muss... in dem Fall kann er sich gleich ne neuere 357er hernehmen und schauen ob's daran liegt.


sisu antwortet um 19-01-2012 21:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Husqvarna 357XP - springt nicht bzw. schwer an
Hallo!
Bei mir waren es defekte Kurbelwellen Simmerringe die Säge sprang wenn sie kalt war schwer an und nach 2-3 Stunden schneiden gar nicht mehr.
Aber wie frafra sagt gehe mal in eine ordentliche Werkstatt und Du wirst sehen im Nu ist der Fehler behoben.


Halodri antwortet um 19-01-2012 21:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Husqvarna 357XP - springt nicht bzw. schwer an
Deckel mit Startseilzug abschrauben, auf der Innenseite befindet sich ein Elektrokontakt der sich mit Spänen verlegt, ordentlich ausblasen und sie müsste wieder funktionieren, falls nicht Vergaser vom Fachmann ordentlich reinigen lassen.


fichtasepp antwortet um 19-01-2012 22:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Husqvarna 357XP - springt nicht bzw. schwer an
Hallo

Hatte das gleiche Problem
Hab mich grün und blau geärgert bis ich an Husqvarna Österreich geschrieben habe
Haben mich gleich zum Händler geschickt den Vergaser wechseln (außer Garantiezeit) hat mich nichts gekostet!!!! Einige Jahre später das gleiche wieder, hab ihnen geschrieben, danach Motorsäge eingeschickt und glaube 3/4 Stunde Arbeit bezahlt aber kein Material. Hat super geklappt. Probier´s auch. Der Händler war zuerst auch nicht begeistert.

Mfg Fichtasepp


Nuss antwortet um 20-01-2012 19:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Husqvarna 357XP - springt nicht bzw. schwer an


Hatte selbst das gleiche Problem mit meiner 357er wie von dir beschrieben!

Kurzer Besuch im Interforstshop in Feistritz, gleich beim betretten der Werkstatt, als der Mechaniker das Sägemodell sah wusste er schon das es sich um einen schadhaften Vergaser handelte!

Sind die Modelle des Baujahrs 2005 und die ersten von 2006 wie schon einige Vorredner geschrieben haben.

Reparatur hat mich für Vergaser 81.80 € und 24 € für die halbe stunde des Mechanikers gekostet, läuft seitdem wieder problemlos sowie perfektes Startverhalten!






fgh antwortet um 20-01-2012 23:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Husqvarna 357XP - springt nicht bzw. schwer an
So, da ihr mir den Verdacht, dass da von Haus Teile nicht passen bestätigt habt, habe ich die Säge gleich in die Werkstatt statt zum Pensionist gebracht. In der Werkstatt hat der Mechaniker den Deckel runtergenommen und geantwortet: Vergaser ist schon der richtige drinnen aber Dekompressor ist noch der falsche - die kann nicht funktionieren.
Also für alle die es nocht nicht wussten, bei den jüngsten - jetzt ältersten - wurden die "falschen" Vergaser und Dekompressoren verbaut.


walterst antwortet um 21-01-2012 18:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Husqvarna 357XP - springt nicht bzw. schwer an
So lange habt´s jetzt das Thema überwuzeln müssen, bis meine 346 auch Wind davon bekommen hat. Jetzt spinnt die auch herum.....
Das zahl ich Euch heim!!!!


fgh antwortet um 21-01-2012 19:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Husqvarna 357XP - springt nicht bzw. schwer an
@walterst:
Motorsägen sind halt wie Frauen - du brauchst zwei, weil Eine spinnt immer.


helmar antwortet um 21-01-2012 19:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Husqvarna 357XP - springt nicht bzw. schwer an
Und wie ist das dann bei Frauen mit Husquarnamotorsägen?
Würde ich gern von einem Frauen und Motorsägenkenner wissen....
Helga


kendo antwortet um 21-01-2012 19:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Husqvarna 357XP - springt nicht bzw. schwer an
Da gibts ka Antwort weil Frauen und Rentner haben im Wald nix verloren.


helmar antwortet um 21-01-2012 20:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Husqvarna 357XP - springt nicht bzw. schwer an
Hallo Kendo.......möchtest nicht nach Saudi-Arabien auswandern? Da dürfen u.a. Frauen auch nicht Auto fahren.........wär wohl dein Paradies, oder?
Mfg, Helga


fgh antwortet um 21-01-2012 21:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Husqvarna 357XP - springt nicht bzw. schwer an
@helmar: Interessant, dass du dich sofort angesprochen gefühlt hast *g*
Frau mit Motorsäge müsste ein Superduo, da würde eine Säge reichen, entweder spinnens beide oder alles funktioniert.


Dragster antwortet um 21-01-2012 22:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Husqvarna 357XP - springt nicht bzw. schwer an
Hallo

Kolben mal genauer untersuchen lassen... Gemisch immer etwas fetter als vorgeschrieben machen und nicht mit dem Schrauberl das sie höher dreht spielen....wennst obriges nicht einhältst, dann machen gleich die Kolbenringerl dir einen Strich durch dir Rechnung


fgh antwortet um 23-01-2012 17:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Husqvarna 357XP - springt nicht bzw. schwer an
So, Säge ist wieder retour mit neuem anderen Dekompressor und ein paar neuen Membranen und siehe da, kalter max. vier mal ziehen und sie ist da und auch halbkalter max. zweimal ziehen.


walterst antwortet um 23-01-2012 19:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Husqvarna 357XP - springt nicht bzw. schwer an
meine 346 geht auch wieder. ich habe das ganz einfach gelöst: Ein paar Flüche auf schwedisch gelernt und schon läuft das Werkel wieder. Förbaskad! Dra at helvete! Kyss mig i arslet!

Ich kann zwar keine Garantie abgeben, dass meine Methode immer funktioniert, aber sie hebt die Laune ungemein.


helmar antwortet um 23-01-2012 20:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Husqvarna 357XP - springt nicht bzw. schwer an
Alle Achtung........;-)
Mfg, Helga


fgh antwortet um 25-01-2012 18:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Husqvarna 357XP - springt nicht bzw. schwer an
@walterst: Diese Methode kenne ich auch von anderen Gerätschaften, funktioniert leider meistens nicht auf Dauer, aber eine Zeit lang hilft's immer


Bewerten Sie jetzt: Husqvarna 357XP - springt nicht bzw. schwer an
Bewertung:
2 Punkte von 1 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;324102




Landwirt.com Händler Landwirt.com User