Alternativen zum Nokka Rückewagen

Antworten: 34
Roz98 07-01-2012 10:15 - E-Mail an User
alternativen zu Nokka Rückewagen
das ist sicher der 1.Millionste Thread darüber aber mich geht die Übersicht aus.

Also ich brauche einen Rückewagen. Bis dato hab ich mir einen Nokka MV951 mit 4472er Kran (Eigegewicht ca 2t) geborgt.
Für die Arbeit war der mehr als ausreichend, aber vom Gefühl her für den Traktor (73er Geo) ein wenig zu viel. Bei mir kommt es nicht darauf an ob ich einmal mehr fahre oder nicht.
Das Ausborgen ist wegen dem holen und abgeben (je ein 1/2 Tag fahrt) und meinen sonstignen Verpflichtungen auf dauer nicht brauchbar. Hatte den Kranwagen eine Woche daheim, konnte wegen dem Wetter aber nicht fahren.... usw.

Gut gefallen würde mir vom Papier her der Nokka 819 mit 3867er Kran. Da es den aber nicht als "Fertigmodell" gibt kommt er preislich nicht in Frage (mehr als 25 k€)
Das Aktionsmodell wäre der 819 mit 3567er Kran Der hätte 1,6t Eigengewicht.

Jetzt stellt sich mir die Frage habe ich zum Nokka noch Alternativen ?

der Palms H81 hätte mit dem 665er kran mehr Leistung ist aber auch um gut 400kg schwerer im Eigengewicht jedoch um mehr als 20% billiger.

Gibt es nichts was von Eigengewicht und tech. Daten mit dem Nokka 819 3567EVO vergleichbar wäre oder bin ich hier Nokka wirklich so ausgeliefert ?


Sperre_234 antwortet um 07-01-2012 12:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
alternativen zu Nokka Rückewagen
Binderberger RW8
RW8, der beste + stärkste Kompromiss aus kompakter Größe und Leistung!

Preisliste
http://www.vonblon.cc/615.html



 
 


Bayr antwortet um 07-01-2012 14:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
alternativen zu Nokka Rückewagen
selten, aber gut: Vreten ( Schweden )
zB V1000 : Kran 6,50, DL auf beide Achsen plus HD Bremse, Beleuchtung gut geschützt,
Kreuzhebel-Steuerung, Untenanhängung, leichtzügig, sehr guter Kran !
Seit 2009 in Gemeinschaft. 22.000,- € incl. MwSt


Vreten V 1000
 



luklar antwortet um 07-01-2012 14:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
alternativen zu Nokka Rückewagen
Hallo Roz 98!

Ich kann dir auch den Binderberger RW 8 wie Fragenstein nur wärmstens empfehlen. Preislich sicher interessant, da du diesen Hänger mit 6300 Kran um ca. 18.000,- Euro bekommst. Wenn du diesen Hänger mit anderen vergleichst, wirst du feststellen, dass man bei Binderberger qualitätsmässig mehr für sein Geld bekommt. Das fängt bei dem ordentlichen Stehpotest an und endet bei der Oberflächenbehandlung (Verzinkung) des Wagens.

Was mir weiters bei dem RW8 gegenüber manchen Mitbewerbern gefällt, ist der ausziehbare stabile Doppelrahmen denn ich sehr oft nutze. Man kann dadurch die Ladefläche um knapp einen Meter länger machen und das ist Vorteilhaft, wenn man lange Stauden auf der Straße zum Holzlagerplatz fährt. Auch die Kranhebeleistung ist deutlich höher als vergleichbare Mitbewerber.

Ich verwende als Zugfahrzeug meistens einen 70PS Allradschlepper, welcher ausreichend ist.

Ich habe mir aus den selben Überlegungen wie du einen eigenen Kranwagen gekauft. Ich besitze zwar nur 13 ha Wald, jedoch habe ich berufsbedingt nicht immer Zeit mir den Rückewagen von irgendwo zu holen, wenn ich mal damit arbeiten will. Außerdem weiß ich über den technischen Zustand und die Wartung immer selbst bescheid und brauche nicht immer alles zu kontrollieren wenn ich ihm von der Gemeinschaft ausleihe. Ich denke wenn man sich auf den Wagen aufschaut rechnet er sich auch bei kleinerer Waldfläche im Laufe der Zeit.

Ich wünsche dir alles Gute bei deiner Entscheidung

mfG
Luklar


same70 antwortet um 07-01-2012 15:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
alternativen zu Nokka Rückewagen
Ich muss sagen der Palms H81 K665 den ich seit kurzem besitze funktioniert einwandfrei hab zwar erst 350fm Holz damit gefahren aber ich bin gut zufrieden damit passt auch gut zum Same Dorado 70 (3340kg EGW) :-))


reiterfritz antwortet um 07-01-2012 16:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
alternativen zu Nokka Rückewagen
Hallo !
Alternative zum Nokka wäre vlt ein Patu !
Habe einen Patu 8 T mit einem 202 T
Dieses Gerät wiegt auch keine 2 Tonnen !
Bei einem Kranwagen kommts darauf an , ob du deinen Wald oberhalb des Hauses hast , oder alles hinauf transportieren mußt !
Fahre mit einem 60 er Lindner mit Traktorversorgung bin zufrieden damit für meinen gebrauch !




Johngoat antwortet um 07-01-2012 17:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
alternativen zu Nokka Rückewagen
Tut mir leid aber ich muss jetzt auch mal meinen Senf dazu geben.

Habt ihr schon mal nachgerechnet, wie lange ihr jemanden fahren lassen könnt bis ihr 20-.30 000€ ausgegeben habt??

Der STEPA unserer Maschinengemeinschaft kostet für nicht Mitglieder 15€/h und der is aber anders aufgebaut und ausgestattet wie die Geräte über die oben geschrieben wird.
Wenn ihr die Betriebskosten und die AFA für eure Kräne rechnet sind dass wohl 3500-4000h bis zum break even point.

Den Traktor rechne ich nicht, weil den brauchst selbst auch.

Angenommen der Fahrer macht eine Fuhre in der Stunde (was wenig ist) und er lädt 6fm pro Fuhre so sind dass 24 000 (!!) FM. Dass kannst aus 13 ha bei gutem Zuwachs in 230 Jahren ernten!!!!!!

Und bitte komm mir nicht mit "arbeiten wann und wo ich will"!
Jeder kann mit seinem Geld machen, was er will aber bitte dann nicht jammern, dass in Land und Forstwirtschaft nix zu verdienen ist, da fahr ich lieber mit der Familie auf Urlaub (ca. 15mal um den Preis!!).

MFG Johngoat



sisu antwortet um 07-01-2012 17:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
alternativen zu Nokka Rückewagen
Johngoat!
Wenn Du Dir jetzt kein eigenes Auto kaufst und keinen eigenen Traktor dann kannst Du laut Deiner Rechnung das ganze Jahr in den Urlaub fahren.
Als Alternative zum Nokka kann ich Dir auch Binderberger oder Kesla empfehlen.


luklar antwortet um 07-01-2012 17:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
alternativen zu Nokka Rückewagen
An Johngoat

Zur Beruhigung, 2-3 mal im Jahr mit der Familie auf Urlaub fahren ist auch noch drinnen. Und gejammert wird auch nicht, über die Landwirtschaft die ich im Nebenerwerb betreibe. Übrigens stecke ich kein Geld aus meinem Hauptberuf in die LW.

mfG
Luklar
Luklar




fgh antwortet um 07-01-2012 18:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
alternativen zu Nokka Rückewagen
@Johngoat: Hat hier jemand gejammert....? Schließt du hier von dir selbst auf andere...?

Igland 380 + Kran 32-63S dürfte auch noch in deine Klasse fallen und die Lenkachse gefällt mir persönlich sehr gut.


rbrb131235 antwortet um 07-01-2012 19:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
alternativen zu Nokka Rückewagen
@ Johngoat
Ich habe den hier schon einmal erzält ich mache esnoch einamal für dich.
Ein Raucher sitzt in einem Kaffee und pafft eine Zigarette nach der anderen. Er wird von einen nichtraucher angesprochen ,ob er denn schon einmal nachgerechnet hat, wieviel Geld er denn schon verraucht habe. Er sagte zum Raucher, schauen sie doch einmal zum Fenster hinaus, diese Traumvilla da drüben in diesen Garten, könnte schon ihnen gehören, hätten sie das Geld anstatt zu verrauchen gespart.
Darauf fragt der Raucher den Nichtraucher, gehört dir diese Villa ? Der Nichtraucher sagt nein.
Da antwortet der Raucher, aber mir gehört sie.

Schliesse nie von dir selber auf Andere.

Mein Vater hat vor mehr als 45 jahren einen 28er Steyr gekauft und wurde mit ähnlichen Rechenbeispielen konfrontiert ,der hat damals ÖS 60000.- gekostet. Das letzte Angebot dass ich bekommen habe, waren € 4000.- vor 2 Wochen. ( Topzustand )

Grüsse rbrb13


Obersteirer antwortet um 07-01-2012 19:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
alternativen zu Nokka Rückewagen
@Fragenstein Hallo Der Rw 8 ist ein toller Hänger jedoch sucht er einen leichteren als der Nokka mit 2000kg und der Rw 8 hat 2400 Kilo. Vielleicht wäre der Rw5 mit der Tandemachse etwas ist doch einfacher gebaut un d dadurch auch leichter wird jetzt auch mit Tandemachse angeboten,und wenn es dir auf eien Fahrt mehr oder weniger nicht ankommt könnte er passen Gruss Obersteirer


Steira antwortet um 07-01-2012 19:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
alternativen zu Nokka Rückewagen
Hallo,
Bei den Binderberger Wagen würde ich die Verzinkung mittlerweile als Minus auflisten, ist billiger als Lackieren, wurde mir jetzt mehrfach bestätigt!
Weiters ist mir bei der Lagermaschine die ich angeschaut hatte aufgefallen das der schon zu rosten begann??!!!!
Hab mich dann für den PalmsH112K680 entschieden, bereue es nicht!
Hatte jetzt ein Problem mit der Steuerung das der rechte Steuerungshebel schwerer ging, hab dann mit WD 40 geschmiert und die Federn neu geschmiert, bin jetzt gespannt ob´s jetzt funktioniert?? Das wird man sehen!
Beim Binderberger geht die normale Steuerung schon ziemlich schwer, die Elekro kostet Aufpreis!
Also vom Preis/Leistung ist der Palms sicher ganz vorne dabei!
Würde dir auch den H81K665 empfehlen den der "same70" hat!

MFG A STEIRA



 


Obersteirer antwortet um 07-01-2012 19:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
alternativen zu Nokka Rückewagen
@Steira Hallo Wenn der Lack abgeschunden ist rostet der Palms sicher auch .Und Verzinkung ist immer Wertbestäntiger als Lackieren . Der Palms hat nicht einmal ein gehärtetes Schwenkwerk dadurch von der Qualität mit dem Binderberger nicht zu vergleichen .Wenn du denn Palms gleich aufrüstetst wie den Binderberger kostet er locker das gleiche.(Stehpodest ,doppelrahmen .Rungenstöcke ) Gruss Obersteierer


FraFra antwortet um 07-01-2012 19:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
alternativen zu Nokka Rückewagen
ah ja???

wieso soll ich 400eur aufpreis zahlen fürs verzinken vom kipperrahmen??
weils billiger is?????????

mei der binderberger hat halt ne fette verzinkerei daneben stehn ,der kann die teile mitm stapler rüberfahrn!
der markt wird doch überschwemmt mit solchen 6-8 tonnen kropfnwagln!

ich binn auch begeistert vom holen wenn ich ihn brauch ,die kranstunde um 20 eur oder fixes gespann mit triebachshänger um 50 eur
bwl hat mich zwar wenig interessiert ,doch ich denke heute bei investitionen ,is es nicht verkehrt mal ein blatt papier und bleistift in die hand zu nehmen .

der binderberger is okay ,denn leih ich mir aus nur der kran is ein wenig "schwodig"


Steira antwortet um 07-01-2012 19:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
alternativen zu Nokka Rückewagen
Hallo,
@Obersteirer
Der Palms hat eigentlich alles schon serienmäßig drauf, 4 Rungenpaare, ab 11to Doppelrahmen Stehpodest sowieso;
Das Schwenkwer dürfte der einzige "Schwachpunkt " sein, wenn man das so sehen will!
Binderberger mit 11to ist sicher teurer als der Palms 11to.
Außerdem sollte auch der Händler mitspielen! Und meine 2 Binderberger Händer sind unter aller S..!!
Zum Lack: Wäre mir Neu wenn er nicht rosten würde wenn er abgeschunden ist, aber die Hänger von Binderberger haben mich schon wirklich überrascht als ich den Rost gesehen hab!
Deshalb sollte man ja einen Halle haben, oder?? Die Tiere laufen ja auch net immer draußen um!
Wollte eigentlich den Binderberger kaufen, aber dann kam alles anders.. mit dem Händler usw.

MFG A STEIRA



 


Roz98 antwortet um 07-01-2012 20:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
alternativen zu Nokka Rückewagen
Ich sag mal danke für die zahlreichen Antworten.

Ich werde nicht erklären wieso ich bereit bin 20k dafür her zu geben. Ích verlange nicht das jemand das versteht, ich will das so. Warum ich das mache ist und bleibt meine Sache (wurde aber im Thread schon gut beantwortet)

Der Binderberger war lang meine Idee, aber ich habe beim Testen mit dem 951er Nokka gemerkt das sich der Traktor schon alleine mit dem Eigengewicht doch plagt und eine Nummer kleiner besser wäre.
Daher ist für mich der Binderberger mit 2,3 Tonnen aus der Wertung.
Beim RW5 fehlt mir einfach die Lenkachse, welche wie ich gelernt habe das jederzeit wenn es meine Zeit, und das wetter zuläst arbeiten unabdingbar ist.

Der Igland ist eine spannende Sache, danke für den Hinweis.
Vereten kenn ich überhaupt nicht, gibt es dafür Händler im südl BGLD ?

Ich halte fest.
der Testhänger 951 4472 2100kg 44kN Hub 12kN Schwenk 850kg bei 4m Preis 20k
der Palms H81 665 hätte 1950kg 40kN Hub 10kN Schwenk 760kg bei 4m Preis 17k
der Nokka 819 3567 hätte 1590kg 35kN Hub 12kN Schwenk 664kg bei 4m Preis 21k (Aktionsmodell)
der Nokka 819 3867 hätte 1720kg 38kN Hub 12kN Schwenk 750kg bei 4m Preis 26k (weil Wunsch)

Preislich wäre der Palms ein guter Fang, aber wie stark sollte man die 300kg Eigengewicht in die Bewertung einbeziehen ?
Wenn ich hier lese das jemand einen 2.3t Binderberger mit einem vergleichbaren Traktor fährt dann müssten die 300kg egal wie das berühmte umfallende Fahrrad sein.




fgh antwortet um 07-01-2012 20:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
alternativen zu Nokka Rückewagen
Gewicht spielt für dich, wenn du eben fahren willst, wenn du Zeit hast eine große Rolle - wenn du bei schlechten Bediendungen fahren willst, bist mit dem schwereren wieder ein wenig unflexíbler.


Steira antwortet um 07-01-2012 20:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
alternativen zu Nokka Rückewagen
Hallo,
@Roz98
Du schreibst das du im südlichen BGLD bist, von JE?? Dann könntest meinen anschauen, bin nur 5min von JE entfernt!

MFG A STEIRA


Fendt312V antwortet um 07-01-2012 22:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
alternativen zu Nokka Rückewagen
Ich halte den Nokka für nicht schlecht. Wir haben schon 10 Jahre einen Farmi Wagen von der Esch Technik in Kärnten. Schau mal nach was es da für Wagen gibt.
Gruß aus dem westlichen Teil Österreichs!


woody87 antwortet um 08-01-2012 01:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
alternativen zu Nokka Rückewagen
hallo, wenns eh nur für a bisl brennholzmachen is würd doch auch der ausreichen...
http://www.traktorpool.de/de/details/Rueckeanhaenger/Reil-&-Eichinger-Rueckewagen-RE6-4100/1423933/

mfg


Roz98 antwortet um 08-01-2012 08:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
alternativen zu Nokka Rückewagen

ohne Lenkdeichsel gehts nicht. Schon garnicht mit einer Tandemachse. Und soweit ich das verstanden ahbe hat der 6/4100 keine Lenkdeichsel.

Da würde ich eher zum F6 greifen:
http://www.neher-forstgeraete.de/index.php?option=com_content&view=article&id=48&Itemid=59


Obersteirer antwortet um 08-01-2012 09:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
alternativen zu Nokka Rückewagen
@Steira Hallo Ich habe jetzt den Rw 8 seit zwei Jahren natürlich sind beim Laden der eine oder andere Streifer passiert jedoch gibts hier keinen Funken Rost .Beim Patu den wir in Gemeinschaft hatten sah es hier schon ganz anders aus.Stehpodest vom palms und das vom Binderberger ist halt schon auch ein ordentlicher Unterschied .Wenn der Händler nicht passt ists natürlich ein sehr gewichtiges Argument: Gruss Obersteirer


lmt antwortet um 08-01-2012 10:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
alternativen zu Nokka Rückewagen
Hallo Roz98.
Den F6 (1950 kg Eigengewicht )mit Beha Stehpodest steht in meinem Weblog,ist sicher preislich eine Alternative...

G G LausiMT


berni01 antwortet um 08-01-2012 10:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
alternativen zu Nokka Rückewagen
Hallo ROZ98,

habe aufgrund der leichten Bauweise auch den Nokka MV819/HK3467 gekauft (HK3467 ist ein HK3567 mit Einfachschwenkwerk)
Ziehe diesen Wagen auch mit Geo73 und 400kg Frontgewicht, auch leicht aufwärts wenns trocken ist am Forstweg. Bin bisher noch nicht hängen geblieben. Hoffe das bleibt so.
Einzig der schwache Kran stört mich, da bei 4,1m Buchenbloche der Kran schnell mal an seine Grenzen gebracht wird. Da wär mir der HK4572 schon viel lieber.
Kann mir nicht vorstellen, dass die 300kg Mehrgewicht so ausschlaggebend sind, oder?
(Bin aber selber bisher nur mit MV819 gefahren 1600kg leer)
Der MV951 ist leider auch viel zu breit (2,2m gegenüber 1,9m) für meine Forstwege, sonst hätte ich den genommen.
Muss noch mal nachfragen, was denn der größte Kran für den MV819 ist, der aufgebaut werden könnte.

Bist du mit dem MV951 schon hängengeblieben, weil du schreibst das er zu schwer ist oder gehts halt nur langsam vorwärts?
Vermute mal, dass du vom HK3467 enttäuscht sein wirst, weil du den größeren schon gewöhnt bist.
Runtersteigen ist immer schwerer.....

mfg
Berni


berni01 antwortet um 08-01-2012 10:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
alternativen zu Nokka Rückewagen
Hab grad bei den Gebrauchten einen Nokka MV951/HK4572 um 19000€ gesehen
https://www.landwirt.com/gebrauchte,792886,Nokka-951-Se-mit-4572SE.html



Andidx antwortet um 08-01-2012 11:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
alternativen zu Nokka Rückewagen
Also nur so nebenbei zwecks zu schwer und so! Der Traktor is unser kleiner Deutz 5207C mit 54PS und ca. 3600kg eigengewicht mit an MV 951/ HK4572 und so richtig gut fahren wars da net!!! Da muss der Geotrak ja damit fliegen!! MFG Andi


Durchforstung, Besitzer der Waldfläche wollte den großen Traktor nicht haben
 


fgh antwortet um 08-01-2012 11:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
alternativen zu Nokka Rückewagen
Das der 3600kg Eigengewicht hat, glaub ich aber nicht - wenn er sie hat, ist das ein Grund, dass sich der Geo schwerer damit tut - der ist nämlich leichter


Roz98 antwortet um 08-01-2012 11:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
alternativen zu Nokka Rückewagen
Servus Berni,

Also ich hab den Nokka 951 mit dem 4472er und Untenanhängung nur für 9 Tage ausgeborgt.
Bin damit mal einen halben Tag vom Verleiher zu mir gefahren. Dann hat es 3 Tage geregnet
Und nach dem 5 Tag hab ichs dann übers Knie brechen müssen, weil ich den Hänger nicht unbenützt zurückbringen wollte.

Ich bin dann mit einem halben Hänger voll toter Robinien (bei uns Akazien) auf meinem Feldrand fast versunken. Aber es ging gerade noch gut.
Ich habe halt nur gemerkt das schon bei der Leerfahrt der Traktor ziemlich arbeiten muß. Auch war der Hänger sehr breit (der MV 951 war 2,30 Reifenaussenkante zu Reifenaussenkante)
Das war im Hof schon ziemlich eng.

Daher hab ich für mich beschlosen, ich suche mir etwas mit weniger Eigengewicht um den Traktor zu schonen und zusätzlich wäre der dann schmäler.
Bin damit zum Nokka 819 gekommen. Wollte den mit dem 38er Kran ausstatten. Laut Händler wäre das möglich. Das Angebot dafür sagte 28.890€.
Während der 819 3567 EVO ein Aktionshänger ist. Mit untenanhängung, Eigenölversogung, 4 Rungen für 21.500€ zu haben wäre, wobei laut Händler bei der Hubleistung noch was zu "drehen" wäre.

Auf der Messe in Tulln kam ich dann beim Lagerhaus über einen Palms ins Gespräch. Der meinte vergleichbar mit dem Nokka 819 3867 (mein Wunschhänger) )wäre der H81 mit 665er Kran.
Der käme auf um die 17.500€ (Eigenöl,Untenanhängung,Flapdown)

Dabei habe ich festgestellt, daß beim Nokka an alles gedacht wurde. Es war ein Platz da wo der Lenksperrbolzen im Geglände hinkam. Oder es war am Sschutzgitter ein Platz für den Abstellfuß vorgesehen. Das alles hab ich beim Palms nicht gefunden.

Also von der "durchdachtheit" bin ich vom Nokka begeistert. Und auch das Gewicht spricht für mich für den Nokka.
Gegen den Nokka spricht der Preisunterschied von 4 000 Euro auf den stärkeren Palms, der 300kg schwerer ist.

Daher hab ich mir gedacht, ich frage die Anweder auf Landwirt.at Da gibt es ja einige die sich über das Thema auch Gedanken machen.
MIt der Hubleistung glaube ich nicht an Probleme, wenn es sein muß schneid ich halt die Dicken entsprechend kürzer. Wobei sollte es sich ergeben das ich einmal einige Bloche verkaufen kann.. ist wieder "mehr" besser

Ich möchte dieser Tage mal bei reil und eichinger anrufen,mit welchem Kran der R6 zu haben wäre. Der wäre in Kombi mim 6,5er Kran sehr verlockend wenn Gewicht und Preis stimmt.


Andidx antwortet um 08-01-2012 12:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
alternativen zu Nokka Rückewagen
I mein ja nur das du mit 70 PS leichter fahrn müsstest als mit 50PS mit dem gleichen Anhänger. Der 5207C hat 3300kg + 300kg Frontgewicht. mitn Kranwagen is er halt net der schnellste



 


berni01 antwortet um 08-01-2012 12:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
alternativen zu Nokka Rückewagen
Hallo ROZ98,
den Palms hätte ich auch überlegt gehabt. Schied für mich aber aus, da kein Händler in der Nähe ist.
Hab mir weiters noch den Kesla 9t mit 203T und auch noch einen Stepa angeschaut. Die waren mir aber dann zu teuer, zu schwer, zu breit, kein Weitwinkelgelenk am Knickarm usw., so bin ich dann zum Nokka gekommen. Verarbeitung find ich auch sehr gut. Von der Krangeometrie bzw. Arbeitsbereich bin ich begeistert. Das Weitwinkelgelenk ist super.
Mein Traumanhänger wäre der MV819 mit HK4572. Befürchte aber, dass der Rahmen vom Hänger das nicht mehr packt.
Schade, dass die NICHT-Aktionswägen bei Nokka gleich soviel mehr kosten.
Halt uns auf dem laufenden mit deiner Entscheidung!

@Andi
Respekt was du da mit dem Deutz aufführst, die Ketten bringen sicher auch einiges.
Aber bergauf darfs da auch nicht mehr gehn mit der Beladung :-)
So ein flacher Wald wäre ein Traum für mich. Ich könnte vom Forstweg gar nicht runter fahren, weils so steil ist bei mir. Ist jedesmal eine Herausforderung das Gespann am Forstweg zu wenden, trotz Knickdeichsel.
Der Geotrac hat 3000kg EG + 400kg Frontgewicht dann 3400kg
Dein Deutz ist ja ein schwerer Bursche.

mfg
Berni




rbrb131235 antwortet um 08-01-2012 13:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
alternativen zu Nokka Rückewagen
Ihr redet dauernd von leichten Hängen, nur aufgeladen wird, bis sich der Rahmen biegt.
Schuld hat dann immer der Hersteller.( kopfschüttelnd )

Grüsse rbrb13


berni01 antwortet um 08-01-2012 13:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
alternativen zu Nokka Rückewagen
Hallo RBR,
der MV951 hat 9500kg Zuladung und 10600kg zul. Gesamtgewicht.
Mein MV819 hat 8500kg Zuladung.
Die kann ich aber nicht ausnützen bei meinem Gelände, hab ich aber auch nirgends geschrieben.
Dafür fahr ich halt öfters.
Andis Hänger war sicher nicht überladen (vom Gewicht her, waren ja "nur" Fichten)
mfg
berni



Andidx antwortet um 08-01-2012 13:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
alternativen zu Nokka Rückewagen
nein des war net im eigenen Wald, Im eigenen Wald wird das meiste Holz mit der Winde zum Rückeweg gezogen und mit mein Eigenbau Kranwagen (Palfinger pk 6000 und Buggianhänger mit Knickdechsel, 3000kg und 116ps Zugmaschine) Wegtransportiert. Aber wenn der Hänger beladen is (zb. mit Eschen od. Buchen ) wirds für die größeren Traktor auch schön mühsam weil Eben ists bei uns net unbedingt. Aber so an Wald wie auf den vorigen Fotos hätt i gern! MFG Andi


Roz98 antwortet um 09-01-2012 08:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
alternativen zu Nokka Rückewagen
Also die Firma Eichinger liefert nach tel Auskuft von gearde eben leider nicht nach Österreich.
Woody dein Hinweis war gut, aber leider...




Bewerten Sie jetzt: alternativen zu Nokka Rückewagen
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;321476




Landwirt.com Händler Landwirt.com User