Antworten: 2
harly 06-11-2011 20:34 - E-Mail an User
Fischereirecht
Hallo Zusammen

Was darf ein Fischereipächter auf fremden Grund/Entwässerungsgraben (kein Pachtempfänger) alles machen. Habe so nette Gestalten die an der Wasserversickerung meiner der Wiese rumbasteln.
Kann man die vom Grundstück verweisen?
Oder ev. wie bei der Jagt das ganze auf Ruhend festlegen?

lg. von einem Genervten Grundbesitzer





Gratzi antwortet um 06-11-2011 20:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fischereirecht
kann mir nicht vorstellen, das so Typen auf meinen Privatgrundstück herumbasteln. Eigentum ist Eigentum!


franz12345 antwortet um 08-11-2011 19:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fischereirecht
Hallo harly
Der Fischereiberechtigte darf den ganzen Uferbereich ohne deine Erlaubnis zur Ausübung der Fischerei Betreten. Allerdings darf er dabei keinen Schaden anrichten, weder Äste abschneiden oder sonstiges, natürlich auch nicht an deiner Dränage herrummurksen. Am besten bei der zuständigen BH, oder dem Landesfischereiverband melden.
Gruss Franz



Bewerten Sie jetzt: Fischereirecht
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;310789




Landwirt.com Händler Landwirt.com User