Höheres Pensionsalter? Ja - für Frauen!

Antworten: 22
Woodster 27-09-2011 08:41 - E-Mail an User
Höheres Pensionsalter? Ja - für Frauen!
Hallo,
unseren Regierern fällt halt nix anderes ein, als eine neue Steuer, oder höhere Belastung für die Bevölkerung. Und das, obwohl wir schon eine der höchsten Steuer-Belastungen in Europa haben.
Eine Systemreform bzw. Bürokratiereform ist anscheinend tabu. Da würden wohl zu viele "Spielwiesen" der Parteigünstlinge wegfallen...

Immer wieder wird daher auch ein höheres Pensionsantrittsalter gefordert...
In diesem Fall würde ich zustimmen. Nämlich für Frauen. Damit sich die Emanzipation endlich durchsetzen kann...
Es ist ok, Frauen bekommen pro Kind 4 Jahre für die Pension angerechnet.
Was erhalten Männer, wenn sie Scheidungswaisen erziehen?

Die Männer müssen 5 Jahre länger arbeiten, haben aber im Schnitt um eine um 7 Jahre kürzere Lebenserwartung als Frauen. Das heißt, Frauen geniesen die Pension um 12 Jahre länger, als Männer.

Wenn man schon nicht weiß woher man vor lauter Verschwendung das Geld nehmen soll, sollten doch die Ungerechtigkeiten zuvor beseitigt werden....

Das würde bedeuten:
- das Männer um 12 Jahre früher in Pension gehen müßten, als Frauen.
- oder das Frauen um 6 Jahre länger und Männer um 6 Jahre weniger arbeiten, als jetzt.

Lösung des PensionsProblems::
- Frauen arbeiten um 8 Jahre mehr, also bis 68 und
- Männer um 4 Jahre kürzer, also bis 61.

Dann wär das Pensionsproblem erledigt und der Emanzipation, samt Gerechtigkeit genüge getan.

So long.



waldorf antwortet um 27-09-2011 09:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Höheres Pensionsalter? Ja - für Frauen!
Das Pensionsantrittsalter wird erhöht werden müssen - und zwar für Frauen und Männer - daran führt aufgrund der Bevölkerungsentwicklung kein Weg vorbei und daran würde auch eine (ebenfalls höchst notwendige) Verwaltungsreform nichts ändern.


Moarpeda antwortet um 27-09-2011 09:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Höheres Pensionsalter? Ja - für Frauen!
ach du träumer, es wir nie eine emanzipation geben
auch keine rechte des kindes auf den vater und umgekehrt




fgh antwortet um 27-09-2011 12:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Höheres Pensionsalter? Ja - für Frauen!
Frauen kämpfen nur für Gleichberechtigung, wenn es von Nutzen ist..... bei allem anderen bestehen sie auf ihre Rechte


777 antwortet um 27-09-2011 14:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Höheres Pensionsalter? Ja - für Frauen!
apropos pensionierte Männer ;-)


777 antwortet um 27-09-2011 15:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Höheres Pensionsalter? Ja - für Frauen!
Apropos pensionierte Männer :-)


Moarpeda antwortet um 27-09-2011 15:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Höheres Pensionsalter? Ja - für Frauen!
"Suppenattacke auf Traktorfahrer in Oberösterreich
Weil er sich durch die Arbeit eines Landwirts auf einem benachbarten Feld in seiner Mittagsruhe gestört gefühlt hat, hat ein PENSIONIST in Aschach an der Steyr (Oberösterreich) gestern von seinem Balkon aus einen Traktor mit verdorbener Suppe übergossen."

es wären grundsätzlich einmal die gründe zu hinterfragen
..... wer hat die schlechte suppe gekocht?
wäre sie gut gewesen hätte sie der pensionist aufgegessen und eine gut laune gehabt


Woodster antwortet um 27-09-2011 16:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Höheres Pensionsalter? Ja - für Frauen!
@Inge,

ja ein hübsches Ablenkungsmanöver...

gibts vielleicht auch einen sachlichen Beitrag??


50plus antwortet um 27-09-2011 18:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Höheres Pensionsalter? Ja - für Frauen!
@alle Männer
Nicht zu vergessen, die Doppelbelastung, die eine Frau hat, während ihrer Berufstätigkeit. Denn Emanzipation gibt es ja längst noch nicht! Wieviele Männer übernehmen die halbe Hausarbeit?
Wann gibt es für die Frau eine Pension? In ihrer Pension macht sie in den allermeisten Fällen noch immer den Haushalt für 2 Personen. Darum steht auch der Frau weiterhin eine frühere Pensionierung zu.

@Moarpeda

Die Suppe hat entweder ER gekocht, wenn ER alleinstehend ist, drum hat sie so scheußlich geschmeckt.
Oder ER hat eine SIE, die die Suppe gekocht hat, was hat ER inzwischen getan? Wahrscheinlich war SIE so verärgert, weil ER sich garkeine Arbeit findet, während SIE kocht, putzt, wäscht, eventuell hat ER noch gescheit dreingequatscht, was noch alles in die Suppe rein muß.....und wegen diesem Ärger ist IHR die Suppe mißlungen! ;-)))
Außerdem hat ER sich zur Mittagsruhe hingelegt, während SIE den Abwasch getätigt hat!




777 antwortet um 27-09-2011 19:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Höheres Pensionsalter? Ja - für Frauen!
@ Woodster,


Meine persönlichen Gedanken zur Pension :
Bis ich in Pension komme, wird die Finanzierung der Pensionen in der heutigen Form sicher nicht mehr finanzierbar sein, ich denke da spielt es keine Rolle ob Frauen länger arbeiten oder nicht, das würde höchstens eine Rolle spielen wenn wir Vollbeschäftigung hätten, andernfalls nehmen sie höchstens einen jungen Menschen den Arbeitsplatz weg und es ist egal, ob ein junger vom Sozialsystem erhalten wird oder ein Pensionist.
Wahrscheinlich wird es eine kleine Pension geben oder eine Einheitpension.
Meine persönliche Devise lautet, Eigenvorsorge.



Woodster antwortet um 27-09-2011 20:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Höheres Pensionsalter? Ja - für Frauen!
@50plus,

das mit der Doppelbelastung ist Schnee von gestern. Nix gehört von Halbe/Halbe?
Für jedes Kind gibt es 4 Jahre Pensionszeit.
Wenn die Doppelbelastung schon so hoch ist, müßten die Frauen doch früher sterben - oder?
Oder kann es sein, dass sich die Männer halt ein "bisserl" mehr abrackern und die vielleicht eine Doppelbelastung haben??



cyber antwortet um 27-09-2011 20:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Höheres Pensionsalter? Ja - für Frauen!
Zu deinen Argumenten, 50plus, die ja durchaus gerechtigt wären ..... und auch sind: aber könnte man angesichts des enormen Wertes für jeden einzelnen Menschen nicht auch jeden Menschen danach beurteilen - also nach tatsächlicher Leistung?
Und nicht pauschal nach Geschlecht?
Was ist denn dann mit den kinderlosen Frauen, mit den sitzengebliebenen, pardon, ewigen Singlefrauen, die nie in ihrem Leben für irgenwenn den Haushalt geführt haben ..... oder mit den alleinerziehenden Männern, mit denen die ihre Farm, ihren Beruf, ihren Pfusch und ihren Teil am Haushalt geleistet haben ....... in diesem Zusammenhang habe ich bei einem Mann noch nie von Mehrfachbelastung die ihm einen früheren Pensionsantritt zustehen lassen würde gehört.
Und die Tatsache daß eben Männer einige Jahre weniger Lebenserwartung haben, spricht ja auch nicht für fünf Jahre länger arbeiten.
Sowas wird geschlechtergemäß ebenfalls von Frauen - ignoriert ;-)

lg


Moarpeda antwortet um 27-09-2011 21:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Höheres Pensionsalter? Ja - für Frauen!
@50plus

um es gleich einmal klarzustellen, alleinstehende männer können kochen!
das geht von butterbrot über eierspeise bis hin zu tomatensalat und braunschweiger mit taschenfeitl feinst geschnitten

wenn sie eine frau haben müssen sie natürlich suppe essen ;-((,
welcher mann würde da nicht hineinquatschen um das zu verhindern und grantig werden?

den abwasch macht übrigens der von männern erfundene geschirrspüler

.....und die moral von der geschicht: die bauern haben den scherm auf und sind die leidtragenden



helmar antwortet um 27-09-2011 21:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Höheres Pensionsalter? Ja - für Frauen!
Hallo Woodster..............dass so manch Männlein um etliches früher als sein Weiblein in die Grube fährt könnte auch damit zu tun haben dass sich eher die Männerwelt mit hochgeistigen und auch hochprozentigen Flüssigkeiten befasst. Und sich in manchmal sehr verrauchten Stübchen lange aufhält...... Die eher wenigen Weiberleut mit ähnlichem Geschmack werden eher nicht mal so alt wie ein altersmässig vergleichbarer Mann. Mit der Hirnmenge wird es wohl nichts zu tun haben. Vielleicht aber mit dem Filtervermögen der Leber.
Mfg, Helga


Moarpeda antwortet um 27-09-2011 21:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Höheres Pensionsalter? Ja - für Frauen!
@helga

du kannst dich drehen und winden wie du willst, die männer rackern sich nieder und sterben früher

was rauchen und saufen betrifft haben sich die frauen schon die gleichberechtigung erkämpft ;-P



teilchen antwortet um 27-09-2011 22:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Höheres Pensionsalter? Ja - für Frauen!

Frauen gehen viel früher zum Arzt oder zu Vorsorgeuntersuchungen, beugen daher schweren Erkrankungen viel früher vor. Sie interessieren sich auch mehr für gesunde Ernährung und tun mehr für ihre Gesundheit. Im Durchschnitt, Ausnahmen gibt es immer.

Außerdem gibt es Zahlen die belegen, dass Männer mit Problemen ungesünder umgehen als Frauen.
Männer wollen Probleme oft nicht wahrhaben, sie verdrängen sie oder lenken sich ab, oft durch Alkohol oder Aktivität.
Man denke an Trennungen, die man in seiner Umgebung erlebt hat. Meist ist die Frau schon seit Monaten mit der Beziehung unzufrieden und artikuliert das, aber der Mann will nicht darüber reden, sagt ihr, sie bilde sich das alles nur ein etc. Und schließlich fällt er aus allen Wolken wenn sie abgeschlossen hat und geht. Für viele Männer ist das schwer zu verarbeiten.

Frauen reden gern über ihre Probleme, was für ihre Umgebung manchmal anstrengend ist und manchen auf die Nerven geht. Jedoch ist es für die Seelenhygiene und letztlich für die Gesundheit besser als das Wegsaufen oder Verdrängen.

Belegen lässt sich das alles durch Statistiken der Krankenversicherungen, und letztlich hat es die - unangenehme Folge - das private Krankenversicherungen für Frauen teurer sind als für Männer. Begründet wird das dadurch, dass Frauen eben früher Vorsorge betreiben und entsprechende Behandlungen machen.

PS: die Pensionsharmonisierung ist längst im Gange und wird stufenweise umgesetzt, bis 2023 soll die vollständige Angleichung von Männern und Frauen im Pensionsalter erfolgt sein.
Bis dahin sollte es keinen Grund mehr geben, dass es eine Ungleichbehandlung gibt.



Szmumi antwortet um 27-09-2011 22:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Höheres Pensionsalter? Ja - für Frauen!
hallo


man braucht ja nur mal das festgelegte Pensionsalter einhalten , dann siehts ja gleich besser aus. Nicht mit 57 jahren gehen, z.b Landwirte oder 55 bei der Bahn ohne Krankheit.
mfg szmumi



Woodster antwortet um 27-09-2011 23:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Höheres Pensionsalter? Ja - für Frauen!
@ teilchen,

was Gesundheitsvorsorge betrifft, magst in gewissen Bereichen recht haben.

Aber es ändert nix daran, dass Frauen im Schnitt um 7 Jahre länger leben.
Die Pensions-Kosten dafür sind enorm. Da wirds einmal einen Anpassung geben müssen.

7 Jahre das Gesundheitssystem länger beanspruchen. Das ist im Alter besonders teuer.

Auchs die Gesundheitskosten sind für Frauen insgesamt höher, wie wir aus den Zusatzsversicherungsbereich wissen. Hier gibts eben betriebswirtschaftliche Fakten, die man durchaus bei den Sozialversicherungen berücksichtigen könnte...

Da soll uns noch einer sagen, die Frauen sind uns nicht lieb und t e u e r...


50plus antwortet um 28-09-2011 08:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Höheres Pensionsalter? Ja - für Frauen!
@moarpeda

Ja, ich weiß, kochen tut der Ofen, abwaschen der Geschirrspüler, waschen die Waschmaschine und bügeln das Bügeleisen, staubsaugen der Staubsauger, usw....... Mag sein, dass diese Geräte von den Männern erfunden wurden, damit meinen sie schon, ihre Hälfte zum Haushalt beigetragen zu haben.

Hilflose Geschöpfe seid ihr, ohne uns Frauen - gebt es doch endlich zu! Schon der liebe Gott hat uns Frauen geschaffen, damit wir uns um euch kümmern, weil er allein war mit euch überfordert! ;-))


naturbauer antwortet um 28-09-2011 09:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Höheres Pensionsalter? Ja - für Frauen!
Hallo 50plus! Schon der liebe Gott war mit uns überfordert............
Da mußte ich hellauf lachen hi hi hi ha ha...... ich gebs ja zu, ist viel dran..............hi hi ha ha Was wären wir ohne euch? I halts ohne Frau ehrlich gsogt net aus. Drum pfleg ich sie so gut ich kann.


traktorensteff antwortet um 28-09-2011 11:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Höheres Pensionsalter? Ja - für Frauen!
Ich habe mir jetzt nicht alles durchgelesen, vielleicht hat es jemand schon geschrieben: Das Pensionsalter für Frauen wird bereits schrittweise angehoben. Leider wird dieser Beschluss erst in einigen Jahren in die Tat umgesetzt, man fürchtet sich halt vor Wahlstimmenverlusten... Eine grundlegende Reform in ALLEN Bereichen wäre dringend nötig, und zwar JETZT! Es wird unheimlich viel Geld verpulvert und die Bevölkerung hat immer weniger verfügbares Einkommen (siehe "Im Zentrum" vom Sonntag auf ORF). Durch das derzeit verpulverte Geld würden die Menschen wieder mehr ausgeben können, was der Wirtschaft und dem Arbeitsmarkt zugute kommen würde.

Link zu Infos über das angeglichene Pensionsantrittsalter:
@ 50plus, die Seite heißt sogar 50plus.at! ;-)
 


Moarpeda antwortet um 28-09-2011 20:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Höheres Pensionsalter? Ja - für Frauen!
@50plus

ja, wir geben alles zu

das ist die einzige möglichkeit das letzte wort zu behalten ;-P ;-))

...und frau kellnerin noch ein bier (für diesen anlassfall), damit auch teilchen recht bekommt ;-P ;-))




Holzwurm357 antwortet um 29-09-2011 06:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Höheres Pensionsalter? Ja - für Frauen!
....wie sagte da der Mario Barth: "Männer sind primitiv, aber glücklich"...


Bewerten Sie jetzt: Höheres Pensionsalter? Ja - für Frauen!
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;305106




Landwirt.com Händler Landwirt.com User