Allradrep. bei Steyr 8130

Antworten: 4
2006erwins 31-07-2011 08:17 - E-Mail an User
Allradrep. bei Steyr 8130
Hallo,
Bei meinem Steyr 8130 ist der Triebling in der Vorderachse gebrochen, SIGE 002.
Habe bei Fa. Kammerhuber angerufen und nach den Ersatzteilen gefragt, es gibt da den originalen Satz der jetzt verbaut ist, oder den fast doppelt so teuren Umbausatz für eine schneller Übersetzung inkl. Umbau der Planetensätze. Hat hier jemand Erfahrungen mit dem Umbausatz, hällt der länger oder bringt das eigentlich gar nichts außer das es s.. -teuer ist. Der originale hat jetzt knapp 5000 Std. gehalten.

lg. Erwin


pepbog antwortet um 31-07-2011 18:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Allradrep. bei Steyr 8130
hallo
was kostet der originale satz?


stippich antwortet um 31-07-2011 18:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Allradrep. bei Steyr 8130
Hallo hatte im Herbst das selbe problem bei meinen Steyr 8110 mit der Sige 002 Achse , habe auch beim Kammerhuber gefragt wegen Tellerrad und triebling kostete 3500€: Habe dann bei der Firma Leutgeb in Liebenau einen neuen Satz Tellerad und Triebling mit Lagern und Simmerreinge um 1400€ bekommen . Wenn du fragen hast kannst mich gerne unter der Tel Nr. 0650/9712028 anrufen . MFG



Bobcat543 antwortet um 07-08-2011 09:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Allradrep. bei Steyr 8130
Es gab Ende der 80 er Jahre eine große stark subventionierte Umbauaktion der SIGE OO2 Vorderachsen, leider wurde das von vielen Händlern Ihren Kunden nicht angeboten. Problem der SIGE 002 in Originalausführung ist, das, vorallem bei schweren Frontladerarbeiten der Triebling durch die großen Drehmomente zerstört wird.
Umbau ist auf jeden Fall empfehlenswert, bei uns laufen einige umgebaute Maschinen, und die haben jetzt absolut keine Probleme mehr.



Styrian84 antwortet um 04-12-2018 22:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Allradrep. bei Steyr 8130
Möchte dieses doch schon ältere und denke schon öfters diskutierte Thema nochmal aufgreifen. Kann mir jemand sagen, ob er nach diesem Umbau auf die andere Übersetzung von Tellerrad und Endantrieb wieder Probleme mit der Achse hatte? Würde mich sehr interessieren, weil ich einen gepflegten 8110, bei dem das schon gemacht wurde, in Aussicht habe. Vl. gleich noch eine weitere Frage: weiß jemand, ob statt der Sige 002 auch eine stärkere Achse aus den letzten 81xx Modellen (denke Carraro) verbaut werden kann? Sag schon mal vielen Dank für eure Antworten. SG


Bewerten Sie jetzt: Allradrep. bei Steyr 8130
Bewertung:
5 Punkte von 1 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;298857




Landwirt.com Händler Landwirt.com User