Anschaffung Steyr Plus 40

Antworten: 2
Saui 31-07-2011 00:24 - E-Mail an User
Anschaffung Steyr Plus 40
Hallo,

ich möchte mir einen Steyr Plus 40 zulegen. Worauf muss ich achten? Wie kann ich den Motor prüfen? Wie viele Betriebsstunden hält dieser Motor? Einspritzpumpe: Wie kann ich einen Defekt der Einspritzpumpe feststellen? Kupplung? Getriebe: Wie kann ich einen Defekt im Getriebefeststellen? Hydraulik worauf ist zu achten? Hydraulikpumpe? Was sonst noch?

Vielen Dank und mit freundlichem Gruß

Saui.


rotfeder antwortet um 31-07-2011 16:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Anschaffung Steyr Plus 40
Hallo!
Achte darauf, das er billig ist und in einem guten Zustand. Wenn du immer fürchtest, das irgend etwas kaputt ist, so wäre nur ein Neukauf angebracht. Doch die alten Steyr kann man wieder günstig reparieren, sollte doch was sein.


Saui antwortet um 31-07-2011 19:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Anschaffung Steyr Plus 40
Hallo!

Das ist klar: Wenn ich mich davor fürchte, was alles kaputt gehen kann, dann darf ich mir so etwas nicht kaufen, denn dann habe ich keine Scherereien.
In unserer Nähe wir ein Steyr Plus 40 verkauft. In der Annonce steht: "... mit Moterschaden" Über einige Ecken habe ich erfahren, dass der Traktro noch läuft, "jedoch das Motorservice gemacht gehört". Meine Frage zielt also mehr dahin ab, wieviel kann so ein Traktor noch wert sein. Wie mache ich einen richtigen Ankaufstest? Konkret: Motorservice ist mir klar was zu machen ist. Aber wie stelle ich fest, ob die Einspritzpumpe überholt/erneuert gehört? (Dies würde den Preis nicht unwesentlich schmälern).

Mit freundlichem Gruß
Saui.



Bewerten Sie jetzt: Anschaffung Steyr Plus 40
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;298853




Landwirt.com Händler Landwirt.com User