Acker- Wiese im Steilhang

Antworten: 3
Schwarglhof 06-07-2011 20:17 - E-Mail an User
Acker- Wiese im Steilhang
Hallo Kollegen

Hab mal eine Frage an euch im bezug zu meinem Acker oder mehr zu meiner Wiese.
Es ist ein vor 7 Jahren zugesähter Acker, der mit einer Intensiev Kleegras Mischung begrünt wurde. Die Ersen 3 Jahre konnte Ich 4 Schnitte einfahren auf 1400m Seehöhe!!!!!!
Nach den 3 Jahren ist der Klee ausgeblieben, und hatte lücken im bestand. Nun 50% der Wiese Löwenzahn, Kerbel und halt alles was man nicht wirklich haben möchte.
Nun meine Frage:
Was soll ich tun, Neu einsähen aber mit was?? Kleegras und alle 3 Jahre wider Unbrechen und neu einsähen???
etwas blöde im Steilhang wegen der schlechten Grasnarbe (Motormäher)

Danke für eure Anregungen



farmerJT antwortet um 06-07-2011 20:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Acker- Wiese im Steilhang
4 Schnitte auf 1400m....... das kann sich sehen lassen!
Würde vom Komplettumbruch abraten, da es (vorallem im Steilhang) sehr stark mit Arbeit, Kosten und Risiko verbunden ist.
Ist das Gelände Traktorbefahrbar?
Wenn ja würd ich alle 2 Jahre nachsäen, da auf dieser Seehöhe leistungsfähige Gräser sehr schnell auswintern.
Bei der Sortenwahl würd ich wieder die Intensiv-Mischung probieren, wenn es so gut geklappt hat. Wichtig ist es schnellkeimende Konkurenzstarke Arten zu verwenden. (Zb. Knaulgras od. Rotklee.) Willst du aber eine Dauerhafte, feste Narbe mit Standortangepassten Sorten, dafür aber nur 2 od.3 Schnitte, würd ich dir Wiesenrispe, Goldhafer etc raten.


Schwarglhof antwortet um 06-07-2011 20:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Acker- Wiese im Steilhang
Ja der Konplettumbruch war auch Schon in meinem Kopf!!!
Aber wie du sagst viel HANDARBEIT weil das gelände nur Motormäher tauglich ist.
Wie schauts den aus mit einer Intensiev mischung und die alle 2 Jahre Nachsähen und das fukt.??? in berggebiet ???



Flure antwortet um 07-07-2011 10:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Acker- Wiese im Steilhang
HAllo!

Ich würde an deiner Stelle mal alle JAhre im Frühjar Dauerwiesenmischungen nachsähen und nach den 3-5 Jahren Anbaupause von Klee und Kleegrasmischungen kannst du es wieder mit Klee versuchen. Ansonsten wäre der Aufwand und die Kosten des Samens zu groß, denn Klee ist nun mal nicht selbstverträglich!!!

lg flure


Bewerten Sie jetzt: Acker- Wiese im Steilhang
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;296353




Landwirt.com Händler Landwirt.com User