Politik - Blöd, Feig und von Wirtschaft keine Ahnung?

Antworten: 14
  19-05-2011 12:18  Woodster
Politik - Blöd, Feig und von Wirtschaft keine Ahnung?
Richtig oder Falsch?

  19-05-2011 12:36  krähwinkler
Politik - Blöd, Feig und von Wirtschaft keine Ahnung?
Die Diskussion geht jetzt in die richtige Richtung. Es soll den Investmentbanken das Spekulieren erschwert werden. Die Spekulationssteuer kann vielleicht doch wieder auf den Tisch gehoben werden. Dank Treichl! Danke Treichl!

  19-05-2011 13:58  Christoph38
Politik - Blöd, Feig und von Wirtschaft keine Ahnung?
mM nach richtig

Viele Politiker kommen aus geschützten Bereichen, haben ihr Leben in der Partei, der Sozialversicherung, der Kammer, als Beamte verbracht.

Woher soll dieser Personenkreis das wirtschaftliche Wissen nehmen ?
Wie soll man das Problem ändern, dass ein echter Unternehmer keine Zeit für Politik hat, weil er sich um den Betrieb kümmern muss ?

Politik schlielt immer auf die Wiederwahl, mit dem Verteilen von Zuckerln macht man sich beliebt, mit notwendigen Reformen steigt man einer gewissen Zahl an Nutzniessern auf die Zehen, während die Anerkennung von der restlichen Bevölkerung meist gering bleibt.

  19-05-2011 20:46  foschei
Politik - Blöd, Feig und von Wirtschaft keine Ahnung?
Meiner Meinung auch richtig,es gibt mal wieder eine Grundlage für eine neue Diskussion. Die Herrschaften in der Politik spielen wieder einmal mehr die beleidigte Leberwurscht-einfach Realitätsverweigerer.
Robert


  19-05-2011 21:29  muk
Politik - Blöd, Feig und von Wirtschaft keine Ahnung?
Politik Blöd , feige und von L A N D W I R T S C H A F T keine ahnung . ? ? ?

  20-05-2011 00:15  Woodster
Politik - Blöd, Feig und von Wirtschaft keine Ahnung?
@muk,

ja richtig, hatte ich ganz vergessen....
aber Raiffeisen ist politisch bestens verankert und verdient prächtig...


  20-05-2011 10:13  grasi1
Politik - Blöd, Feig und von Wirtschaft keine Ahnung?
ja Woodster, auch richtig, darum boykottiert "Raiffeisen" - achja, geht nicht mehr, ihr seid ja schon abhängig von ihnen!!!!!!!!!!!!!!

  20-05-2011 14:23  gdo
Politik - Blöd, Feig und von Wirtschaft keine Ahnung?
Wir stehen am Rand des nächsten Abgrundes - nur keiner sagt es. Frage von Tagen oder wenigen Wochen jetzt. Treichl hat davor gewarnt - nur wurde das natürlich "gerne" überhört. Wo doch alles so blendend läuft bei uns in Österreich. Noch. Nestbeschmutzer.

Das Währungspaar EURCHF spricht jedoch eine ganz klare Sprache.
Experten wissen was es bedeutet, und was auf uns zukommt.
Und es steht schon fast vor der Tür.

  20-05-2011 21:17  Fendt312V
Politik - Blöd, Feig und von Wirtschaft keine Ahnung?
Hallo gdo ich weiß wovon du schreibts, bin auch deiner Meinung. Bei den Politikern glaub ich dass der Ausdruck "blöd" nicht ganz stimmt. Die sind so schlau dass sie den dummen Schafen einen Schmarren aufbinden können ohne dass die es merken.
http://www.hartgeld.com/infos.php

  22-05-2011 20:35  teilchen
Politik - Blöd, Feig und von Wirtschaft keine Ahnung?

@gdo

In Österreich werden oft Leute als Nestbeschmutzer bezeichnet, die nur aufzeigen dass das Nest schmutzig ist. Schmutzig gemacht haben es jedoch andere.


  22-05-2011 20:36  teilchen
Politik - Blöd, Feig und von Wirtschaft keine Ahnung?
@gdo

In Österreich werden oft Leute als Nestbeschmutzer bezeichnet, die nur aufzeigen dass das Nest schmutzig ist. Schmutzig gemacht haben es jedoch andere.
Frei nach Thomas Bernhard.


  22-05-2011 21:40  Moarpeda
Politik - Blöd, Feig und von Wirtschaft keine Ahnung?
wiss ma eh, gähn, gibt es nichts neues zu berichten....

  23-05-2011 06:52  sturmi
Politik - Blöd, Feig und von Wirtschaft keine Ahnung?
@teilchen
Uiii, bin beeindruckt, nach 7 Wochen Abstinenz so ein geistreicher Einstieg! ;-)))
MfG Sturmi

  16-06-2011 15:32  gdo
Politik - Blöd, Feig und von Wirtschaft keine Ahnung?
"Wir stehen am Rand des nächsten Abgrundes - nur keiner sagt es. Frage von Tagen oder wenigen Wochen jetzt. Treichl hat davor gewarnt - nur wurde das natürlich "gerne" überhört. Wo doch alles so blendend läuft bei uns in Österreich. Noch. Nestbeschmutzer.
Das Währungspaar EURCHF spricht jedoch eine ganz klare Sprache.
Experten wissen was es bedeutet, und was auf uns zukommt.
Und es steht schon fast vor der Tür."

----------

Hat der gdo und der Treichl am Ende doch recht ghabt?
Oder redens immer nur vom Weltuntergang - wenn doch gar keiner passiert?

Am 20.5. war EURCHF 1.26 herum
Heute ware er bereits auf 1.95. Alarmzeichen rot? Zumindest löst das nicht mal ein Augenblinzeln bei den Landwirten hier aus. Eine Freundin mit einem EURCH-Kredit hab ich schon gewarnt als das Paar noch auf 1.36 war. Ihr Mann, Landwirt, hat gemeint "na lass nur, das wird schon wieder". Sie hat dann bei 1.23 noch nochmligem heftigen Warnen meinerseits umgestellt.
Wer hat noch CHF-Kredite?

Griechenland am Rande des Abgrundes - in aller Munde?!
Die Videos die so zirkulieren zeigen nix schönes oder lustiges. In Österreich werden die aber nach Möglichkeit nicht gezeigt - weil nicht dass das Volk beunruhigt ist und vielleicht auf die Bank rennt das Geld abheben.

Euroland am Rande des Abgrundes - in aller Munde?!
Man tut alles um die deutschen, französischen (und österreichischen und osteuropäischen) Banken vor Verlusten zu schützen. Weil dann fallen die Dominos alle der Reihe. Gut Nacht. Na da schon lieber einen langsamen Tod für Griechenland. Da wirds dann halt ausverkauft. Wenn nicht vorher das Parlament oder so was in der Art brennt. Weil hier oder in Berlin diktieren und dort umsetzen sind halt doch zwei paar Schuh.
Gestern war ein Club 2 mit einer wirklich feschen Griechin. Wer hat den (die) gesehen?

Eurogold neues Hoch heute schon über 1080. Ein Indikator?

DOW 12600 am 20.5 - heute 11900 - ein Fingerzeig?

Kümmert keinen Landwirt. Die haben jetzt alle, ausser die mit viel Tagesfreizeit, auf ihren Feldern zu tun. Wer ist noch immer in Aktien? und hat wieviel bisher verloren - oder gewonnen weil er short gegangen ist?

Ich glaub ich hab das in etwa so vorhergesagt. Dass es mit Juni angeht. Wobei wir aber noch immer am Anfang stehen. Und es hat ja teilweise auch schon früher begonnen - da die meisten Märkte am 2. Mai getoppt haben. Aber der vorgergesagte Trend stimmt.
Wobei - das ist jetzt grad mal die Aufwärmphase für die nächsten 1-2 Jahre.

Schon komisch die Kaffeesudleserei vom gdo - nicht?
Zuerst jahrelang das Gold - und jetzt im Bärenlager der Kaffeesudleser.
Aber auf den Lot von Ur hams a net ghört.
So wirds auch diesmal sein.
Keiner will schlechte Nachrichten hören - und wenn dann erst wenn es schon bei ihm zuhaus brennt.

Meld mi dann wieder wenn der DOW unter 11000 und später unter 10000 und später .....
Oder EURCHF unter 1.18 und später unter 1.16 und später ...

Viel Spaß noch auf den Feldern!

  16-06-2011 16:58  biolix
Politik - Blöd, Feig und von Wirtschaft keine Ahnung?
puh der war gut, teilchen, danke !!!

Ja, die sollen auch die Suppe auslöffeln..;-)

lg biolix

p.s. ja gdo, Griechenland alleine macht nur 2-3% von den EU Budgets aus, komisch, was da alles "vorgegaukelt" wird, wer wird der nächste sein ?